Habe ich MS? (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 11.10.2021, 16:04 (vor 15 Tagen)

Bei den AMSELn schildert ein JJ seine Symptome, und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es eine MS ist. Klarheit schafft nur ein Kernspintomogramm (MRT oder NMR) des Kopfes!

W.W.

Avatar

Habe ich MS?

UWE @, Dienstag, 12.10.2021, 16:37 (vor 14 Tagen) @ W.W.

Und was mache ich dann mit den ganzen Aufnahmen?

Ich kenne Betroffene, deren Gehirn ist löchrig wie ein Schweizer Käse - und die joggen kilometerweit..
Und dann kenne ich ein paar, die haben EINE Stecknadelkopf große Läsion und fahren Rolli..

Irgendwann habe ich mit den Bildern aufgehört und ganz nach Gefühl meine jeweilige Schubbehandlung gemacht.

Muss halt, wie immer, jeder für sich selbst entscheiden.

So long

Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

Habe ich MS?

W.W. @, Dienstag, 12.10.2021, 17:25 (vor 14 Tagen) @ UWE

Ich kenne Betroffene, deren Gehirn ist löchrig wie ein Schweizer Käse - ...

Mein Gehirn ist 'löchrig wie ein Käse', aber es sind - dem Himmel sei Dank - vaskuläre Läsionen.

W.W.

Habe ich MS?

fRAUb, Dienstag, 12.10.2021, 19:56 (vor 14 Tagen) @ W.W.

Ich kenne Betroffene, deren Gehirn ist löchrig wie ein Schweizer Käse - ...


Mein Gehirn ist 'löchrig wie ein Käse', aber es sind - dem Himmel sei Dank - vaskuläre Läsionen.

W.W.

Das hab ich mir - leider - bereits gedacht.
Mir würde dieses Wissen Angst machen...
Da fällt mir ein...
Als unser Kind vom Kindergarten in die Schule wechselte, hatte er Angst vor der Schule und wäre lieber noch im Kindergarten geblieben. Aber hilft ja nix. Ich habe ihm ein Buch gekauft. "der Eolf, die Ente und die Maus" von Mac Barnett und es wurde sein Lieblingsbuch. Es handelt sich um ein Kinderbuch, mit durchaus interessanten Zeichnungen. So haben wir gelesen, geschaut und gelacht...

https://books.google.com/books/about/Der_Wolf_die_Ente_die_Maus.html?hl=de&id=-lSSt...

Ich stelle mir vor, dass es mit der Demenz so sein könnte, dass sie nur schlimm ist, solange sie noch nicht so ausgeprägt ist. Wenn man erst richtig drin ist, ist es vielleicht für die Betroffenen selbst, gar nicht mehr so schlimm. Weil Zeit und Raum sich vielleicht längst aufgelöst haben. Ich weiß es nicht.

Ich sitze ja nun im Rollstuhl. Das fand ich, solange ich nicht drin saß, auch schlimm. Und jetzt?
Ich würde lieber laufen. Dies, weil ich über eine motorische unruhe verfüge. Wenn ich gute Tage habe, laufe ich dann auch. Am Rollator. Das geht. Irgendwie kommt man damit klar.

Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum