Das is schon ein Ding.
All die Jahre warnten einige, dass Zucker (vorsichtig ausgedrückt) bei MS nicht so prickelnd sei.
Wendet sich jetzt das Blatt ?


Forscher sind auf ein Zuckermolekül gestoßen, dessen Konzentration im Blut von Patienten mit schwerer Multipler Sklerose verringert ist. Ließe sich progediente MS mit Zucker behandeln?

Forschende der Charité - Universitätsmedizin Berlin und des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft sind mit einem Team aus den USA und Kanada auf ein Zuckermolekül gestoßen, dessen Konzentration im Blut von Patienten mit besonders schwerer Multipler Sklerose verringert ist.

Wie sie im Fachblatt JAMA Neurology berichten, könnte diese Entdeckung eine neue Therapieoption eröffnen. Ließe sich MS mit Zucker behandeln? Multiple Sklerose äußert sich bei jedem Menschen etwas anders, heißt es weiter in einer Pressemitteilung. Besonders schwer haben es Patienten, die an der chronisch fortschreitenden Verlaufsform erkrankt sind.

weiterlesen bei Gesundheitsstadt Berlin

Die Originalstudie bei JAMA Network