eine Auflösung (?) (Straßencafé)

Boggy, Mittwoch, 29.09.2021, 14:52 (vor 18 Tagen)

Ich möchte mich nicht direkt in das Gespräch über das Christentum im anderen thread einmischen ...
Habe aber möglicherweise eine Auflösung für die Frage, die WW stellt: nach einem von ihm "in der Tiefe des Christentums" verborgenem "Unheimlichen", das er vermutet.
Und das vielleicht den Macht- und Herrschaftsaspekt in Religionen betrifft.

Nach meinem persönlichen Forschungs- und Erkenntnisstand haben viele Religionen einen "heiligen" Kern, den man schätzen kann,
aber dann gibt es einen großen Rest drumherum, der eine Herrschaftsideologie darstellt, mit der die Menschen unterdrückt und in geistiger und (auch) körperlicher Knechtschaft gehalten werden (sollen). Eine Rechtfertigung der Herrschaft einiger weniger: die religiösen Machthaber allein oder im Duo mit weltlichen, über die Vielen.

Dies im Bewußtsein zu behalten, ist für mich persönlich wichtig.
Nicht dem auffsitzen, das mich fesseln soll, sondern das wählen, das mich (mehr oder weniger, und hoffentlich) befreit - vor allem von unnötigem Leiden, und das mich im unvermeidbaren Leiden selbst trösten und stützen kann - wie auch die anderen Mit-Menschen ebenso.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum