Avatar

Die guten-Morgen-Story (Straßencafé)

agno @, Dienstag, 14.09.2021, 08:16 (vor 43 Tagen) @ W.W.

Morgens früh, man wackelt zur Kaffeemaschine. Einschalten und aus dem Fenster schauen. Während die vertraute Geräuschkulisse der Mechanik den Bereitschaftsmodus aktiviert, registriere ich das Farbspiel des Morgengrauen. Ich atme tief ein und genieße den Augenblick. Sekunden später herrscht absolute Stille. Wie automatisiert, ohne nachzudenken, öffnet meine linke Hand den Küchenschrank, meine Rechte greift nach der Tasse und stellt diese unter den Auslauf der
Kaffeemaschine. Mein rechter Zeigefinger kreist zügig auf die Starttaste, drückt und endlich zeichnet sich ein Lächeln auf meine Lippen, während die Mühle laut aufheult. Kann ich den Duft wirklich schon riechen? Ist das Einbildung, was die Pumpen und Auslaufgeräusche bei den verschiedenen Teilbereichen der Herstellung meines wunderbaren Cafe mit mir machen?
Ich wünsche einen guten Morgen.
agno

P.S.: Currywurst ist CDU

--
Weiß nicht, woher ich komm, weiß nicht, wie lang ich bleib, weiß nicht, wohin ich geh, mich wundert, dass ich glücklich bin ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum