Avatar

Betroffenen-MS-Forschung ganz klein (Allgemeines)

agno @, Sonntag, 11.04.2021, 14:00 (vor 33 Tagen) @ W.W.

Aber heißt das im Umkehrschluss, dass Stress keine wichtige Ursache der MS ist?
W.W.

Frei nach dem Prinzip
dass 98% aller Attentäter innerhalb von 24 Stunden vor ihrer Tat, Brot gegessen haben. Würde die Abschaffung von Brot die Welt friedlicher machen?
Jeder hat irgendwie unangenehmen Stress. Aber es gehört zu unseren Lebensaufgaben, den Stress auf ein erträgliches Minimum zu reduzieren.
Es ist wichtig und bleibt wichtig. Ob dann die MS verschwindet, wage ich zu bezweifeln.
Aber entweder es hilft etwas für einen nicht ganz schlimmen Verlauf oder man ist "nur" etwas glücklicher.
Wobei ich das Prinzip: "Überholspur" außen vor lasse. Das ist auch für "nichtMSler" ungesund.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum