und dann denke ich doch über‘s impfen nach... (Allgemeines)

kerstin @, Samstag, 10.04.2021, 19:03 (vor 31 Tagen) @ ulma

Ich hab Angst vor der Impfung, denn wenn ich Fieber bekommen sollte, bin ich bettlägerig, aber vergangenen Samstag ist ein Verwandter an Corona gestorben. Ist eine Impfung, trotz. evtl. Fieber, doch das kleinere Übel? Letztendlich lebe ich auch mit Enkeln, Kindergarten-, und Schulkind, unter einem Dach.
ulma, seit 4 Wochen ohne Hund

Hallo Ulma,

mir geht es ja auch so, dass ich Sorge habe, was macht diese Impfung mit mir? Deshalb dachte ich lange, ich lass mich nicht impfen.

Aber inzwischen denke ich, das ist das kleinere Übel und insgesamt kriegen wir das gesellschaftlich nur hin, wenn sich viele impfen lassen.

Die Kindergarten- und Schulkinder hier im Haus und meine berufstätige Tochter können natürlich auch bei mir etwas reintragen, ansonsten bin ich so isoliert, dass mich die Situation gehörig nervt. Ich erhoffe mir Entlastung, wenn ich geimpft bin. Zur Zeit trau ich mich wenig, ich gehe kaum einkaufen, nicht zum Zahnarzt, Freunde kommen höchstens mit Abstand in den Garten, was bei dieser Kälte auch selten passiert.

Ich bin zunehmend genervt von der Situation und habe den Eindruck, bei vielen liegen die Nerven blank.

Das mit deinen Hund tut mir Leid, auch wenn es zum Schluss das Beste ist, ich weiß wie ich an meinem Hund gehangen habe.broken heart

Kerstin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum