Was im Leben wirklich wichtig ist!? (Straßencafé)

W.W. @, Dienstag, 07.06.2022, 16:38 (vor 26 Tagen) @ fRAUb

Naja. Wenn nichts von Bedeutung ist, dann ist es erst recht nicht von Bedeutung, was andere darüber denken.

Und darin steckt der Widerspruch.

Weil mir das aber nichts bedeutet, ich es am liebsten mit einer ablehnenden Handbewegung als Unsinn abtun möchte, andererseits dafür wiederum zu höflich bin und gerade merke, wie ich in meinen eigenen persönlichen interessenskonflikt gerate,...

Mach ich 's kurz: es ist ein riesen Unfug, weil Pierre Anton sich konträr
zu dem verhält, was er vermitteln will.

Ich würde sowas nicht lesen wollen. Interessant! Es war eigentlich auch scheußlich, das Buch zu lesen. Es geht um den Sinn des Lebens. Und wenn man lebt, aber feststellt, dass das Leben keinen Sinn hat, dann ist das ein Widerspruch in sich?! So hatte ich das bisher nicht gesehen.:confused:

Nehmen wir z.B. einen Sisyphos, der ständig damit beschäftigt ist, einen Stein auf die Spitze eines Berges hinaufzurollen, und der jedes Mal, wenn er sein Ziel erreicht hat, wieder in die Tiefe stürzt, so dass der Mann (oder die Frau) wieder von vorn anfängt.

Könnte man nicht, wenn man sein oder ihr Treiben von ferne beobachtet, annehmen, er oder sie täten etwas Sinnloses?:confused:

W.W.

PS: Übrigens vergesse ist einen wunderschönen Film nie, der vollkommen unsinnig war. 3 oder 4 Mädchen verschwinden bei einem Schulausflug zwischen den Felsen eines Berges. Nur eine wird Tage später gefunden, aber sie kann nicht mehr sprechen. Das Verschwinden und der Verbleib der Mädchen bleibt völlig ungeklärt. Begleitmusik ist der langsame Satz aus Beethobens 5. Klavierkonzert. Aber wahrscheinlich kennt niemand diesen Film.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum