Tetrahydrocannabinol für die Behandlung von altersbedingten neurodegenerativen Erkrankungen (Allgemeines)

Marc @, Sonntag, 01.09.2019, 12:18 (vor 1733 Tagen)

Aktuelle Forschungsarbeiten weisen darauf hin, dass Tetrahydrocannabinol altersbedingte kognitive Rückgänge in der Führungsarbeit umkehren könnte.

Seit dem Einsetzen der Marihuana-Legalisierungsbewegung sind die Ergebnisse von Forschungsstudien, die auf den potenziellen gesundheitlichen Nutzen von Marihuana schließen lassen, regelmäßig aufgetaucht. Manche davon deuten nun darauf hin, dass THC, der Wirkstoff in Cannabisprodukten, bei der Alterung im Gehirn „die Uhr zurückdrehen“ möglicherweise kann.

Eine Studie basiert auf dem Wissen, dass das Endocannabinoid-System des Gehirns, wo die THC Rezeptoren beherbergt sind, mit dem neuronalen Altern zusammenhängt. Je älter wir werden, desto mehr verlangsamt sich dieses System und desto weniger natürlich vorkommende Endocannabinoide werden im Gehirn produziert.

Während die genauen Auswirkungen dieser verminderten Endocannabinoid produzierender Aktivität noch unklar sind, gibt es Belege aus Tiermodellen, die darauf hindeuten, dass sie mit Gedächtnisverlust und verminderter Lernfähigkeit zusammenhängen.

In einer Studie wurde aufgezeigt, daß Marihuana die Alterungsprozesse im Gehirn von Mäusen umkehrt. Ältere Tiere, die Gedächtnisverlust und andere altersbedingte Hirnprobleme zeigten, erhielten eine niedrige Dosis von Δ9-Tetrahydrocannabinol (THC), dem Wirkstoff von Marihuana. Es wurde nachgewiesen, dass das Gehirn der behandelten Mäuse in einen Zustand zurückfiel, der bei jungen, zwei Monate alten, Mäusen zu beobachten war.

Als sie das Hirngewebe und die Genaktivität von den Mäusen untersuchten, die täglich eine niedrig dosierte THC-Behandlung erhalten hatten, fanden sie heraus, dass die genetische Zusammensetzung nicht mehr der von „alten“ Mäusen entsprach. Stattdessen ähnelten sie denen von sehr jungen Mäusen mit erhöhten Nervenverbindungen mit einer besseren kognitiven Geschwindigkeit.

In einer zweiten Studie zeigten Mäuse im Alter von 12 bis 18 Monaten, die eine niedrige Tagesdosis (THC) erhalten hatten, bereits nach vier Wochen ein Verhalten, das auf eine Umkehrung der altersbedingten kognitiven Beeinträchtigungen einschließlich Lernen und Gedächtnis und Lernschwierigkeiten hingewiesen haben.

Bei der Untersuchung des Hirngewebes der behandelten Mäuse wurde erkannt, dass die Verhaltensänderungen von wirklichen neurologischen Veränderungen auf molekularer Ebene begleitet wurden. Umgekehrt zeigten die Mäuse, die Placebos in dieser Zeit erhielten, weiterhin einen altersbedingten Leistungsabbau, der den normalen Alterungsprozess widerspiegelte.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass mehrere Beweislinien darauf hindeuten, dass niedrige Dosen von Cannabinoiden dabei helfen können, einige der Auswirkungen des Alterns auf das Gehirn zu verhindern oder sogar umzukehren. Zudem haben frühere Studien gezeigt, dass Marihuana bei der Verringerung von Hirnentzündungen wirksam ist und gleichzeitig die Kognition verbessert und auch helfen kann, chronische Schmerzen zu kontrollieren.

Es ist daher möglich, dass - nach Validierung dieser Ergebnisse in klinischen Studien - die Forschung bei der Suche nach einer Behandlung zur Beendigung und möglichen Umkehrung der Symptome der Demenz einen Schritt weiter gekommen ist.

Während groß angelegte Studien an Patienten noch nicht gestartet sind, können die Ergebnisse von bisherigen Studien beim Verständnis und der Behandlung normaler und abnormaler altersbedingter Veränderungen im Gehirn weiterhelfen. Die weitergehende Forschung sollte nun eine Reihe neuer Möglichkeiten zur Behandlung und möglicherweise der Umkehrung der Alterung des menschlichen Gehirns eröffnen.

Sollten dabei weitere Belege für die Wirkung von Tetrahydrocannabinol bei altersbedingten Gedächtnisproblemen gefunden werden, könnte dies Hoffnung für Menschen mit Demenz geben, von denen die meisten Verläufe derzeit progressiv und irreversibel sind.

Vielleicht basieren Erfahrungen einzelner hier dann schlußendlich auf wissenschaftlichen Tatsachen..

Tags:
THC, Demenz, Tetrahydrocannabinol

Cannabinoide selber machen

Tiff-Ahn, Sonntag, 01.09.2019, 13:03 (vor 1733 Tagen) @ Marc

aus deinem Text:
"Während die genauen Auswirkungen dieser verminderten Endocannabinoid produzierender Aktivität noch unklar sind, gibt es Belege aus Tiermodellen, die darauf hindeuten, dass sie mit Gedächtnisverlust und verminderter Lernfähigkeit zusammenhängen."

das ist wohl schon geklärt:

"Die CB1 Rezeptoren sind hauptsächlich an Positionen deines Körpers anzutreffen, die an den Verhaltensweisen deines Körpers, wie der Leistung deiner Erinnerungen, der Regulierung deines Appetits und der Verarbeitung von Gefühlen beteiligt sind.

Die CB2 Rezeptoren befinden sich in der Regel in Immunzellen. Wenn diese Empfänger angeregt werden, sorgen sie für ein Reaktion des Immunsystems die entzündungshemmend ist. Es wird angenommen, dass die Rezeptoren wichtig für unser Immunsystem und dessen Reaktionsfähigkeit bei einigen Krankheiten sind."
https://cbd360.de/wissenswertes/endocannabinoid-system/

Was ich sehr vermute, aber nix dazu finden konnte,ist das Zusammenspiel des Motivationssystems mit dem Endocannabinoidsystem.

Endocannabinoide sind, um das nochmal deutlich zu machen, die "Cannabinoide", die unser Körper selbst herstellt. Und wenn wir es selbst machen können, dann brauchen wir keine teure Pharmaindustrie.
Und wenn ein Zusammenbruch des Motivationssystems zur Folge hat, dass die Endocannabinoidproduktion eingestellt wird, dann solten wir das Motivationssystem wieder akrivieren, statt mit Pillen fremdbestimmen lassen, finde ich.

Wie kann ich mir Cannabinoide selber machen ?

Edithelfriede @, Nordhessen, Montag, 02.09.2019, 12:24 (vor 1732 Tagen) @ Tiff-Ahn

Hallo

Leider wurde mir mein 50ml Fläschen mit Dronabinol entwendet
von meiner Tochter (23 Jahre und Studentin) sowie der Freundin
meines Sohns (Physiker mit Apothekerin). Leider hatte ich noch
einen kleinen Schlaganfall und war in Krankenhäuser gewesen.
Nun sind meine "Kinder" wieder an Hochschulen zum Forschen und arbeiten
oder weiterstudieren in Holland.

Leider wurde ich zum Pflegefall gemacht wegen meiner MS die ich schon
seit 1990 habe dh bevor ein Neurologe das festgestellen konnte habe.

2007 wurde ich nach vielen erfolglosen Therapeutika bederented und
mit Mitoxandron bis 2009 therapiert. Da es ziemliche Nebenwirkungen
hatte suchte ich nach einem Heilmittel.
Und bei der www.thc-pharm.de fand ich es auch und lies von einem
leider sehr alten Arzt es auch rezeptieren.
Ich konnte mich wieder besser bewegen also ohne Rollstuhl oder
andere Gehhilfen laufen. Nur leider war der Arzt dann verstorben.

Meine jetzige noch sehr unerfahrene Neurologin ist gegen Dronabinol
und hat mir leider Rebif verschrieben was ich mir von meinen
Therapeuten spritzen lassen soll.

Nein, nein, nein sage ich dazu!

lg E

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

Avatar

Wie kann ich mir Cannabinoide selber machen ? [editiert]

GG, Montag, 02.09.2019, 13:35 (vor 1732 Tagen) @ Edithelfriede

vielleicht

Um CBD Öl selber herzustellen, muss man das Cannabinoid aus den Cannabisblüten, – und Blättern extrahieren. Bei der industriellen Extraktion von CBD wird dazu überkritischer Kohlenstoffdioxid verwendet. Weitere Möglichkeiten sind die Extraktion mit Lösungsmitteln wie Isopropylalkohol, Butan, Hexan oder Äthanol. Hier wollen wir Euch die Möglichkeiten vorstellen, mittels Alkohol selber hochqualitatives CBD Öl herzustellen.

CBD Öl Extraktion
CBD EXTRAKTION MIT ALKOHOL

Um eigenes CBD Öl herzustellen, müssen zuerst die Blüten und Blätter der CBD-haltigen Cannabispflanze getrocknet werden. Industriell kann CBD bereits aus Cannabispflanzen mit relativ geringer Konzentration (2%) gewonnen werden. Möchte man selber ein wirksames CBD Öl extraieren, sollte die CBD Konzentration in den Pflanzen signifikant höher sein. Die höchste Konzentration an CBD befindet sich in den Cannabisblüten und in den oberen Blättern.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Seedbanks (Hersteller), die Sorten mit hohem CBD Gehalt anbieten.

Meistens beinhalten diese aber auch THC in einer Konzentration von mehr als 0,2% und sind somit in vielen Ländern nicht legal zu beziehen.

Welche Sorte für einen am besten geeignet ist, sollte man im Selbstversuch herausfinden. Wichtig ist auch das Verhältnis von CBD zu THC, da die psychoaktive Wirkung des THC nicht immer gewünscht ist und nicht von jedem gleich vertragen wird. Andererseits kann auch bewusst auf die symbiotische Wirkung der beiden Cannabinoide gesetzt werden.

SO WIRDS GEMACHT

Das getrocknete Pflanzenmaterial muss fein zerkleinert werden. Man kann es mit der Hand zerbröseln oder dazu einen sogenannten Grinder verwenden.

......... [enfernt]

DAS ERGEBNIS

500g Pflanzenmaterial

ergibt ca. 60g Pflanzenöl

[MO hat weiter unten recht, Alkohol und offene Flame gibt ein sehr hohes Risiko. Das kennt manch eine(r) vielleicht noch vom Grillen. Wer weitere Anleitungen sucht, kann mit Suchmaschinen fündig werden.]

[Nachtrag:
Üblicherweise werden nur max. 3 Sätze zitiert.
Was darüber hinausgeht wird üblicherweise nur verlinkt.]

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

grobfahrlässig

MO @, Zürich, Mittwoch, 04.09.2019, 18:34 (vor 1729 Tagen) @ GG

Ethanol ist leicht entzündlich, deshalb

Reinen Alkohol nie über offener Flamme (Camping Kocher) einkochen lassen!

Reiner Alkohol ist in seinem Verhalten vergleichbar mit Benzin! Dämpfe plus Feuer gleich Explosion oder Brand.

Und 5-10 Liter ist eine gewaltige Menge für eine private Person ohne Schutzlabor!


Korrigiert doch den vorangehenden Post, sonst steht das in alle Ewigkeit für jeden sichtbar so da.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

[Danke für den Hinweis]: grobfahrlässig

hausmeister willie @, Springfield, Mittwoch, 04.09.2019, 20:14 (vor 1729 Tagen) @ MO

Ethanol ist leicht entzündlich, deshalb

Reinen Alkohol nie über offener Flamme (Camping Kocher) einkochen lassen!

Reiner Alkohol ist in seinem Verhalten vergleichbar mit Benzin! Dämpfe plus Feuer gleich Explosion oder Brand.

Und 5-10 Liter ist eine gewaltige Menge für eine private Person ohne Schutzlabor!


Korrigiert doch den vorangehenden Post, sonst steht das in alle Ewigkeit für jeden sichtbar so da.

[der genannte Beitrag ist editiert]

Endo-Cannabinoide selber machen ?

Tiff-Ahn, Montag, 02.09.2019, 15:36 (vor 1732 Tagen) @ Edithelfriede

Liebe Edithelfriede,
ja das ist schon ne besch....eidene Situation, in der du dich da befindest, so ein Mist.

Ich meinte mit selbermachen nicht, dass wir Hanf anbauen solten, sondern, dass der menschliche Körper Cannabinoide selbst herstellen kann.

Ein gesunder Körper tut das idR auch, die heißen dann Endocannabinoide. Keine Ahnung, ob die Wissenschaft schon rausgefunden hat, wie sich die Ausschüttung derselben ankurbeln lässt.

Ich vermute aber, dass es viel mit sichgutfühlen zu tun hat. Das ist in deiner Situation natürlich fast unmöglich.

Vielleicht geht es mit Visualisieren? So wie beim autogenen Training? Wer es kann, braucht sich nur gut vorzustellen, wie der Körper warm wird, oder müde, und dann passiert das.

Da du ja weißt wie es sich anfühlt mit gutem Cannabis intus, vielleicht ist es möglich, sich stark in diese Vorstellung/Erinnerung reinzubegeben?

flowers flowers flowers

Cannabinis wegen MS ?

Edithelfriede @, Nordhessen, Donnerstag, 26.09.2019, 19:39 (vor 1707 Tagen) @ Tiff-Ahn

Liebe Tiff-Ahn

Meine Ärztin war vorgestern bei mir mit einer jungen Medizinenstudentin
und fragte mich nach meinem Befinden weil sie wohl auch den Bericht
von der Rotenburger Herzklinik bekommen hatte.
Meine kleine Herzop hatte mir nichts gebracht wegen meiner MS
außer das in drei Wochen wiederkommen soll.
Meine Krankenkasse soll wohl noch mehr zahlen müssen nur wieder gesünder
werden kann ich davon natürlich nicht.
Wenn ich aus Kostengründen nicht in die Kliniken nach Kassel und in die
Rehaklinik gekommen wäre aber das konnte ich leider wirklich im fast bewußtlosen
Zustsnd nicht verhindern.
Mein MSMedikament Dronabinol hatte ich auch nicht dabei sondern ich kann
mich nicht mehr erinnern wegen meines kleinen Schlagfalls.
Die Kosten von Dronabinol sind waren viel geringer als von all dem was meine
Krankenkasse in den letzen Monaten für mich zahlen mußte!

lg ed

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

Daumennagel entzündel bei MS ?

Edithelfriede @, Nordhessen, Freitag, 27.09.2019, 16:01 (vor 1707 Tagen) @ Edithelfriede

Liebe Leser/in
Den Damennagel meiner linken Hand haben heute gleich zwei Ärztinnen
behandelt und ich soll deshalb sogar Antibotika bekommen oder sogar
in eine Klinik gehen.
Natürlich hatte der Damen etwas Entzünden neben dem Nagel aber weh hatte es erst getan
seit es operiert wurde. Meine Ärztin war gerade noch mal da um den Verband zu wechseln
zu wechseln und sagte mir das ich Antibiotika nehmen sollte.

Ganz schön dramatisch klang das mit möglichen Krankenhausbesuch wegen so
einer kleinen Entzündung!

Meine Krankenkasse müßte das finanzieren und diese tut das leider auch!
lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

Daumennagel entzündel bei MS ?

Wolkenblume, Samstag, 28.09.2019, 22:16 (vor 1705 Tagen) @ Edithelfriede

bei einem entzündeten Daumennagel könnten Sie zb. auch Oreganoöl draufstreichen und um den Nagel rum pinseln....ist auch entzündungshemmend, wie auch einige andere Dinge noch zb. Drachenblut, Neem....

Daumennagel entzündet bei MS ?

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 29.09.2019, 11:23 (vor 1705 Tagen) @ Wolkenblume

Liebe Wolkenblume
Für den Tip mit Oreganöol usw möchte ich Ihnen sehr danken doch leider
hatte ich die Entzündung erst einer von meinen Therapeutinnen gezeigt die
mir gesagt hatte das Sie es bei sich selbst aufgeschnitten hätte was ich
gerne gemacht hätte aber an meiner linken Hand konnte ich das nicht.
Meine Schwester rief sofort beim Arzt an und die Kollegin der Ärztin
betäupte erst mit Spritzen den Daumen und schnitt es dann auf.

https://utopia.de/ratgeber/oregano-oel-anwendung-und-wirkung-des-pflanzlichen-antibiotikums/#
Oregano ist ein sehr beliebtes Gewürz der italienischen Küche. Dort werden typische Speisen wie Pasta und Pizza mit den aromatischen Kräutern verfeinert.

Doch Oregano wird bereits seit der Antike auch als Heilkraut verwendet. Es hilft gegen eine Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden. Als natürliches Antibiotikum kannst du das Oregano-Öl innerlich und äußerlich anwenden.

Meine Ärztin kam noch mal zu mir und erneuerte den bluthaltigen Verband
verschrieb mir Antibiotika und hatte mir auch gesagt das ich deswegen
sonst in ein Krankenhaus müßte.
Heute also eben gerade war meine Ärztin zur Kontrolle noch mal bei mir
und sie ist wirklich sehr bemüht.

Das Heil- und Würzkraut Oregano wird nun nur in Italien angebaut
aber bald wird es wegen der Klimaerwärming schon im
Sommer bei uns in Dtl angebaut werden.

Natürliche Würz- und Heilkräuter wie zb auch Kannabis müßte ich im
Sommer im Garten haben, aber ich hatte vor Jahren leider meine Pflanzen
unter schwarzer Folie verdecken müssen als die Polizei zu mir gekommen war.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum