Avatar

leicht zu verstehen: Serendipität oder Arbitrarität (Therapien)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 13.07.2021, 14:41 (vor 21 Tagen) @ MO

ja Suchmaschine zu diesen Begriffen ist interessant

Ja, die Suchmaschine hat zu mehr Verständnis geführt, auf jeden Fall :-D :-D :-D

"Dann stellt sich aber die Frage, ob überhaupt noch angemessen von „Ursprüngen“ gesprochen werden kann. Eine endlose Referenzkette ist nicht mehr (und nicht weniger!) als ein Re-Entry der Differenz von Referenz und Arbitrarität auf Seite der Referenz – und damit der Form nach Dokument. Wenn man statt dessen mit Derrida das Außen bzw. den leeren Signifikanten radikal denkt, bleibt die Unterscheidung nicht länger intakt; sie wird mit Verweis auf das Scheitern der Unterscheidung als Unterscheidung (und damit: ihrer Entparadoxierungsleistung) unterminiert. Eine konstitutive Arbitrarität dekonstruiert das Dokumentschema – und ist daher im Zuge seiner Anwendung so unwahrscheinlich wie erfolgreich vermieden worden."

??????????????

https://differentia.wordpress.com/2011/11/21/authentizitat-und-originalitat-dokumentform/

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum