Wahn und Wirklichkeit (Straßencafé)

Boggy, Freitag, 28.05.2021, 13:06 (vor 20 Tagen)

Boggy schüttelt den Kopf, und verzweifelt an der Welt (keine Angst! nur beinahe), und kann kaum glauben, wie nah ideologischer Wahn und Machtwille einerseits und rationale, begründbare Kritik andererseits beieinander liegen.

=>
Quelle:
https://www.focus.de/politik/deutschland/mit-rassismus

"Die Grüne Jugend aus dem Kreis Segeberg (Schleswig-Holstein) fordert eine Umbenennung des kleinen Örtchens Negernbötel, das entgeht einem Beitrag auf Instagram. Der Name habe zwar keinen rassistischen Hintergrund, sei aber zu leicht damit zu assoziieren."

So spricht die Grüne Jugend:
"Der Ortsname N***rnbötel enthält das sehr verletzende und rassistische N-Wort", heißt es in dem Instagram-Beitrag. Anschließend verweist die Grüne Jugend auf den Ursprung des Ortsnamen aus dem Plattdeutschen, welcher heute jedoch nicht mehr zeitgemäß sei."

Boggy hingegen, geistesfrisch und immer auf dem Laufenden (bildlich gesprochen, s. MS) hält die Stoßrichtung der Günen-Jugend-Kritik für völlig verfehlt, geht sie doch am eigentlichen Problem vorbei,
nämlich diesem:

Im aktuellen Namen fehlt der Hinweis auf Gleichberechtigung: das Gendersternchen!
Der Name müßte also, der geschlechtlichen Gerechtigkeit halber, so lauten:

Negern*innenbötel

O.K. - ist nicht wirklich eine elegante Lösung,
war aber dafür ja auch purste Ironie.
Wobei Boggy allmählich meint, daß man dem alltäglichen Wahnsinn machtpoltitischinstrumentalisierter Bedeutungsumdeutungsverfälschungen
nur noch mit Ironie, Sarkasmus und Spott beikommen kann.

Außer Atem
Boggy

P.S. Meine aufrichtige Kritik gilt selbstverständlich immer umfassend allen (der Stadt und dem Erdkreis), und schließt verquerdenkende Umdeuter ernsthafter journalistischer Arbeit in (würg) abgebliche "Lügenpresse" und all diese Corona-Verharmloser und Corona-Wirklichkeitsverfälscher, und den ganzen Rest (kann der Leser/die Leserin nach eigenen Vorstellungen ergänzen) mit ein.

P.P.S.
Wo Macht will, kann Wahrheit nicht sein.
(Das wiederum ist nicht nur, aber auch, ein Thema für erkenntnistheoretisch-philosophische, sowie soziologische, historische etc. Oberseminare; und - nicht zu vergessen, für all jene Foren, die sich dazu berufen fühlen.)

In diesem Sinne, ein schönes Wochenende allerseits!
:wink:

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum