Geräumiges E-Auto - One-Pedal-Driving (Straßencafé)

Michael27 @, Montag, 20.06.2022, 12:23 (vor 14 Tagen) @ naseweis

Danke für den Hinweis auf den Xbus, Naseweis !

Erst fand ich es sehr spannend, dann wurden mir aber immer mehr Haken klar.

Zunächst ist es halt nicht so vertrauenserweckend, wenn man beim Recherchieren immer mehr Artikel mit immer weiter in die Zukunft geschobenem voraussichtlichem Produktionsstart findet: 2021, Anfang 2022, im Laufe des Jahres 2022, Anfang 2023, im Laufe des Jahres 2023.

Na gut. Ggfs. muss man halt warten.

Dann aber die Einstufung in eine Leichtbauklasse. Daher keine (verpflichtenden) Airbags, keine (verpflichtenden) Crashtests - und keine E-Auto-Förderung.

Dann Batterie/Akku und Verbrauch. Maximaler Akku-Ausbau auf 30 kWh. Ein sparsames "klassisches" E-Auto braucht 15-17 kWh auf 100 km. Den Ansatz mit 5 kWh auf 100 km (und damit einer Reichweite von 600 km ohne den Zusatzeffekt der Solarzellen) halte ich für sehr gewagt. Electric Brands (XBus-Hersteller) spricht ja auch davon, dass die Reichweite bei einer Geschwindigkeit von 80-100 km/h deutlich geringer ist. Und dann muss man sich ja bei den heutigen Sommer-Temperaturen eigentlich die optionale Klimaanlage dazu bestellen, die natürlich auch wieder die Reichweite drückt. Realistisch sind dann (bei 100 km/h) vermutlich knapp 200 km - und dann sind wir bei dem, was ein E-Kangoo (von Renault) oder ein E-Berlingo (von Citroen) auch können. Ab und zu will ich schon auch mal den 100 km - Umkreis verlassen ...

Für meine/unsere Anforderungen gibt es leider noch kein passendes E-Auto: 1 Familienauto mit der Option, Fahrrad plus Rollstuhl plus Zuggerät mitnehmen zu können. Derzeit haben wir einen VW Touran, der optimal ist für unsere Beförderungs-Ansprüche. Allerdings mache ich mir zunehmend Gedanken in Richtung Handgas, um weiter selbst fahren zu können (ich habe Beinheber-Probleme, keine Fußheber-Probleme). Ganz spannend finde und fand ich daher die serienmäßigen 1-Pedal-Konzepte und -Angebote bei Elektroautos (https://de.wikipedia.org/wiki/One-Pedal-Driving). Aber natürlich gibt es die Kombination Elektro-Van plus One-Pedal-Driving schon gar nicht.

Für weitere Ideen und Vorschläge bin ich dankbar.

Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum