Avatar

Die neue Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 11.05.2021, 12:27 (vor 37 Tagen)

.

"Lang erwartet und frisch veröffentlicht:
Die Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose, Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen und MOG-IgG-assoziierten Erkrankungen".
Eine der wichtigsten Neuerungen: für die einzelnen Wirksamkeitskategorien werden Einstiegs-, Wechsel- und auch Ausstiegsszenarien vorgeschlagen und es werden konkrete Empfehlungen gegeben, ob und wann zu welcher immunmodulatorischen Therapie zu raten ist.

Eine Leitlinie soll nicht nur Neurolog*innen, sondern auch Patient*innen bei ihren Entscheidungen über die angemessene Gesundheitsversorgung unterstützen.

Und damit auch MS-Betroffene verstehen, was in der neuen Leitlinie genau empfohlen wird, wird es in der nächsten ZIMS einen ausführlichen Artikel dazu geben."

Wer sich jetzt schon schlau machen will, findet Infos und den Link zur Leitlinie hier

Ich hab die Hinführung direkt von Jutta übernommen, weil mir die Beschreibung gut gefällt flowers

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Tags:
Leitlinie

Die neue Leitlinie "Diagnose und Therapie der Multiplen Sklerose

kerstin @, Freitag, 14.05.2021, 13:32 (vor 34 Tagen) @ naseweis

Hallo Naseweis,


Und damit auch MS-Betroffene verstehen, was in der neuen Leitlinie genau empfohlen wird, wird es in der nächsten ZIMS einen ausführlichen Artikel dazu geben."
[/i]
Wer sich jetzt schon schlau machen will, findet Infos und den Link zur Leitlinie hier

Ich hab die Hinführung direkt von Jutta übernommen, weil mir die Beschreibung gut gefällt flowers

danke, dass du uns so wunderbar über die neuesten Ideen auf dem Laufenden hälst.

Ich bin natürlich vor allem interessiert, wie die Angelegenheit in der ZIMS diskutiert wird. Wobei ich mir von der Auseinandersetzung keine Empfehlungen verspreche, die mir persönlich weiterhelfen könnten.

Beim flüchtigen Lesen hat mich erstaunt, dass auch bei progredienter MS einige Medikamente empfohlen werden.

:wink: Kerstin

Avatar

Die neue Leitlinie: Zielgruppenmarketing

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 14.05.2021, 13:40 (vor 34 Tagen) @ kerstin

.

Beim flüchtigen Lesen hat mich erstaunt, dass auch bei progredienter MS einige Medikamente empfohlen werden.

:wink: Kerstin


Liebe Kerstin,

als Vertriebler(i.R.) wundert mich das überhaupt nicht.
Du musst du alle lukrativen Zielgruppen abdecken. ;-)

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Die neue Leitlinie und was mir daran gefällt

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 14.05.2021, 13:49 (vor 34 Tagen) @ kerstin

.
und das gefällt mir besonders:

"Die symptombezogene Behandlung ist ein wichtiger Bestandteil der Betreuung von MS-Erkrankten."

Hier stehen nicht nur medikamentöse, sondern vor allem auch nicht medikamentöse Maßnahmen wie zB. **Physiotherapie**, Ergotherapie, Logopädie, Psychotherapie, neuropsychologische Therapie und psychosoziale Betreung (einschl. Selbsthilfe) zur Verfügung, darüber hinaus auch Neuromodulation und Hilfsmittelversorgung, die multimodale Rehabilitation und die Palliativversorgung." (S.161)

"Neben der Vermeidung spastikauslösender Faktoren wie von Infekten, Schmerzen, Dekubitalulzera und falscher Haltung, Lagerung und Transfers ist die Physiotherapie
ein zentrales Element der nicht medikamentösen Therapie. "

**Empfehlung D6 (Konsens): Neben der Vermeidung spastikauslösender Ursachen soll regelmäßige Physiotherapie (je nach individueller Situation 2–3 x pro Woche, ggf. als Doppelbehandlung über 60 Minuten) durchgeführt
werden, unterstützt von eigenständigem täglichem Üben.**
(S.164)

Druckt euch das aus.
Und wenn ein Arzt meint, dass Physio nicht rezeptierbar sei, dann habt ihr was in der Hand.

Ergänzend die aktuelle Heilmittelrichtlinie

Da geht es um die zulässigen Heilmittel
Physiotherapie
Ergotherapie
Stimm-,
Sprech-,
Sprachtherapie

Auf Seite 4 stehn unter G35 die Verordnungsmöglichkeiten bei der MS.

das Wichtigste:

Bei MS steht NICHT die Einschränkung *** "nur bei gleichzeitiger leitliniengerechter medikamentöser Therapie" *** ( wie z.B. bei G24.3 oberhalb in der Liste).
Die Seite 4 solltet ihr euch ausdrucken wenn euer Arzt auch mal meinen sollte, dass er euch Physio nur bei gleichzeitiger Applikation von BT/ET rezeptiert.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum