Avatar

Die Argumente der Sparpäpste & von Vergleichen die keine sind. (Allgemeines)

agno @, Freitag, 26.03.2021, 18:01 (vor 48 Tagen) @ W.W.

Ich zitiere mal aus dem Gedächtnis, einen Vortrag von vor zwanzig bis dreißig Jahren, *mmpf* ich sag aber nicht wo ;-) .

Da wird immer von den Wundern der medikamentösen Therapie gesprochen, dass es doch den Patienten heute um so viel besser geht als früher. Das sind nicht die Medikamente, das ist die moderne Krankengymnastik. usw :-D :ok:

Was du da zusammen schusterst, das kommt alle zehn Jahre.
Im Endeffekt hilft dann ein Therapieengel der alle zwei Jahre für eigenes schwerverdientes Geld, irgendwelche Fortbildungen und Spezialisierungen macht. Angewendet wird dann das was gerade passt. Je mehr Ausbildungen, je mehr Möglichkeiten, desto höher die Wahrscheinlichkeit auf einen glücklichen Patienten.
Schlaganfallstudien an der MS-Population abarbeiten? Sollte das nicht zu verhindern sein, wird das Ergebnis für sich sprechen! Man hört vom hörensagen ähnliches von Rehakliniken wo leere Schlaganfallbetten mit MS-Patienten gefüllt werden. Nicht lustig. Ich glaube nicht dass da ein MSler zwei mal hin geht.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum