Ratten sind auch nur Menschen! (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 28.04.2022, 15:32 (vor 31 Tagen) @ agno

"...ein Dutzend zahmer Ratten und setzte sie in halb mit Wasser gefüllte Gläser. Die Ratten ertranken. Richters Idee war, die Zeit zu messen, die sie schwammen, bevor sie aufgaben."
agnogedanken: Sich nicht aufgeben, ist das ein Begriff von Hoffnung?

Wer sagt, daß die Ratten "aufgegeben" haben?
"Aufgeben" ist ein komplexer menschlicher Erlebens- und Entscheidungsprozeß.

Naheliegender und ungetrübter von menschlichem Menschsein-Hineingedeute: sie hatten nicht genügend Kraft. Und ertranken.

Und um mich zu wiederholen:
Wer sagt, daß die Ratten "Hoffnung" haben?
"Hoffnung" ist ein komplexer menschlicher Erlebensprozeß.

Wer hat wo und wie nachgewiesen, daß Ratten hoffen können?

Da sprach die Ratte: "Hoffentlich kommt nicht so ein böser Mensch und steckt mich in ein Glas mit Wasser, in dem ich ertrinken muß. Doch ich weiß: die Hoffnung stirbt zuletzt! Dann allerdings bin ich schon lange tot."
Und sie seufzte tief ...

Nun rattet mal, wie alles endet ...

Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum