Avatar

Was Whiskey nicht heilt ... (Straßencafé)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 06.04.2022, 14:24 (vor 53 Tagen) @ Boggy

.

Wow! Damit flashst Du mich aber heftig! Hast Du sicher auch erwartet.

Klar doch !!

Neee, den Inhalt hatte ich nicht so erwartet.
Mir war der Vikar von #outinchurch bekannt.

Natürlich kann ich allem, was der Herr Vikar sagt, nur ganz und gar zustimmen.

Allerdings, ... allerdings ...
=> hier hörts dann für mich auf:
Zitat:
"Christlich Whisky trinken."

Diese Christen! Speziell die Katholischen!
Übertragen ihren Missionsanspruch nun auch auf Whisky?!

Nee, ich denk dabei eher an Annäherung an fremde Kulturen und ihre Bräuche ... ;-) :-P
er schreibt aber auch religionsverbindend: "Whisky ist auch ein ökumenisches Produkt! Die Reformation hat einen wichtigen Beitrag zur Whiskykultur geleistet." (das kann WW erfreuen ;-) )


Whisky verströmt sein Gnadenwerk und seinen Segen über alle Menschen, die sich in seine Obhut begeben.

Amen!


:-D

... kommentiert ein ansonsten müder, ausgelaugter und erschöpfter Boggy,
der dies als Anlaß nimmt, mit einer Nase voll Whisky die Erd-, See-, Moor- usw.- kräfte in sich zu beleben.

Da wünsch ich dir viel Kraft und (Lebens-)Lust dazu

slainthe

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum