Verquere Schlussfolgerung (Straßencafé)

Mimmi, Samstag, 06.03.2021, 16:54 (vor 63 Tagen) @ W.W.

" Auf jeden Fall werden heutzutage Psychotherapie und Diät und liebevolle Zuwendung als etwas abgetan, was nicht schadet, aber sicher auch nicht hilft. Als seien das gutgemeinte Methoden, die dem Deuten von Träumen zu vergleichen seien."

:confused:

Genauso wenig wie man somatische und psychiatrische Erkrangsbilder in einen Topf werfen kann, kann man Psychotherapie, Traumdeutung, Diät und liebevolle Zuwendung un einen Topf werfen.

Die Wirksamkeit von Psychotherapie (z.B. kognitive Verhaltenstherapie) ist doch bei diversen psychiatrischen Erkrankungen gut belegt.

Ihre Behauptung/Schlussfolgerung ist kompletter Unsinn.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum