DMSG II - Studie Corona-Impfung und MS (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 27.05.2021, 14:01 (vor 24 Tagen)

Quelle:
https://www.dmsg.de/multiple-sklerose-news/ms-forschung


"Am Donnerstag, 27.05.21 erläutern Studienleiter Prof. Dr. med. Uwe Zettl, Universitätsmedizin Rostock und Alexander Stahmann, Geschäftsführer des MS-Registers in einem Online-Seminar die Studie "Corona-Impfnachverfolgung bei Multipler Sklerose" von DMSG und MS-Register.

Ihre Erfahrungen sind gefragt:
Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Bundesverband e.V. rät in Übereinstimmung mit ihrem Ärztlichen Beirat MS-Erkrankten, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen.
Um allen MS-Betroffenen in Deutschland auch Daten zur Verträglichkeit der verschiedenen Impfstoffe, insbesondere im Hinblick auf den Verlauf der MS zur Verfügung stellen zu können und so auch die Impfbereitschaft zu fördern, wird die DMSG in Zusammenarbeit mit dem MS-Register (MS Forschungs- und Projektentwicklungs-gGmbH (MSFP) im Rahmen einer Beobachtungsstudie die Erfahrungen von bereits geimpften MS-Erkrankten nachverfolgen und analysieren. Hierzu wurde in Abstimmung mit dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) eine offizielle Anwendungsbeobachtungsstudie zu den verfügbaren SARS-CoV2– Impfstoffen bei MS-Erkrankten aufgesetzt.
(...)
Mehr über die Studie erfahren Sie hier"

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum