Goldstein und Gestalttheorie (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 13.04.2021, 19:26 (vor 25 Tagen) @ Boggy

Ich kann schon einmal kurz mit Antworten aushelfen. Das Feld ist tatsächlich etwas kompliziert.
Gestalttherapie (Psychotherapie) bezieht eine ihrer Grundlagen aus der Gestaltpsychologie (Wahrnehmungspsychologie). In der Gestalttherapie wird das Figur-Grund-Prinzip aus der Wahrnehmung auf den Organismus übertragen. Wenn ich das richtig erinnere, als Einfluß Goldsteins.

Ich danke Ihnen! Das, was Sie schildern ist allerdings sehr kompliziert. Unsere Gestalt-Ikone in Bad Zwesten war Lore Hartmann-Kottek-Schröder, die sich immer sehr schwer damit tat, ihre Gestalt-Psychologie zu definieren.

Ich muss darüber nachdenken, aber das, was Sie über Goldstein zitiert haben, leuchtet mir ein. Aus irgendeinem Grund scheinen mir die Begriffe "Gestalt-Theorie" und "Gestalt-Psychologie verworren zu sein.

Aber das ist bestimmt mein Problem.:-(

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum