Avatar

hingschaut: MS und Stress (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 30.01.2024, 13:27 (vor 26 Tagen) @ Boggy

OK, ich habe noch meiner Erfahrung und nach dem, was andere schreiben, trotzdem eine andere Meinung dazu als du.


Hier könnte ein Mißverständnis vorliegen. Ich spreche vom "Beginn der MS", also vom Beginn der ersten Krankheitsprozesse - das ist zu unterscheiden vom ersten Auftreten von Symptomen, was meist als "klinischer Beginn" der Erkrankung bezeichnet wird. Der Beginn, der Anfang der MS als Erkrankung(sprozeß) ist nicht feststellbar. Der liegt ja in der Regel Jahre vor den ersten Symptomen.

Ob "Stress" das erste Erscheinen, das erste Auftreten von Symptomen (u.U. in Form eines Schubes) beeinflußt, ist für mich eine offene Frage.

Gruß
Boggy

Ich kann sowohl zum erste klinischen Auftreten als auch zu einigen Schüben sehr zeitnahe Prozesse festmachen.
Detailliert will ich das aber hier nicht ausbreiten.


Gruß ins Bergkloster..


Bei uns ist grad wieder mal prima Fernsicht, die Berge so nah. Leider nur Bach Süden. Ich würde ja so gern mal die berühmten Elfenbeinturm zumindest aus der Ferne so klar sehen broken heart :wink:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum