Avatar

stimmt das ? (Allgemeines)

GG, Donnerstag, 20.05.2021, 14:59 (vor 28 Tagen)

Gestern hatte ich ein Telefongespräch, es drehte sich wie zur Zeit aktuell, IMPFEN

Die HÄ wie man hört sind überlastet mit der Impferei, dabei wollten sie doch impfen, nun habe ich , oder vielmehr Aussage einer

Arzt-Ehefrau, der Arzt muß bei jeder Impfung 20 Seiten Fragen ausfüllen, der Schriftverkehr sei emenz.

Hat das hier auch schon jemand gehört ?

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

stimmt das ?

Boggy, Donnerstag, 20.05.2021, 15:16 (vor 28 Tagen) @ GG

Gestern hatte ich ein Telefongespräch, es drehte sich wie zur Zeit aktuell, IMPFEN
Die HÄ wie man hört sind überlastet mit der Impferei, dabei wollten sie doch impfen, nun habe ich , oder vielmehr Aussage einer
Arzt-Ehefrau, der Arzt muß bei jeder Impfung 20 Seiten Fragen ausfüllen, der Schriftverkehr sei emenz.
Hat das hier auch schon jemand gehört ?

Ich bin auch bei meinem Hausarzt geimpft worden.
Es gab ne Warteliste. Zwei Wochen Wartezeit.
Von 20 Seiten Frageb. weiß ich nichts. Daß die Hausärzte durch das Impfen schnell überlastet sind, habe ich auch gehört. Allein schon wegen der unzuverlässigen Zuteilung der Impfstoffe und dem Aufwand mit Termin machen /-absagen, neu machen etc.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

ich vermute ja / Huhu Jerry?

agno @, Donnerstag, 20.05.2021, 15:26 (vor 28 Tagen) @ GG

Gestern hatte ich ein Telefongespräch, es drehte sich wie zur Zeit aktuell, IMPFEN

Die HÄ wie man hört sind überlastet mit der Impferei, dabei wollten sie doch impfen, nun habe ich , oder vielmehr Aussage einer

Arzt-Ehefrau, der Arzt muß bei jeder Impfung 20 Seiten Fragen ausfüllen, der Schriftverkehr sei emenz.

Hat das hier auch schon jemand gehört ?

G

Nunja, im Impfcenter hat der Spritzarzt jeweils zwei schlechtbezahlte Hilfsbürokräfte, die den Bürokram machen und einen doctorierten Nebenwirkungsinformatiker, der fachgerecht aufklärt.
Weil die Hausärzte ganz laut, "ich will" gerufen haben, machen die das fast um die Hälfte billiger, habe ich mal gehört.
Somit wäre mein kleines Fazit:
1. Es ist unnötig bürokratisch.
2. Die Hausärzte hätten wissen müssen, was auf sie zu kommt.
3. Ihnen ist nicht zu helfen.

gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

ich vermute ja / Huhu Jerry?

GG, Donnerstag, 20.05.2021, 17:24 (vor 28 Tagen) @ agno

hatten es sich wahrscheinlich anders vorgestellt.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

stimmt das ?

UWE @, Donnerstag, 20.05.2021, 17:38 (vor 28 Tagen) @ GG

Mein Doc hat mich 2x geimpft.
Beim ersten mal hat er 4 Formulare schnell ausgefüllt mit Fragen an mich.
Ging raz faz, er kennt mich halt schon lange.

LG
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

stimmt das ?

kerstin @, Donnerstag, 20.05.2021, 18:23 (vor 28 Tagen) @ UWE

Ich habe mir verschiedene Unterlagen vor der Impfung ausgedruckt, ausgefüllt und unterschrieben abgegeben.

Das war's, ich wurde geimpft, hatte keine Fragen und habe nach dem Impfen fünf Minuten in der Praxis gesessen und bin dann gegangen, ging alles ratzfatz.

Welche Unterlagen der Arzt noch ausfüllen muss weiß ich nicht.

Aber ich denke auch, sie wollten impfen und wussten worauf sie sich damit einlassen.

Kerstin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum