Rezo und die Klima-Katastrophe (Straßencafé)

W.W. @, Dienstag, 07.09.2021, 16:14 (vor 39 Tagen)

Ich habe mir gerade Rezos neues Video über die Klima-Katastrophe angesehen ("reingezogen"). "Das ist ja echt krass!" (um es mit Rezo zu sagen)

Je länger ich mir das angetan habe, umso mehr schämte ich mich dafür, was ich vor ein paar Tagen geschrieben habe. Ich hatte den Eindruck erweckt, als stünde die nächste Eiszeit vor der Tür, während wir von einer 'Überwärmung' sprechen!!! Ich hatte sogar den 'verrückten' Lovelock zitiert, der für Atomkraftwerke ist, um zu viel CO2-Ausstoß zu vermeiden.

Ich sehe, wie schwierig es für mich ist, den Durchblick zu behalten!!!:-( Ich finde, Rezos Video ist hervorragend gemacht! 1000mal besser als das, was Annalena auf die Füße stellt und 10.000mal besser als das, was Laschet sagt.

Ich darf das hier nicht so deutlich sagen, ohne gelöscht zu werden, aber dieser Rezo beeindruckt mich wirklich sehr. Ich kann natürlich verstehen, dass man darüber nicht diskutieren darf, aber seine Fakten scheinen(!) mir zuverlässig zu sein.

W.W.

Avatar

Rezo und die Klima-Katastrophe

UWE @, Dienstag, 07.09.2021, 23:24 (vor 39 Tagen) @ W.W.

Erstaunlich aber ich bin mal 100% auf Ihrer Linie!
- Bisher sein BESTES Video, imho

Ich verlinke mal für alle die es noch nicht gesehen haben.

Rezo - Zerstörung Teil 2: Klima Katastrophe

Ich hoffe die "Alten" wählen nicht wieder reflexartig "christlich"..

LG
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

Rezo und die Klima-Katastrophe

W.W. @, Mittwoch, 08.09.2021, 07:21 (vor 39 Tagen) @ UWE

Erstaunlich aber ich bin mal 100% auf Ihrer Linie!
- Bisher sein BESTES Video, imho

Das freut mich. Das hat er wirklich gut gemacht. So scheinbar einfach und mir aus der Seele gesprochen. Auch sein Slang gefällt mir. Vielleicht schreibe ich hier heute zum letzten Mal, weil ich um 10.40 Uhr zur 2. Impfung muss.

W.W.

Avatar

Rezo und die Klima-Katastrophe

agno @, Mittwoch, 08.09.2021, 21:14 (vor 38 Tagen) @ W.W.

Erstaunlich aber ich bin mal 100% auf Ihrer Linie!
- Bisher sein BESTES Video, imho


Das freut mich. Das hat er wirklich gut gemacht.

Mit Quellen :-) , irgendwie ist Rezo seriöser als die Politiker :-)

weil ich um 10.40 Uhr zur 2. Impfung muss. > W.W.

ups, spät... :confused:

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Rezo und die Klima-Katastrophe

Michael27, Donnerstag, 09.09.2021, 12:01 (vor 38 Tagen) @ W.W.

Ich habe mir auch gerade das Video angesehen.

Ja, es hat mich sehr gefreut - und ja, es ist deutlich seriöser, im Sinne von "mit Belegen/Fakten untermauert" als sein seinerzeitiges "CDU-Zerstörungsvideo".

Wenn man sieht, bei wem er sich bedankt am Ende, fallen einem insbesondere die Namen Quaschning, Rahmstorf und Neubauer auf. Ich denke, inhaltlich steckt da ganz viel Volker Quaschning und Stefan Rahmstorf drin (die ich übrigens beide sehr schätze und mit für die wichtigsten deutschen Wissenschaftler bzgl. Kommunikation zum Thema Klimakatastrophe halte).

In der Sache für mich, der ich mich schon länger mit dem Thema beschäftige, nichts Neues (bis z.B. auf konkrete RWE-Zahlungen an NRW-Landräte). Das Verwaltungsgericht Köln hat übrigens gestern (8.9.), also nach der Erstellung des Videos, die im Video erwähnte Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst als illegal erklärt ...

Eigentlich ist es bzgl. der Bundestagswahl klar: Jede(r) sollte entscheiden, welches Thema ihm/ihr bei der Wahl am wichtigsten ist. Und dann als zweites, welche der Parteien, die bei diesem Thema seine/ihre Interessen einigermaßen wahrnimmt, eine realistische Chance hat, in den Bundestag zu kommen. Und dann bleiben beim Thema Klima nur noch 2 Parteien übrig.

Ich wundere mich und bin entsetzt, dass ein Politiker wie Olaf Scholz, der im Wirecard-Skandal und auch im Cum-Ex-Skandal bzgl. Geldern, die er in Hamburg der Warburg-Bank zugeschoben, bzw. nicht zurückgefordert hat, massiv gegen die Interessen der Bevölkerung gehandelt hat, als vermeintlich seriöser Politiker gehandelt und derzeit bundesweit gehyped wird. Ein Kanzler Scholz wäre eine Fortsetzung der Kungelei und Bevorzugung der Interessen potenter Wirtschaftsgruppen gegenüber den Interessen der Allgemeinheit.

Manchmal ist Politik zum Verzweifeln ... Drum gehe ich jetzt in den Garten und genieße das wunderschöne Spätsommer-Wetter.

Michael

Rezo und die Klima-Katastrophe

Nalini @, Sonntag, 12.09.2021, 08:13 (vor 35 Tagen) @ Michael27

"Ich wundere mich und bin entsetzt, dass ein Politiker wie Olaf Scholz, der im Wirecard-Skandal und auch im Cum-Ex-Skandal bzgl. Geldern, die er in Hamburg der Warburg-Bank zugeschoben, bzw. nicht zurückgefordert hat, massiv gegen die Interessen der Bevölkerung gehandelt hat, als vermeintlich seriöser Politiker gehandelt und derzeit bundesweit gehyped wird. Ein Kanzler Scholz wäre eine Fortsetzung der Kungelei und Bevorzugung der Interessen potenter Wirtschaftsgruppen gegenüber den Interessen der Allgemeinheit."

Ja, so ist es. Schön, dass du das hier erwähnst.

Es ist unglaublich.

Ist das nicht schon Vera....lberung der Bevölkerung?

Avatar

Rezo und die Klima-Katastrophe

agno @, Sonntag, 12.09.2021, 10:03 (vor 35 Tagen) @ Nalini

"Ich wundere mich und bin entsetzt, dass ein Politiker wie Olaf Scholz, der im Wirecard-Skandal und auch im Cum-Ex-Skandal bzgl. Geldern, die er in Hamburg der Warburg-Bank zugeschoben, bzw. nicht zurückgefordert hat,...


Ja, so ist es. Schön, dass du das hier erwähnst. > Es ist unglaublich.
Ist das nicht schon Vera....lberung der Bevölkerung?

Wunderbar dass Michael daran erinnert.
Schön, dass man das noch öffentlich schreiben darf.
Mehr wird nicht zu haben sein.
Diese Tage las ich einen Artikel im Internet, dass der flache Wahlkampf von einer Grundrespektlosigkeit gegenüber Politikern herrühre. (oder so ähnlich)
Erinnert mich irgendwie an einen Strudel der Respektlosigkeit, in einem mir bekannten Pflegeort.

gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Rezo und die Klima-Katastrophe

Boggy, Sonntag, 12.09.2021, 10:41 (vor 35 Tagen) @ agno

Wunderbar dass Michael daran erinnert.
Schön, dass man das noch öffentlich schreiben darf.

Man darf dem, so, wie es geschrieben wurde, auch öffentlich widersprechen, und Differenzierung und erweiterteten Kontext betonen.

Man darf auch z.B. und u.a. darauf hinweisen, daß Herr Laschet rechtswidrig unter Vorwand den Hambacher Forst mit also ungerechtfertigter Staatsgewalt hat räumen lassen, und damit den Profitinteressen von RWE diente.

Man darf auch öffentlich darauf hinweisen, daß wir am Wahltag Parteien und deren Programme wählen, und keinen Kanzler oder Kanzlerin.

Man darf auch öffentlich zu bedenken geben, welchem der Kanditaten man wohl zutrauen würde, neben Putin oder Xi zu stehen, ohne umzufallen.

Und wer in internationalne Krisen wohl am ehesten einen kühlen Kopf und Übersicht behalten würde.

Vielleicht dann doch - wenn man nur die Wahl zwischen den drei bekannten Personen hat - lieber den drögen Herrn Scholz.

Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Rezo und die Klima-Katastrophe

fRAUb, Sonntag, 12.09.2021, 12:11 (vor 35 Tagen) @ Boggy


Vielleicht dann doch - wenn man nur die Wahl zwischen den drei bekannten Personen hat - lieber den drögen Herrn Scholz.

Boggy

Nö.
Denn cum ex und wire card waren dann doch ziemlich hart.

Und Laschet... Nee lass man stecken. Dem westfahlen sein Hambi, ist dem Hessen sein Danni.
Da können sich die Grünen drüber ärgern, bis sie schwarz werden!!!!

Und AfD? Sowieso schon immer nee!

Was wähl ich denn, was wähl ich nur?
Ich bleib mir treu und... So weiter...

Avatar

warum geht nicht mehr?

agno @, Sonntag, 12.09.2021, 13:49 (vor 35 Tagen) @ Boggy

Man darf auch öffentlich darauf hinweisen, daß wir am Wahltag Parteien und deren Programme wählen, und keinen Kanzler oder Kanzlerin.

Man darf auch öffentlich zu bedenken geben, welchem der Kanditaten man wohl zutrauen würde, neben Putin oder Xi zu stehen, ohne umzufallen.

Und wer in internationalne Krisen wohl am ehesten einen kühlen Kopf und Übersicht behalten würde.

Boggy

Ja, jeden Abend nach dem Nachrichten gehen mir diese Gedanken durch den Kopf. Danach denke ich an die Therapie der MS und dass ich an diesem Kasperletheater schon lange beteiligt bin. Dass bei der investierten Energie, zuwenig Benefit raus kommt.
Nach welchen Naturgesetzen funktioniert diese "imaginäre Trippelschrittchenmauer"?

agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Rezo und die Klima-Katastrophe

fRAUb, Montag, 13.09.2021, 06:25 (vor 34 Tagen) @ Boggy

Wunderbar dass Michael daran erinnert.
Schön, dass man das noch öffentlich schreiben darf.


Man darf dem, so, wie es geschrieben wurde, auch öffentlich widersprechen, und Differenzierung und erweiterteten Kontext betonen.

Man darf auch z.B. und u.a. darauf hinweisen, daß Herr Laschet rechtswidrig unter Vorwand den Hambacher Forst mit also ungerechtfertigter Staatsgewalt hat räumen lassen, und damit den Profitinteressen von RWE diente.

Man darf auch öffentlich darauf hinweisen, daß wir am Wahltag Parteien und deren Programme wählen, und keinen Kanzler oder Kanzlerin.

Ja, ja... das kenne ich. Und zwar seit 1998. Da gab's die Flut im Oderbruch. Dann reiste Gerhard Schröder dorthin und wurde Kanzler.

Man darf auch öffentlich zu bedenken geben, welchem der Kanditaten man wohl zutrauen würde, neben Putin oder Xi zu stehen, ohne umzufallen.

Die Burgerversicherung... Was danach passiert ist?
Nun,... das wissen wir alle...
Rentenkurzung, Hartz IV, Kliniken an konzerne verkauft. Ach ja, die Gesundheitsreform, Pflegenotstand usw... Seit wievielen Jahren rennen Pflerger*innen und auch Ärzte Sturm bei der SPD?
2006 (!) Hatte ich das erste Gespräch mit einem guten Neurologen, dass die volksgesundheit in höchstem Maße gefährdet ist, sollte es zu einer Pandemie kommen... Da wurden die ersten Kliniken verkauft und die ersten Ärzte gingen ins Ausland, weil sie dort bessere Arbeitsbedingungen vorfanden!
Siegmar, Siggi "shit happens!" himself, hat im Energie - Bereich viele innovative und nachhaltige Lösungen kaputt gemacht! Wer von euch erinnert sich noch an Elsbett-motoren? Ich höre schon das Raunen "aber wir dürfen doch keine Lebensmittel,... wo die halbe welt verhungert..."
Is' klar, Leute... Wisst ihr was in Sprit alles drin ist? Und vor allem, wieviel Regenwald dafür abgeholzt worden ist?

Da ist mir doch lieber, einer bestellt ein Rapsfeld und jeder weiß, woran er ist...

Was soll der Quatsch?!

Und jetzt?
Kraft gibt's nur in limmitierter Auflage.

Meine ist aufgebraucht.

Du glaubst nicht ernsthaft, dass jemand, der bei finanzgeschaften, wie CumEx oder wire card Milliarden Steuergelder einfach mal so verschwendet und in den Wind schreibt, damit aufhört, wenn er mehr Macht hat?! Warum????

...


Und wer in internationalne Krisen wohl am ehesten einen kühlen Kopf und Übersicht behalten würde.

Vielleicht dann doch - wenn man nur die Wahl zwischen den drei bekannten Personen hat - lieber den drögen Herrn Scholz.

Boggy

Avatar

Welcher Eule soll ich beim Flug nach Berlin helfen?

agno @, Montag, 13.09.2021, 09:07 (vor 34 Tagen) @ fRAUb

hmpf, auch wenn du nicht unrecht hast. Mal auskotzen ist gut für das körperliche und seelische Befinden.
Ich bin Rezo und seinem Rechercheteam, Michael und Boggy dankbar für das kurze zusammenstellen der aktuellen Situation.
Im Endeffekt bleibt die Frage: Welcher Eule soll ich beim Flug nach Berlin helfen?
seufz
gruß agno

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Welcher Eule soll ich beim Flug nach Berlin helfen?

fRAUb, Montag, 13.09.2021, 15:56 (vor 33 Tagen) @ agno

hmpf, auch wenn du nicht unrecht hast. Mal auskotzen ist gut für das körperliche und seelische Befinden.

Nunja. Kann man so und so sehen.

Ich bin Rezo und seinem Rechercheteam, Michael und Boggy dankbar für das kurze zusammenstellen der aktuellen Situation.
Im Endeffekt bleibt die Frage: Welcher Eule soll ich beim Flug nach Berlin helfen?
seufz
gruß agno

Das muss jedeR seber wissen. Auch mit welchem Erwartungen er oder Sie da rein geht.
Alles andere und auch die Richtung in die es gehen wird, werden wir nach der Wahl sehen.

Avatar

Nachtrag: "Respektlosigkeit" (Link)

agno @, Sonntag, 12.09.2021, 14:19 (vor 34 Tagen) @ agno

https://www.t-online.de/nachrichten/id_90637228/historikerin-richter-was-baerbock-oder-...

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

Über Respektlosigkeit

W.W. @, Sonntag, 12.09.2021, 15:30 (vor 34 Tagen) @ agno

Ich kann mich irren, aber auch ich meine, die Diskussionskultur habe Schaden genommen. Woran das liegt, weiß ich nicht, aber das in dem Interview mit Hedwig Richter Angesprochene gibt Anlass zum Nachdenken.

Es gibt eine gewisse Skandalisierungs-Neigung - dass man auf das, was jemand sagt, draufhaut, als habe es jemand gesagt, der ganz furchtbar schlimm ist.

Was nicht viel besser ist, aber auch häufig vorkommt, dass man ihm oder ihr unterstellt, sie seien Wölfe, die Kreide gefressen hätten, also so tun, als würden sie etwas ganz Harmloses zum Ausdruck bringen wollen, aber in Wirklichkeit verstecken diese Menschen ein Messer im Jackett.

Ob diese Neigung etwas mit den modernen Medien zu tun hat? Ich glaube schon. Man kann nicht mehr 'gemütlich' miteinander diskutieren, gleich kommt ein böser Ton hinein!

Wolfgang

PS: Ich glaube sogar, dass es das Wort 'bashing' früher nicht gab. Man gibt jemandem eine Ohrfeige für das, was man meint, das er gesagt habe? Oder schlägt man ihm sogar ins Gesicht? Auch 'shit storm' scheint mir newspeak zu sein.

Über Respektlosigkeit

fRAUb, Sonntag, 12.09.2021, 18:42 (vor 34 Tagen) @ W.W.

Ich kann mich irren, aber auch ich meine, die Diskussionskultur habe Schaden genommen. Woran das liegt, weiß ich nicht, aber das in dem Interview mit Hedwig Richter Angesprochene gibt Anlass zum Nachdenken.

Es gibt eine gewisse Skandalisierungs-Neigung - dass man auf das, was jemand sagt, draufhaut, als habe es jemand gesagt, der ganz furchtbar schlimm ist.

Was nicht viel besser ist, aber auch häufig vorkommt, dass man ihm oder ihr unterstellt, sie seien Wölfe, die Kreide gefressen hätten, also so tun, als würden sie etwas ganz Harmloses zum Ausdruck bringen wollen, aber in Wirklichkeit verstecken diese Menschen ein Messer im Jackett.

Ob diese Neigung etwas mit den modernen Medien zu tun hat? Ich glaube schon. Man kann nicht mehr 'gemütlich' miteinander diskutieren, gleich kommt ein böser Ton hinein!

Wolfgang

PS: Ich glaube sogar, dass es das Wort 'bashing' früher nicht gab. Man gibt jemandem eine Ohrfeige für das, was man meint, das er gesagt habe? Oder schlägt man ihm sogar ins Gesicht? Auch 'shit storm' scheint mir newspeak zu sein.

Nun. Zum "shitstorm", fällt mir ein, dass mein Vater mir mal erzählt hatte , dass sie im Falle, das ihnen einer blöd kam, ein anständiges Häuflein auf eine alte Zeitung setzten, das ganze darin einwickelten, dem betreffenden vor die Haustür legten und dann anzündeten...

Also...

Über Respektlosigkeit

fRAUb, Sonntag, 12.09.2021, 20:05 (vor 34 Tagen) @ fRAUb

Ich hab noch einen

Böhmi is back und verrät so einiges...


https://www.fr.de/kultur/tv-kino/jan-boehmermann-zdf-magazin-royale-kuenstliche-intelli...

Avatar

immer überall über alles reden versus beleidigte Leberwurst

agno @, Montag, 13.09.2021, 08:44 (vor 34 Tagen) @ W.W.

Ich kann mich irren, aber auch ich meine, die Diskussionskultur habe Schaden genommen. Woran das liegt, weiß ich nicht, aber das in dem Interview mit Hedwig Richter Angesprochene gibt Anlass zum Nachdenken.

Es gibt eine gewisse Skandalisierungs-Neigung - dass man auf das, was jemand sagt, draufhaut, als habe es jemand gesagt, der ganz furchtbar schlimm ist.

Was nicht viel besser ist, aber auch häufig vorkommt, dass man ihm oder ihr unterstellt, sie seien Wölfe, die Kreide gefressen hätten, also so tun, als würden sie etwas ganz Harmloses zum Ausdruck bringen wollen, aber in Wirklichkeit verstecken diese Menschen ein Messer im Jackett.

Ob diese Neigung etwas mit den modernen Medien zu tun hat? Ich glaube schon. Man kann nicht mehr 'gemütlich' miteinander diskutieren, gleich kommt ein böser Ton hinein!

Wolfgang

PS: Ich glaube sogar, dass es das Wort 'bashing' früher nicht gab. Man gibt jemandem eine Ohrfeige für das, was man meint, das er gesagt habe? Oder schlägt man ihm sogar ins Gesicht? Auch 'shit storm' scheint mir newspeak zu sein.

Ich vermute ein Problemchen mit deinem Einfühlungsvermögen und dass Du gewohnheitsmäßig alte Floskeln verwendest. Auch wenn diese im neuen Zusammenhang verletzend sein könnten.
Wenn man Dich darauf hinweist, inszenierst Du die beleidigte Leberwurst. ;-)
agno

P.S.: Nicht dass das von Dir angesprochene Problem nicht existieren würde. Aber ich bin der Meinung dass Du versuchst, es für deine Zwecke zu instrumentalisieren.

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...

immer überall über alles reden versus beleidigte Leberwurst

W.W. @, Montag, 13.09.2021, 11:43 (vor 34 Tagen) @ agno

P.S.: Nicht dass das von Dir angesprochene Problem nicht existieren würde. Aber ich bin der Meinung dass Du versuchst, es für deine Zwecke zu instrumentalisieren.

Du meinst vermutlich nicht, was du sagst, sondern versuchst, das, was du sagst, zu instrumentalisieren?

Ich glaube, auch dieser Scharfsinn, mit dem man versucht, in andere Gehirne zu schauen, hat etwas mit der modernen Diskussionskultur zu tun.

Wolfgang

PS: Michael27 hat etwas sehr Schönes in Sally's Café geschrieben - dass gute Journalisten es für selbstverständlich hielten, nichts Abwertendes über Willy Brandt, Helmut Schmidt oder Helmut Kohl zu schreiben.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum