Das Starren des Kaninchens (Straßencafé)

W.W. @, Montag, 04.10.2021, 13:33 (vor 13 Tagen) @ W.W.

Das ist insofern eine andere 'Auflösung', weil in dieser Version keine Sprache übersetzt würde, also keine menschliche Sprache in eine göttliche, und keine göttliche in eine menschliche, sondern die Botschaft würde 'erspürt' - in einer schwer beschreibbaren Deutlichkeit, die sich jedem Übersetzungsversuch entzieht. In dieser Deutung könnte man auf den Heiligen Geist verzichten. Mir scheint das einleuchtender zu sein, als die Vorstellung von Augustinus und den Urchristen.

Und was hat das mit der MS zu tun? Nichts, nothing, rien, nada! Nur das, dass es in der Welt mehr gibt als die MS, auf die wir wie ein Kaninchen starren.

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum