Wenn ich hier Chef wäre ... (Straßencafé)

Boggy, Freitag, 13.05.2022, 15:30 (vor 11 Tagen)

Wenn ich hier der Chef wäre, würde ich WW für einige Zeit sperren,
und zwar aufgrund solcher - wie ich finde - unangemessenen bis gedankenlos-respektlosen Äußerungen =>

12.05.2022, 16:48
"Die MS scheint mir möglicherweise so etwas zu sein, in der sich alles speichert und eingräbt, was uns so zustößt. Aber das ist kein bisschen ausgereift!:-(. Vielleicht ist es auch eine Sackgasse!!!"

Die MS also als etwas, "in der sich alles speichert und eingräbt, was uns so zustößt" ??!!
(Wenn überhaupt, dann nicht "uns" - denn Sie sind ja nicht MS-krank.)
Das ist nicht nur keine "Sackgasse", da gabs nicht mal eine Gasse dahin.
Selbst "spekulativ" übertrifft das sogar noch das Gewäsch der Schwarzen Psychosomatik und gräbt sich in die menschliche Existenz eines an MS-erkrankten Menschen in Form einer Schwarzen Existentialphilosophie mit Giftwirkung!

Man muß ich die Worte wirklich mal genau vergegenwärtigen.
Da kommen die möglichen, medizinisch-organischen Ursachen überhaupt nicht mehr vor.

Wer auf diese Weise mit der MS gedankenspielt, weil es ihm eine Art Vergnügen bereitet, der mißachtet die tatsächlichen Menschen hier, die an MS erkrankt sind, und verhält sich respektlos und gefühllos. MS ist für mich KEIN Gedankenspiel.

WW, Sie blenden völlig aus, WO und vor WEM Sie Ihre gedankenlosen Gedanken ausbreiten.

Wenn Sie hinzufügen, daß dies "kein bißchen ausgereift" ist, dann ist das keine Entschuldigung; denn zwangsläufig muß ich mich fragen, wie schlimm es denn noch werden könnte, wenn es erstmal "ausgereift" ist. Die MS als Schwamm all dessen, was wir erleben, durchleben? Wie Dein Leben, so deine MS??!

Hier lesen und schreiben Menschen, wie ich, die sich Tag für Tag plagen mit einem Leben mit MS. Und für viele von uns ist es noch weit schlimmer, leidvoller und oft nur schwer zu ertragen.

Donnerstag, 12.05.2022, 18:18
"Und wie ist es mit der MS? "Seitdem ist meine MS habe, habe ich für alles eine Erklärung." - sagt man!"

Und ein weiteres in gleiche Richtung; "man" sagt also - wer ist das? Ich habe das noch nicht gehört. Aber Sie sagen/schreiben es hier! Und nicht ohne Absicht. Eine Verunglimpfung von an MS erkrankten Menschen, denen Sie indirekt unterstellen (Sie verstecken sich natürlich hinter dem "man"), sie würden die MS-Erkrankung als Ausrede ,"Erklärung", für alles mögliche verwenden. Als ein griffiges Mittel für die Beschwernisse der Welt, die uns befallen, um uns nicht mit den wirklichen Ursachen auseinandersetzen zu müssen.

Und den nehme ich noch dazu, sozusagen zum Dessert:

Freitag, 13.05.2022, 09:42
"Wir sollten hier im Forum nicht über so tiefsinnige Dinge sprechen! Schließlich ist es ja nur ein MS-Forum."

Wir sind also "nur" ein MS-Forum; da passen "tiefsinnige Dinge" ja gar nicht hinein. Sie können überhaupt nicht beurteilen, zu wieviel Tiefsinn mich die MS treiben kann.

Ach ja, dies gabs ja vor kurzem auch noch =>
Samstag, 07.05.2022, 16:03
"MS-Themen können so wahnsinnig langweilig sein!"

Vielleicht bin ich ungerecht.
Wenn ich mich irren und verrannt haben sollte, bitte ich, mir das darzulegen.
Dafür bin ich offen(-herzig).
Vielleicht erkennt jemand in WWs Äußerungen ja einen sinnvollen Ansatz weiterer Erörterungen zum Wohle aller. Ich eher nicht.
Ich gebe zu, daß ich heute keinen inneren Raum für Milde habe.
Ich erlebe ganz konkret, gestern, heute, die üblen Auswirkungen meiner MS auf mein Leben. Und das macht mich heftig gereizt. Heute.
Morgen vielleicht nicht mehr.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

@ großer Chef Boggy

agno @, Freitag, 13.05.2022, 16:05 (vor 11 Tagen) @ Boggy

Lieber scharfsinniger & analytisch korrekter Freund von Tibetischen Weisheiten.

Ja, Wolfgang gehen hin und wieder seltsame Gedanken durch seinen Kopf. Früher war ich ihm sehr dankbar. Ich dachte, dass er sich in seiner Grundarroganz, seit seinen diversen kleinen gesundheitlichen Missgeschicken, nicht mehr verstellen kann. Ich stellte mir manchmal vor, diverse Neurologen ticken ähnlich, könnten sich aber trotzdem nach außen angenehmer präsentieren.
Inzwischen bin ich da grundgelassen und ärgere mich, wenn mein Neurologe bemerkt, dass mir seine Meinung egal ist.
Den Weihschen Patienten kenne ich auch nicht mehr.
Wovor ich noch immer Respekt habe, ist sein mentales spiegeln. Ein verstärken von verborgenem Optimismus, was er in kleiner Runde früher sehr gut konnte. Ich glaube dass ihm da inzwischen irgend ein Gedanke vergallopiert ist. Früher gab man sich Mühe, verdiente alte Männer vor Alterstorheiten zu bewahren. Das wird uns bei Wolfgang nicht gelingen wollen.
Das macht aber nichts, (imho). Wolfgang ist emotional so stabil, dass ihn auch Grundpeinlichkeiten nicht erschüttern.

Gelassenheitsgrüße von agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

nichts kapiert

sole, Freitag, 13.05.2022, 16:21 (vor 11 Tagen) @ agno

Ein verstärken von verborgenem Optimismus, was er in kleiner Runde früher sehr gut konnte. Ich glaube dass ihm da inzwischen irgend ein Gedanke vergallopiert ist. Früher gab man sich Mühe, verdiente alte Männer vor Alterstorheiten zu bewahren. Das wird uns bei Wolfgang nicht gelingen wollen.
Das macht aber nichts, (imho). Wolfgang ist emotional so stabil, dass ihn solche Grundpeinlichkeiten nicht erschüttern.

Geht es in diesem Forum um WW ?
Oder nicht vielmehr um UNS Menschen mit MS, denen MS überhaupt nicht langweilig ist und jeden Tag eine neue Herausforderung ?

Zue Einigem, was Boggy hier zusammengestellt hat (danke @boggy), kam schon Widerspruch und große Fragezeichen.


gelassenheitsgrüße von agno

die kannste dir wohin stecken :-(

Wenn Elon Musk Twitter kauft, kann er schreiben, was er mag.
Dieses Forum kann soweit ich weiß keiner kaufen und die Kosten übernehmen Menschen mit MS. So hat mir naseweis das mal beschrieben

[image]

Avatar

nichts zu lesen

agno @, Freitag, 13.05.2022, 16:46 (vor 11 Tagen) @ sole

Ein verstärken von verborgenem Optimismus, was er in kleiner Runde früher sehr gut konnte. Ich glaube dass ihm da inzwischen irgend ein Gedanke vergallopiert ist. Früher gab man sich Mühe, verdiente alte Männer vor Alterstorheiten zu bewahren. Das wird uns bei Wolfgang nicht gelingen wollen.
Das macht aber nichts, (imho). Wolfgang ist emotional so stabil, dass ihn solche Grundpeinlichkeiten nicht erschüttern.


Geht es in diesem Forum um WW ?

Schreibe über Dich. Ich werde mir Mühe geben, Dir gebürende Aufmerksamkeit zu schenken.

Oder nicht vielmehr um UNS Menschen mit MS, denen MS überhaupt nicht langweilig ist und jeden Tag eine neue Herausforderung ?

Ja schon. Aber interessante und neue, allgemeingültige Weisheiten zur MS, sind für mich schwer zu finden. Ich gestehe dass ich es spannender finde wenn eine nette MS-Oma ihre Enkel bespasst. Oder was mir früher besonde Freude bereitet hat waren Reisegeschichten von Rollifahrern. rofl
agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

zu lesen

sole, Freitag, 13.05.2022, 16:54 (vor 11 Tagen) @ agno

Ein verstärken von verborgenem Optimismus, was er in kleiner Runde früher sehr gut konnte. Ich glaube dass ihm da inzwischen irgend ein Gedanke vergallopiert ist. Früher gab man sich Mühe, verdiente alte Männer vor Alterstorheiten zu bewahren. Das wird uns bei Wolfgang nicht gelingen wollen.
Das macht aber nichts, (imho). Wolfgang ist emotional so stabil, dass ihn solche Grundpeinlichkeiten nicht erschüttern.


Geht es in diesem Forum um WW ?


Schreibe über Dich. Ich werde mir Mühe geben, Dir gebürende Aufmerksamkeit zu schenken.

Mir geht es wie Boggy.
Ich muss mit meiner Kraft haushalten.

Meine MS ist nicht langweilig, die fordert mich jeden Tag und für blubbern und plappern bleibt nicht so viel Kraft übrig.

Wenn ich aber Sachen les, die mich aufregen, dann versuch ich meine Kraft zu bündeln und meine Stimme zu erheben.

Oder nicht vielmehr um UNS Menschen mit MS, denen MS überhaupt nicht langweilig ist und jeden Tag eine neue Herausforderung ?


Ja schon. Aber interessante und neue, allgemeingültige Weisheiten zur MS, sind für mich schwer zu finden. Ich gestehe dass ich es spannender finde wenn eine nette MS-Oma ihre Enkel bespasst. Oder was mir früher besonde Freude bereitet hat waren Reisegeschichten von Rollifahrern. rofl
agno

nichts kapiert

Faxe @, Freitag, 13.05.2022, 19:46 (vor 11 Tagen) @ sole

Geht es in diesem Forum um WW ?

Der Eindruck wird zumindest beim Lesen vermittelt. :kiff:

--
"Skynet begins to learn at a geometric rate. It becomes self-aware at 2:14 AM, Eastern time, August 29th. "

Randbemerkung

Boggy, Samstag, 14.05.2022, 13:17 (vor 10 Tagen) @ agno

Lieber scharfsinniger & analytisch korrekter Freund von Tibetischen Weisheiten.

Das ist eine ausgesprochen freundliche Anrede.
Danke sehr.
flowers
Ich muß aber am Rande darauf hinweisen, nur um Mißverständnissen vorzubeugen, daß ich - soweit ich mich erinnern kann, hier zu keinem Zeitpunkt tibetischen Weisheiten übermittelt habe.
;-)
Vielmehr stehe ich der tibetisch-buddhistischen Lehre in weiten Teilen kritisch und mit Distanz gegenüber,
was aber nicht bedeutet, daß ich dort nicht das eine oder andere Mal auch hilfreiche Hinweise und hilfreiche Übungen finden kann ...
:-)

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Randbemerkung

agno @, Samstag, 14.05.2022, 14:24 (vor 10 Tagen) @ Boggy

Lieber scharfsinniger & analytisch korrekter Freund von Tibetischen Weisheiten.


Das ist eine ausgesprochen freundliche Anrede.
Danke sehr.
flowers
Ich muß aber am Rande darauf hinweisen, nur um Mißverständnissen vorzubeugen, daß ich - soweit ich mich erinnern kann, hier zu keinem Zeitpunkt tibetischen Weisheiten übermittelt habe.
;-)
Vielmehr stehe ich der tibetisch-buddhistischen Lehre in weiten Teilen kritisch und mit Distanz gegenüber,
was aber nicht bedeutet, daß ich dort nicht das eine oder andere Mal auch hilfreiche Hinweise und hilfreiche Übungen finden kann ...
:-)

Gruß
Boggy

Gerne geschehen. War ein ehrliches Lob!
Peter Bichsel erzöhlt über den Verlust einer Kneipenkultur. Wie wichtig es ist, die Geschichten fremder Menschen zu hören. In einer Kneipe darf es auch mal hoch her und emotional zugehen. Damit ist zu rechnen. Du hast angedeutet, dass Du missliebige Äußerungen gerne etwas leiser stellen möchtest. Ich brauche keinen Schutz. ich fühle mich stark genug für Bullshit und für abweichende Meinungen. Den Eindruck den Du erweckst, lässt nicht auf einen schutzbedürftigen Boggy schließen ;-)
Wenn es ganz wild wird, dann könnte Willi jederzeit auf das Nebenzimmer verweisen :-D

liebe Grüße agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Randbemerkung

Boggy, Samstag, 14.05.2022, 14:48 (vor 10 Tagen) @ agno

Du hast angedeutet, dass Du missliebige Äußerungen gerne etwas leiser stellen möchtest. Ich brauche keinen Schutz. ich fühle mich stark genug für Bullshit und für abweichende Meinungen. Den Eindruck den Du erweckst, lässt nicht auf einen schutzbedürftigen Boggy schließen ;-)

Lieber agno,

nein, es geht mir nicht um Schutz; den brauche ich im Rahmen dieses Forums tatsächlich nicht.
Es geht mir um Respekt und ein Mindestmaß an Bewußtsein, wo sich Schreiber hier befinden. Ich bin mit meiner Erkrankung nicht spielerisches Spekulationsobjekt von Nichtbetroffenen zu deren wie auch immer sich darstellendem "Vergnügen" oder geistigem Zeitvertreib.

Insofern definere ich Dein "mißliebige Äußerungen" als respektlose und - mal freudlich gesprochen - unreflektierte Äußerungen.

Dagegen wehre ich mich, und sowas weise ich zurück - nicht immer und bei jedem Auftauchen; nur von Zeit zu Zeit läuft das Faß über.

Das mit der Sperre war ja nachvollziehbar scherzhaft gemeint, mit dem ernsten Kern, daß eine "Sperre" als Zeit innerer Einkehr und Nachdenken über das persönliche Verhalten durchaus sinnvoll sein könnte.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Randbemerkung

fRAUb, Samstag, 14.05.2022, 16:36 (vor 10 Tagen) @ Boggy

Du hast angedeutet, dass Du missliebige Äußerungen gerne etwas leiser stellen möchtest. Ich brauche keinen Schutz. ich fühle mich stark genug für Bullshit und für abweichende Meinungen. Den Eindruck den Du erweckst, lässt nicht auf einen schutzbedürftigen Boggy schließen ;-)


Lieber agno,

nein, es geht mir nicht um Schutz; den brauche ich im Rahmen dieses Forums tatsächlich nicht.
Es geht mir um Respekt und ein Mindestmaß an Bewußtsein, wo sich Schreiber hier befinden. Ich bin mit meiner Erkrankung nicht spielerisches Spekulationsobjekt von Nichtbetroffenen zu deren wie auch immer sich darstellendem "Vergnügen" oder geistigem Zeitvertreib.

Ich bin mir bezüglich der von Dir zugeschriebenen Motivation nicht sicher.
Denn, es könnte ja durchaus auch möglich sein, der schreiber stellt sein eigenes empfinden dar.
Vielleicht an der einen oder anderen Stelle so unglücklich ausgedrückt, dass jedeR sich angesprochen fühlen könnte.

Ich denke, wir sind alle durch den Krieg, die Auswirkungen, unsere Sorgen und Befürchtungen ein bisschen angefasst. Da kann man schon mal auf so Gedanken kommen.

Ich möchte davon abraten das zu persönlich zu nehmen.

Wenn sich wirklich jemand dafür entscheidet, ist das eine sehr persönliche Angelegenheit und nichts, was man in einem Internetforum besprechen könnte. Finde ich.

Die Gedanken, auch wenn es persönliche sind, sind nicht gut und ich würde dem schreiber dazu raten, sich Hilfe zu suchen.

Nein, Boggy, ich denke nicht, dass du oder wir gemeint waren.

Insofern definere ich Dein "mißliebige Äußerungen" als respektlose und - mal freudlich gesprochen - unreflektierte Äußerungen.

Dagegen wehre ich mich, und sowas weise ich zurück - nicht immer und bei jedem Auftauchen; nur von Zeit zu Zeit läuft das Faß über.

Das mit der Sperre war ja nachvollziehbar scherzhaft gemeint, mit dem ernsten Kern, daß eine "Sperre" als Zeit innerer Einkehr und Nachdenken über das persönliche Verhalten durchaus sinnvoll sein könnte.

Gruß
Boggy

Avatar

mehr unbefangene Wildheit wagen

agno @, Samstag, 14.05.2022, 18:44 (vor 10 Tagen) @ Boggy

Es braucht keinen geschützen Raum für, vom Schicksal geschlagene, arme & sehr sensible, MSler. Ich glaube dass die Damen und Herren mit MS, im ÜberlebensManagement von Notwendigkeiten und Unwägbarkeiten, so einiges wuchten.
[image]
[image]
agno
P.S.: Wenns nächstes mal zuviel wird: Was juckt es die Eiche, wenn sich ein ...:-D ...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Es ist so ermüdend

ulma, Dienstag, 17.05.2022, 14:25 (vor 7 Tagen) @ Boggy

Hallo Boggy,
in meinen Augen hast Du recht und ich bin zufrieden, dass ich diese unerfreulichen Bemerkungen nicht kenne, denn ich lese es nicht mehr und das ist anscheinend gut so.
Ich finde viel spannender, dass in unserem Zeitungsfach ein Vogel brütet und wir wieder einen Strassenhund bei uns aufgenommen haben und dieser Kerl mich antreibt.
ulma, die wieder Treppe kann und wieder oft im Wald ist für die Hunderunde

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

Es ist so ermüdend

Boggy, Dienstag, 17.05.2022, 14:41 (vor 7 Tagen) @ ulma

ulma, die wieder Treppe kann und wieder oft im Wald ist für die Hunderunde

Hallo ulma,
das ist soviel wert! Möge es Dir lange erhalten bleiben!

Treppe kann ich noch, mal mehr mal weniger gut ("gut" stimmt eigentlich nie, aber es reicht);
und "im Wald" für etwas länger ist leider bei mir nicht mehr drin.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Stufengedicht ?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 17.05.2022, 14:50 (vor 7 Tagen) @ Boggy

Treppe kann ich noch, mal mehr mal weniger gut ("gut" stimmt eigentlich nie, aber es reicht);
und "im Wald" für etwas länger ist leider bei mir nicht mehr drin.

Gruß
Boggy

Wieviel Stufen hast du bis ins Bergkloster?

Oder gibt es Körbchen wie am Athos .. ;-)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Stufengedicht ?

Boggy, Dienstag, 17.05.2022, 15:07 (vor 7 Tagen) @ naseweis

Treppe kann ich noch, mal mehr mal weniger gut ("gut" stimmt eigentlich nie, aber es reicht);
und "im Wald" für etwas länger ist leider bei mir nicht mehr drin.

Wieviel Stufen hast du bis ins Bergkloster?

Oder gibt es Körbchen wie am Athos .. ;-)

Man verschone mich
mit dem Stufengedicht!

Der Weg ins Bergkloster ist
hier mal stufig dort mal nicht,
aber erträglich,

und wenns nicht gut geht,
kommen die guten Geister der Berge
und heben mich empor ...

auf den Schwingen des Windes
(oder auf windigen Schwingen -
wer weiß das schon?).

:-D

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

windige Argumente ...

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 17.05.2022, 15:36 (vor 7 Tagen) @ Boggy


und wenns nicht gut geht,
kommen die guten Geister der Berge
und heben mich empor ...

auf den Schwingen des Windes
(oder auf windigen Schwingen -
wer weiß das schon?).

:-D

... aber ein sehr interessantes Mobilitätsmodell ;-)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Stufen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 17.05.2022, 15:43 (vor 7 Tagen) @ Boggy

Man verschone mich
mit dem Stufengedicht!
Der Weg ins Bergkloster ist
hier mal stufig dort mal nicht,
aber erträglich,

Manchmal mag ich Stufen (ohne Gedicht)
Da freuen sich die Beine wenn sie endlich wieder was zu schaffen haben und nicht nur in der Ebene rumhatschen müssen.

Manchmal!


und wenns nicht gut geht,
kommen die guten Geister der Berge
und heben mich empor ...

auf den Schwingen des Windes
(oder auf windigen Schwingen -
wer weiß das schon?).

:-D

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum