Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung? (Allgemeines)

Julili21, Freitag, 23.04.2021, 10:55 (vor 20 Tagen)

Hallo liebes Forum,

nehme gegen meine Muskelschmerzen in der Nacht Tolperison als Muskelrelaxan.

Nachdem ich aber nach ein paar Stunden wieder Schmerzen bekomme, rät mir mein Doc auf Tizanidin (Sirdalud) umzusteigen.

Jetzt habe ich die Nebenwirkung gelesen und mir wird Angst.

Hätte einfach gern ein Schmerzmittel gehabt und fertig.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament?

Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung?

MO @, Zürich, Freitag, 23.04.2021, 16:30 (vor 20 Tagen) @ Julili21

Hallo Julili21

Sirdalud machte mir die Spastik weg und die damit verbundenen Schmerzen.
Ich bevorzugte die Retard-Kapseln für die Nacht, weil die Tabletten keine Nacht durchhielten.
Für mich die störendste Nebenwirkung war seine Wirkung auf meine Psyche im Alltag, ich verlor die Freude an kleinen Dingen.

Deshalb ist Sirdalud für mich nur noch im äussersten Notfall das Medi der Wahl.
Ich versuche mit Schmerzmittel meinen erhöhten Muskeltonus zu senken.

Grüsse
MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung?

Jakobine, Freitag, 23.04.2021, 18:54 (vor 20 Tagen) @ MO

Habe ich tagsüber genommen gegen meine Spastik, allerdings wurde ich schon nach der Morgengabe so müde, dass ich wieder ins Bett wollte. Ging natürlich nicht. Ich habe dann Sativex gegen den hohen Muskelturnus genommen. Allerdings hatte ich Sativex nicht vertragen.
Ich nehme seit langen med. Cannabis als Blüten, die ich zu Plätzchen verbacke. Kann man auch rauchen, als Tee (mit Sahne, da C. fettlöslich ist) konsumieren oder vaporisieren.

Da ich seit einiger Zeit nachts auch stärkere Muskelschmerzen in den Beinen habe, muss ich die Dosierung der Blüten verändern oder andere Sorte auswählen. G. Jakobine

Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung?

Lisa, Freitag, 23.04.2021, 20:43 (vor 20 Tagen) @ Julili21

Hallo,

nehme gegen meine Muskelschmerzen in der Nacht Tolperison als Muskelrelaxan.

wieso hast du keine Angst vorm Tolperison? Immerhin ist das seit 2013 nur noch zur Behandlung der Spastik beim Schlaganfall zugelassen.

In einem 2013 für Tolperison abgeschlossenen Risikobewertungsverfahren nach Artikel 31 wurde festgelegt, dass tolperisonhaltige Arzneimittel nur zur symptomatischen Behandlung von Spastizität nach einem Schlaganfall bei Erwachsenen angewendet werden dürfen. Die in diesem Risikobewertungsverfahren herangezogenen Daten aus klinischen Studien und Erfahrungen seit der Vermarktung zeigten, dass nur in dieser Indikation der Nutzen tolperisonhaltiger Arzneimittel in oraler Applikationsform die Risiken überwiegt.

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Pharmakovigilanz/DE/RHB/2020/rhb-tolperison.pdf?__blob=publicationFile&v=4

Jetzt habe ich die Nebenwirkung gelesen und mir wird Angst.

Beim Tolperison dürfte das aber nicht anders aussehen:

Patienten, die in den nicht mehr zugelassenen Indikationen (z.B. bei Erkrankungen des Bewegungs- apparates muskuloskelettalen Ursprungs), mit Tolperison behandelt werden, sind demnach dem Risiko einer Hypersensitivitätsreaktion ausgesetzt, ohne dass nach derzeitigem Kenntnisstand ein substantieller Nutzen zu erwarten ist. Dies ist im Hinblick auf das Risiko für schwerwiegende bis tödliche Hypersensitivitätsreaktionen nicht akzeptabel.

Hätte einfach gern ein Schmerzmittel gehabt und fertig.

Warum hast du deinen Arzt nicht danach gefragt? Ich nehme seit gut 10 Jahren ein Opiat gegen meine Schmerzen, aber der Beipackzettel von allen Schmerzmitteln beinhaltet viele Nebenwirkungen und Risiken.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Medikament?

Ich habe es vor meiner Baclofenpumpe genommen, aber nur abends weil ich ca. 2 Stunden später hundemüde wurde und nur noch ins Bett gehen konnte. Ein hervorragendes Schlafmittel, aber es hatte nur mit drei weiteren Medikamenten eine ausreichende Wirkung auf meine Spastik.

Avatar

Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung?

agno @, Freitag, 23.04.2021, 22:45 (vor 20 Tagen) @ Julili21

Nunja, ist mir unangenehm darüber zu schreiben... :-(
Man kann manchmal über den Spastikschmerz wieder zu den Beinen und ihren Funktionen finden. Eine Mischung zwischen Feldenkrais und Flanagan. Allerdings raten seriöse Therapeuten von diesem Weg ab.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Vielen Dank

Julili21, Samstag, 24.04.2021, 12:13 (vor 19 Tagen) @ Julili21

Vielen Dank für eure Antworten flowers

@Jakobine- woher bekommst Du die med. Cannabis als Blüten?
Wo kann man das kaufen?

Habe den Arzt natürlich nach einem Schmerzmittel gefragt, nur er möchte mir jetzt noch keines verschreiben sondern erst, wenn es gar nicht mehr anders geht und wir jede Möglichkeit ausgeschöpft haben.

@Lisa: warum ich mehr Angst vor dem Sirdalud habe wie vor dem Tolperison weil in den Nebenwirkungen steht: Bradykardie, Tachykardie, rebound-Hyperdonie, Bluddruckabfall

...und das steht beim Tolperison nicht.

Letztes Jahr musste mich der Notarzt holen weil ich nur noch 36 Herzschlag hatte (ohne Medikament verschulden - Grund dafür ist bis heute ungeklärt wahrscheinlich Stress)

und deswegen habe ich auf eventuelle Wiederholung keine Lust mehr.

vielen lieben Dank auch Dir und euch allen für eure super Antworten, ihr habt mir wirklich sehr geholfen flowers :wink:

schönes Wochenende euch allen Juli :-)

Avatar

Paradox

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 24.04.2021, 12:58 (vor 19 Tagen) @ Julili21

Letztes Jahr musste mich der Notarzt holen weil ich nur noch 36 Herzschlag hatte (ohne Medikament verschulden - Grund dafür ist bis heute ungeklärt wahrscheinlich Stress)

Das ist ja schräg:

"Niedrige Herzfrequenz wegen Stress"
War das nicht bisher genau andersrum ?? :confused: :no: :confused:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Paradox

W.W. @, Samstag, 24.04.2021, 13:50 (vor 19 Tagen) @ naseweis

Letztes Jahr musste mich der Notarzt holen weil ich nur noch 36 Herzschlag hatte (ohne Medikament verschulden - Grund dafür ist bis heute ungeklärt wahrscheinlich Stress)

Das ist ja schräg:

"Niedrige Herzfrequenz wegen Stress"
War das nicht bisher genau andersrum ??

Ich würde auch sagen, dass man durch Stress keine zu niedrige Herzfrequenz bekommen kann!

Wolfgang

Paradox

Julili21, Samstag, 24.04.2021, 13:53 (vor 19 Tagen) @ naseweis

Ja Naseweis, das habe ich auch gedacht :confused:

Wir haben erfahren, dass unser 15 jähriger Sohn Krebs hat und in die Uniklinik zur Chemo muss.
Die Gespräche mit den Ärzten in der Uni und der ganze Streß der damit verbunden war, waren der reinste Horror :-(

Hätte ja auch sein können, dass die Chemo nicht greift und der Krebs Sohnemann das Leben kostet.

Habe mich auf jeden Fall so reingesteigert, dass ich in der Früh nicht mehr aufstehen konnte, mir war schwindelig und mein Mann hat den Notarzt gerufen. Hatte nur noch 36 Puls.

Die Ärzte im KH haben keine Ursachen auf eine Krankheit oder so gefunden, sie denken es könnte mit dem ganzen Streß den ich hatte zusammenhängen.

Seit dem bin ich sehr vorsichtig, messe jeden Tag Blutdruck und meinen Puls.

Mache jetzt regelmäßig autogenes Training und Entspannungsübungen.

Sohnemann ist zum Glück wieder gesund geworden.

Wünsche euch ein wunderschöne Wochenende flowers :wink:

Avatar

nicht Paradox

agno @, Samstag, 24.04.2021, 19:30 (vor 19 Tagen) @ Julili21

Liebe Julili
Dass Dir bei dem Zeugs was Dir das Schicksal da zuschiebt, mal der Kreislauf weggeht, ist imho kein Wunder. Wenn es geht, kannst Du mal versuchen regelmäßig deine fehlregulierte Muskeln von einer Therapeutin weich zu machen und die Medis etwas zurück fahren. Meine Lieblingsdiskutantin behauptet, erst seit ein Kurarzt ihr Antispastika verordnet hatte, seien die Spastikschmerzen ohne Medis unerträglich geworden.
Ohnmacht wenn alles zuviel ist, war früher bei Frauen legitim.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Vielen Dank

Jakobine, Sonntag, 25.04.2021, 17:29 (vor 18 Tagen) @ Julili21

Hallo Julili,
med. Cannabis ist Medizin und Blüten sind eine Form von Cannabis, nicht weiter verarbeitet als Medikament wie Dronabinol. Die Blüten kann Dir wahrscheinlich nur Dein Neurologe verschreiben. Das geht mittlerweile besser, weil seit 2017 Cannabis als Medikament verschrieben werden kann. Dein Neurologe muss ein Betäubungsmittel-Rezept ausstellen, aber zuvor muss er Cannabis als Medikament akzeptieren. Hier gibt es noch Vorbehalte, da wenig Studien, Vorurteile und der bürokratische Aufwand, wie muss das Rezept aussehen etc.nicht im ärztlichen Alltag so häufig vorkommen. Du kannst über das Netz zum Beispiel die Verordnungsmodalitäten über die Bundesärztekammer einsehen, auch gibt es sehr unterschiedliche Blüten, da gibt es auch gute Infos über das Netz. Wenn Du meine Beiträge hier über med. Cannabis verfolgen wirst, sind wahrscheinlich auch die links dabei. G. Jakobine

Avatar

Tizanidin - Sirdalud- hat jemand Erfahrung?

UWE @, Samstag, 24.04.2021, 14:10 (vor 19 Tagen) @ Julili21

Weder Tolperison noch Sirdalud noch Dantramacrin noch Baclofen noch Sativex (und alle anderen C*-Darreichungsformen..) haben mir bei den spastischen Krämpfen etwas substanzielles gebracht.

Habe das ganze Zeug abgesetzt und nehme nach Bedarf Ibuprofen 800.
Das hilft für ca. 6-7 Stunden.
- Ist quasi meine Allzweckwaffe wenns mal wieder extrem ist..

LG
Uwe

--
- Geist bewegt Materie -

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum