Avatar

Was sind vaskuläre Herde? (Allgemeines)

agno @, Mittwoch, 06.10.2021, 22:32 (vor 20 Tagen)

Davon habe ich bisher noch niemals gehört

Die Kliniken-Köln schreiben:

Vaskuläre Erkrankungen

Spinale dural-arteriovenöse Fistel
Kavernöse Hämangiome
CADASIL-Syndrom

Welche Probleme verursachen "diese Drei" bzw welche Therapie würde erfolgen?
neugierige Grüße
agno

P.S.: Ist diese Frage so möglich, ohne anderen Patienten das Gefühl zu geben, sie müssten von ihrem vertrauenvollen Arzt-Patient-Weg abzweigen?

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Was sind vaskuläre Herde?

W.W. @, Donnerstag, 07.10.2021, 00:05 (vor 20 Tagen) @ agno

Davon habe ich bisher noch niemals gehört

Ich habe die 'vaskulären' Herde auf S. 65 meines Buches 'Multiple Sklerose" mit Abbildung und Vergleich mit typischen MS-Herden beschrieben.

Auf S. 67 schreibe ich dem Sinn nach: Weiße Herde im Gehirn bei Menschen unter 50 Jahren sind praktisch immer entzündlich bedingt, weiße Herde im Gehirn bei Menschen über 50 Jahre sind fast immer vaskulär, beruhen also auf Durchblutungsstörungen.

Ich habe z.B. neben meinen Hirngewebsverlusten, die auf meinen Hirnblutungen beruhen, viele weiße Herde, die vaskulär sind. Es besteht nicht der geringste Anhalt dafür, ich hätte eine MS.

Warum eigentlich diese Attacken?

Wolfgang

vaskuläre oder entzündliche Herde?

tournesol @, Donnerstag, 07.10.2021, 09:15 (vor 20 Tagen) @ W.W.

Davon habe ich bisher noch niemals gehört


Ich habe die 'vaskulären' Herde auf S. 65 meines Buches 'Multiple Sklerose" mit Abbildung und Vergleich mit typischen MS-Herden beschrieben.

Auf S. 67 schreibe ich dem Sinn nach: Weiße Herde im Gehirn bei Menschen unter 50 Jahren sind praktisch immer entzündlich bedingt, weiße Herde im Gehirn bei Menschen über 50 Jahre sind fast immer vaskulär, beruhen also auf Durchblutungsstörungen.

Ich habe z.B. neben meinen Hirngewebsverlusten, die auf meinen Hirnblutungen beruhen, viele weiße Herde, die vaskulär sind. Es besteht nicht der geringste Anhalt dafür, ich hätte eine MS.

Warum eigentlich diese Attacken?

Wolfgang

Lieber Wolfgang,

ich weiß nicht, welche Attacken du jetzt meinst.

Es gibt wahrscheinlich viel mehr ältere Menschen mit Herden im Gehirn durch Durchblutungsstörungen als durch MS. Das heißt doch aber nicht, dass ein älterer von MS Betroffener keine entzündlich bedingten Herde haben kann oder dass das so extrem selten ist, wie du schreibst. Ich habe in Foren schon von mehreren gelesen, die im höheren Alter noch schwere Schübe hatten.

Bei meinem jetzigen Schub war die ganze rechte Seite betroffen. Meine Neurologin wollte ein MRT u.a. um einen Schlaganfall auszuschließen. Schon nach der 1. Cortison-Infusion konnte ich spürbar besser gehen und inzwischen kann ich wieder problemlos mit rechts schreiben, Zähne putzen, mich anziehen etc.
Hätte Cortison diesen Effekt gehabt, wenn meine Herde nicht entzündlich bedingt wären, sondern auf Durchblutungsstörungen beruhen würden?

Ich als medizinischer Laie vermute, dass deine 'biologischen Tatsachen' zwar auf die ältere Allgemeinbevölkerung zutreffen, aber nicht unbedingt auf die Gruppe der von MS Betroffenen.

LG, tournesol

vaskuläre oder entzündliche Herde?

W.W. @, Donnerstag, 07.10.2021, 09:47 (vor 20 Tagen) @ tournesol

Ich als medizinischer Laie vermute, dass deine 'biologischen Tatsachen' zwar auf die ältere Allgemeinbevölkerung zutreffen, aber nicht unbedingt auf die Gruppe der von MS Betroffenen.

Du hast natürlich Recht. Was ich zum Ausdruck bringen wollte, war eine Faustregel, von der es natürlich immer einige Ausnahmen geben kann. Auch 'untypische' Herde können MS-Herde sein und 'typische' MS-Herde können sich als vaskulär entpuppen.

Abweichungen kommen also vor, dennoch sind Faustregeln gut, weil man sich mit ihnen besser einordnen kann, ob man im Mittelfeld liegt, oder sich Gedanken machen sollte. Gerade dann, wenn es darum geht, einen MS-Betroffenen auf ein neues Medikament einzustellen, weil man im NMR neue 'weiße Herde' sieht.

Ob der normale Neurologe untypische von typischen MS-Herden unterscheiden kann, wage ich zu bezweifeln.:confused:

Wolfgang

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum