Was ist MS? (Allgemeines)

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 09:42 (vor 18 Tagen)

Viele meinen wohl, dass es sich bei der MS um ein molekularbiologisches Geschehen handele, dessen Ursache unbekannt ist. Ich meine, die MS ist etwas anderes, aber mir fehlen die Worte, um sie näher zu bestimmen. Das könnte bedeuten, dass ich eigentlich nicht so genau weiß, was ich fühle, und es deswegen nicht formulieren kann.

Ich denke an meine Pubertät zurück. Damals meinte ich eine Zeitlang, die Triebfeder aller Menschen sei ihr Egoismus, und ich könnte mir auch jetzt noch gut vorstellen, dass man bei allen Menschen, die etwas Gutes tun, auch eine gehörige Portion Egoismus nachweisen kann.

Es liegt also nahe. Nächstenliebe mit Egoismus gleichzusetzen, so eine Art verdrängter oder sublimierter Selbstliebe. Ähnlich ist es mit dem Verliebtsein: ein olfaktorisches Durcheinander von Hormonen, wie es vielleicht Woody Allen beschreiben würde. Aber wird man damit der Liebe gerecht?

Ich glaube, es ist wie Mark Twain sagt: Wenn man einen Hammer hat, werden alle Probleme zu Nägeln. Das heißt, wenn man eine wissenschaftliche Weltanschauung hat, dann ist es nahezu unvermeidlich, das Leben und sich selbst durch seine naturwissenschaftliche Brille zu sehen.

Und bei der MS: Darwinismus, Genetik und Molekularbiologie drücken unserer Weltsicht möglicherweise einen Stempel auf, der uns irreführt, und wir sehen überall nur Nägel, die man naturwissenschaftlich zurechtbiegen kann.

So, wie man bei jedem Verliebten ein Durcheinander von Hormonen nachweisen kann (so, wie bei jeder Depression einen Serotoninmangel im Gehirn), ist man leicht versucht, Ursache und Wirkung miteinander zu verwechseln. Auch auch wenn jedes Verliebtsein mit einem nachweisbaren Wirrwarr der Hormone einhergeht, ist die Liebe doch etwas ganz anderes aks ein hormonelles Geschehen. Und die MS ist etwas ganz anderes als ein biochemisches Geschehen.

W.W.

Avatar

die MS ist!

agno @, Montag, 26.04.2021, 10:22 (vor 18 Tagen) @ W.W.

Viel< die MS ist etwas ganz anderes als ein biochemisches Geschehen.

W.W.

Nein, die MS ist alles.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

die MS ist!

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 10:28 (vor 18 Tagen) @ agno

Viel< die MS ist etwas ganz anderes als ein biochemisches Geschehen.

W.W.


Nein, die MS ist alles.
agno

Nein! Die MS sollte nichts sein, wo Ursache und Wirkung verwechselt werden!

Wolfgang

Avatar

die MS ist!

agno @, Montag, 26.04.2021, 11:30 (vor 18 Tagen) @ W.W.

Irrtum!
Wenn die Hütte brennt, sollte man die Kathastrophe eindämmen und nicht über den Ursachen erkenntnisyoga machen.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

Was ist MS?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 26.04.2021, 10:53 (vor 18 Tagen) @ W.W.

.
MS ist einfach Schei... Punkt. :crying:

Kann man leider nicht wegdefiniern.

Wär schön, wenn man sich das sparen könnt.


further studies ....

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Was ist MS?

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 12:52 (vor 18 Tagen) @ naseweis

.
MS ist einfach Schei... Punkt. :crying:

Kann man leider nicht wegdefiniern.

Wär schön, wenn man sich das sparen könnt.


further studies ....

Könnte es nicht sein, dass der, der die MS beschimpft, sich selbst beschimpft?

Wolfgang

Avatar

Nicht schimpfen: MS?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 26.04.2021, 13:04 (vor 18 Tagen) @ W.W.

.
MS ist einfach Schei... Punkt. :crying:

Kann man leider nicht wegdefiniern.

Wär schön, wenn man sich das sparen könnt.


further studies ....


Könnte es nicht sein, dass der, der die MS beschimpft, sich selbst beschimpft?

Wolfgang

ich schimpf nicht mit ihr,
ich beschreibe einfach die Situation.

Die Doppelbilder sind auch da,
wenn ich die MS in den Biergarten,
zum Eisessen oder zum Schwimmen mitnehm.

Die Fatigue haut mich einfach um,
egal ob ich grad Stress hab oder
auf der Südterasse nen Espresso trinke.

Da hab ich den ganzen Tag
nicht an sie gedacht
und dann haut sie mich um.

Und wenn ich zu weit geh,
dann spinnt der Haxn.

Da hab ich den ganzen Tag
nicht an sie gedacht
und dann haut sie mich um.

Muss ich mir jetzt dauernd memorieren:
"Ich hab MS, ich lieb die MS"
dass die sich genügend gewürdigt fühlt
und nicht rumzickt ???

nee, das will ich nicht,
dass die mein Leben komplett bestimmt

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

das ist MS?

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 13:14 (vor 18 Tagen) @ naseweis

nee, das will ich nicht,
dass die mein Leben komplett bestimmt

Ich meine nicht, dass man die MS lieben soll! Oder doch? Ich möchte es mit einer Ehe vergleichen: Man kann den Partner als sehr anstrengend empfinden und dennoch mit ihm zurechtkommen, wenn man klug mit ihm umgeht.

Ich mache das so, obwohl ich ja keine MS habe, aber seit Jahrzehnten mit meiner Frau zusammenlebe. Es wäre die Hölle, ihr widersprechen zu wollen!

Wolfgang

Avatar

vom richtigen Umgang

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 26.04.2021, 13:23 (vor 18 Tagen) @ W.W.

nee, das will ich nicht,
dass die mein Leben komplett bestimmt


Ich meine nicht, dass man die MS lieben soll! Oder doch? Ich möchte es mit einer Ehe vergleichen: Man kann den Partner als sehr anstrengend empfinden und dennoch mit ihm zurechtkommen,

wenn man klug mit ihm umgeht.

ich meine schon, dass ich klug mit ihr umgeh,
trotzdem zicktse rum und nervt
immer wieder und wieder.

Ich mache das so, obwohl ich ja keine MS habe, aber seit Jahrzehnten mit meiner Frau zusammenlebe. Es wäre die Hölle, ihr widersprechen zu wollen!

Wolfgang

Der Vergleich mit der Ehefrau hinkt.
wenn du ne Xanthippe hättest
könnte das passen :-(

Ich hab deine Frau aber ganz umgänglich kennengelernt
(Grüß sie bitte von mir recht herzlich :herzle: :wink: )


PS: Wie ging es Sokrates eigentlich mit der Situation ?

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

vom richtigen Umgang

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 13:52 (vor 18 Tagen) @ naseweis

Der Vergleich mit der Ehefrau hinkt.
wenn du ne Xanthippe hättest
könnte das passen :-(

Ich hab deine Frau aber ganz umgänglich kennengelernt
(Grüß sie bitte von mir recht herzlich :herzle: :wink: )


PS: Wie ging es Sokrates eigentlich mit der Situation ?

Das ist es ja gerade: Jeder hat die Xanthippe, die er verdient. Sokrates übrigens auch!

Wolfgang

PS: Die MS ist eine Krankheit ist eine Krankheit..., sollte man denken. Das ist sie aber nicht, sie ist etwas anderes. Jemand, der darauf reagiert, wenn wir besoffen nach Hause kommen.

Ich stelle mit Erschrecken fest, wie sehr eine solche Einstellung alles ändert. Der Feind ist dann nicht mehr der Feind, sondern könnte sogar ein Freund sein, der einem ein Bein stellt, wenn man zu hoch hinauswill.

Aber darf man eine Krankheit auf diese Weise 'vermenschlichen'? Immerhin bleibt sie ja ein Ding, eine Krankheit, etwas, für das an nichts kann. Man stelle sich einmal vor, wir würden für unsere Feinde Verständnis entwickeln? Für die Kinderschänder!? Nicht auszudenken. Wir würden in DEubels Küche geraten. Das wäre eine fast so große Revolution wie das, was Jesus gelehrt hatte!

Avatar

vom richtigen Umgang

agno @, Montag, 26.04.2021, 15:49 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Du beschreibst das Stockholm-Syndrom.

--
Gschafft ist aber noch nix

Wahl?

MO @, Zürich, Montag, 26.04.2021, 13:27 (vor 18 Tagen) @ W.W.

Mit einem Ehepartner ist man freiwillig zusammen und wenn die Ehe anstrengend wird hat man die Wahl: entweder man bleibt zusammen und macht das beste draus oder man trennt sich.

Die Multiple Sklerose hat man mir ungefragt aufgezwungen und bis heute habe ich keinen Weg gefunden sie abzugeben.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Avatar

keine Wahl !!

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Montag, 26.04.2021, 13:33 (vor 18 Tagen) @ MO

Mit einem Ehepartner ist man freiwillig zusammen und wenn die Ehe anstrengend wird hat man die Wahl: entweder man bleibt zusammen und macht das beste draus oder man trennt sich.

Die Multiple Sklerose hat man mir *** ungefragt aufgezwungen *** und bis heute habe ich keinen Weg gefunden sie abzugeben.

mit STRG ALT ENTF geht das leider auch nicht :crying:

Das Formatieren des Systems mit HSCT beinhaltet das Risiko, dass danach Treiber fehlen ... :-(

PS: Dem Namen nach sollte das über ein Pfarrkirchner Firma möglich sein.
Die nennen sich MS Entsorgung

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

Scheidung: 1wo? 2. wie teuer?

agno @, Montag, 26.04.2021, 15:42 (vor 17 Tagen) @ naseweis

Ich dachte, die Pharma hätte einen Scheidungsbeauftragten?

--
Gschafft ist aber noch nix

Wahl?

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 13:57 (vor 18 Tagen) @ MO

Mit einem Ehepartner ist man freiwillig zusammen und wenn die Ehe anstrengend wird hat man die Wahl: entweder man bleibt zusammen und macht das beste draus oder man trennt sich.

Die Multiple Sklerose hat man mir ungefragt aufgezwungen und bis heute habe ich keinen Weg gefunden sie abzugeben.

Ich weiß nicht, ob Sie Recht haben.:confused: Es könnte sogar das Klügste sein, auf die Eigenheiten des Partners einzugehen und ihn eventuell sogar dazu zu bewegen, den eigenen Macken gegenüber toleranter zu sein.

Die weitverbreitete Lehre, dass es in einer Ehe nur gut geht, wenn sich zwei Menschen treffen, die füreinander vorherbestimmt waren, ist falsch! Eine Ehe geht dann gut, wenn man klug miteinander umgeht.

W.W.

Wahl?

MO @, Zürich, Montag, 26.04.2021, 14:34 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Eine Ehe geht dann gut, wenn man klug miteinander umgeht.

Da bin ich ganz Ihrer Meinung.

Aber meine MS geht nicht klug mit mir um.
Sie nimmt mir viel mehr als sie mir gibt. Die Beziehung ist einseitig zu ihren Gunsten. Ich will sie nicht. Trotzdem zwängt sie sich mir auf, jeden Tag von neuem.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Wahl?

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 15:42 (vor 17 Tagen) @ MO

Eine Ehe geht dann gut, wenn man klug miteinander umgeht.


Da bin ich ganz Ihrer Meinung.

Aber meine MS geht nicht klug mit mir um.
Sie nimmt mir viel mehr als sie mir gibt. Die Beziehung ist einseitig zu ihren Gunsten. Ich will sie nicht. Trotzdem zwängt sie sich mir auf, jeden Tag von neuem.

Liebe MO,

mein Punkt ist ja der, dass die MS etwas ganz besonderes ist, weil sie einfach da ist und einen einschränkt, aber einen nicht tötet. Man lebt mit ihr wie mit einem Arbeitgeber, den man nicht mag, oder mit einem Partner, den man falsch behandelt.

Es ist ein Geben und Nehmen, ein Korrigieren und Gewährenlassen. Sie ist ein chronisches Übel und reagiert auf alles. Man meint oft, sie hätte keine Gesetze, so wie eine Katze keine Gesetze kennt, und dennoch sind wir gezwungen, mit ihr zusammenzuleben.

Ich merke, wie mystisch und verstiegen das klingt. Als hätte ich die Absicht, mich mit unerfreulichen Verhältnissen anzufreunden, um sie besser ertragen zu können. Aber meine Absicht geht weiter,

Avatar

Wahl?

agno @, Montag, 26.04.2021, 15:46 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Nicht mythisch!
Die MS ist eine Zicke!

--
Gschafft ist aber noch nix

Wahl?

MO @, Zürich, Montag, 26.04.2021, 17:16 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Lieber W.W.

wenn das so ist, dann sind wir tatsächlich unterschiedlicher Meinung.

Meine MS nimmt nur aber sie gibt nichts. Sie behandelt mich nach dem Prinzip: Vogel friss oder stirb! Was ich will das interessiert sie nicht einmal ansatzweise!

Nur weil die Situation komplett ausweglos ist muss ich aber noch lange nicht gute Miene zum bösen Spiel machen.

Ich hasse die MS, sie ist komplett Sch.... und sie tötet, sie macht es einfach auf eine feige, indirekte Weise.

MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Wahl?

W.W. @, Montag, 26.04.2021, 17:23 (vor 17 Tagen) @ MO

Lieber W.W.

wenn das so ist, dann sind wir tatsächlich unterschiedlicher Meinung.

Meine MS nimmt nur aber sie gibt nichts. Sie behandelt mich nach dem Prinzip: Vogel friss oder stirb! Was ich will das interessiert sie nicht einmal ansatzweise!

Nur weil die Situation komplett ausweglos ist muss ich aber noch lange nicht gute Miene zum bösen Spiel machen.

Ich hasse die MS, sie ist komplett Sch.... und sie tötet, sie macht es einfach auf eine feige, indirekte Weise.

Ich hatte gehofft, Sie würden es anders sehen.

W.W.

Ms vs Ehe

Mimmi, Montag, 26.04.2021, 19:53 (vor 17 Tagen) @ W.W.

Herr Weihe ist Ihr Posting als reine Provokation zu verstehen (good boy - bad boy)?
Vielleicht geht es auch nur darum, möglichst viele Reaktionen (= Aufmerksamkeit) zu bekommen (wie Narzisten so sind)?
Oder ist es einfach nur "Altersschwachsinn" (aber so alt sind Sie ja noch gar nicht)?

Ich lebe jetzt seit über 20ig Jahren mit meinem Partner zusammen; 14 Jahre davon sind wir verheiratet. Wenn meine Ehe mir das rauben würde, was mir die MS bislang genommen hat, dann wäre ich schon längst geschieden.
Es ist Ihr persönliches Problem, wenn in Ihrer Ehe Widerspruch keinen Platz hat. Das spricht nicht gerade für eine glückliche Ehe!
Eine gute Ehe/Partnerschaft ist keine Selbstverständlichkeit, sondern muss sorgsam gepflegt werden.

Multiple Sklerose ist und bleibt eine chronisch, fortschreitende Erkrankung - wie lächerlich/absurd, diese mystifizieren zu wollen.
Darüber hinaus muss ich meine MS auch nicht sorgsam pflegen...ich wäre sie lieber heute, als morgen los.

Weder liebe noch hasse ich meine MS.
Vielleicht gibt es Menschen die eine Krankheit kurzfristig lieben, weil Sie dadurch einen sekundären Krankheitsgewinn verspüren (das ist auf jeden Fall keine gesunde Reaktion).
Eine chronische Erkrankung langfristig zu hassen ist viel zu kräftezehrend.
Mir bleibt also nichts anderes übrig, als zu akzeptieren und versuchen das Beste daraus zu machen.
Meine Kraft und Energie brauche ich dafür meinen Alltag gemeißtert zu bekommen (schöne Dinge eingeschlossen).


PS:
- Katzen haben klare Regeln!!!
- sowohl die MS an sich (zugegeben sehr selten), als auch Ihre
Folgeerscheinungen können tödlich sein (ist häufiger der Fall)!!!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum