bin anderer Meinung (Allgemeines)

MO @, Zürich, Donnerstag, 10.06.2021, 14:41 (vor 10 Tagen) @ Boggy

Mit Verlaub, die Dosis macht das Gift.
Es kommt auf die Menge des Verzehrs an.

Das ist ja alles gut und recht von wegen die Dosis reduzieren. Bei einer Sucht ist das mit der Willensstärke zur Reduktion so eine Sache...

Und Zucker macht süchtig! wenn auch nicht ganz so abschreckend wie Alkohol oder Opium.

Zitat: ...dass das Gehirn auf Zucker mit der Ausschüttung des „Glückshormons“ Dopamin reagiert. Ähnlich reagiert das Gehirn auf Suchtstoffe wie Alkohol und andere Drogen. Somit kann Zucker ein suchtähnliches Verhalten auslösen.
Link: https://verbraucherfenster.hessen.de/gesundheit/ernährung/kohlenhydrate-fett-eiweiß/macht-zucker-süchtig

Schon im Mittelalter waren sie süchtig nach Zucker und bezahlten mit ihrer Gesundheit.
Zitat: Dank der massenhaften Herstellung in Übersee konnte der Zucker im 16. Jahrhundert das traditionelle Süssungsmittel Honig verdrängen. Etwa gleichzeitig kamen süsse Desserts wie kandierte Früchte, Konfekt und Marzipan in Mode. Reiche Schleckmäuler, die sich solches leisten konnten, bezahlten bei übermässigem Genuss mit schwarzen Zähnen. Karies war damals eine typische Oberschichtskrankheit, von der etwa die englische Königin Elisabeth I. (1533 – 1603) mit zusammengekniffenem Mund hätte berichten können.
Link: https://www.nzz.ch/folio/die-schwarzen-zahne-der-konigin-ld.1619525

Es fehlt schlichtweg an brauchbaren Alternativen.

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum