Avatar

Der gekaufte Patient // wer das gesehen hat, weiß, warum wir frei und unabhängig sein wollen (Allgemeines)

hausmeister willie @, Springfield, Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:56 (vor 579 Tagen)

hervorragende Fernsehsendung in der ARD mit dem Titel 'Der gekaufte Patient?'

Wers nicht gesehen hat, kann das hier anschauen

# DasErste, Quelle: ARD
Bild zur Sendung Reportage / Dokumentation, Quelle: Das Erste
Die Story im Ersten: Der gekaufte Patient?
09.05.2016 | 43 Min. | Verfügbar bis 10.05.2017 | Quelle: Das Erste # # Inhalt der Sendung:

--->> 2013 bringt der Pharmakonzern Sanofi ein neues Medikament gegen Multiple Sklerose auf den Markt. Das Medikament Lemtrada ist extrem teuer: 12 Milligramm kosten mehr als 10.000 Euro. Gleichzeitig schnellen die Spenden des Konzerns an den Patientenverband Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft in den Jahren 2013 und 2014 in die Höhe. Ein Zusammenhang? <<---

Darin gab Jutta Scheiderbauer wichtige Informationen, war wie gewohnt sachlich und klar - und nahm kein Blatt vor den Mund, ohne jedoch aggressiv zu werden. Ein ausgezeichneter Beitrag! Ich denke, Jutta Scheiderbauer ist zur Zeit die beste Fürsprecherin für MS-Betroffene!

Avatar

Der gekaufte Patient // wer das gesehen hat, weiß, warum wir frei und unabhängig sein wollen

Amy @, Sonntag, 15. Mai 2016, 14:52 (vor 575 Tagen) @ hausmeister willie

thumb up thumb up thumb up


für Jutta und die TIMS

Meine Spende geht dort hin!

Avatar

Ein glückliches Leben................

GG @, Freitag, 27. Mai 2016, 14:26 (vor 563 Tagen) @ Amy

Erstausstrahlung: 29. Mai 2016 um 20:15 im ZDF

Mit Nike Fuhrmann, Stefan Murr, Barbara Focke, Jürgen Haug, Jana Klinge, Jasmin Lord u.a.

Ein glückliches Leben auf der Überholspur: Charlotte gelingt einfach alles, doch plötzlich wird ihr der Boden unter den Füßen weggerissen.

Charlotte und Alec Plentley leben das Leben eines hippen und beruflich erfolgreichen Paars. Seit eineinhalb Jahren sind sie verheiratet, sehen sich aber wenig. Charlotte arbeitet als Taschen-Designerin für ein bekanntes Label, und Alec hat als Architekt großen Erfolg. Auf dem Heimweg von einer Party, verursacht Charlotte einen merkwürdigen Auffahrunfall. Auch wenn sie unverletzt bleiben, ist dies für beide ein Zeichen, beruflich endlich etwas kürzer zu treten. Sie beschließen, gemeinsam als Paar wieder mehr Zeit miteinander zu verbringen. Charlotte überrascht Alec damit, dass sie trotz der für sie so wichtigen Fashion Week mit ihm endlich einmal einfach ein paar Tage ans Meer fahren möchte. Auf dem Weg nach Cape Cod könnten sie eigentlich dann auch gleich bei Alecs Eltern vorbei schauen, die eine wunderschöne Apfelfarm in Marton Mills betreiben. Aber Alec möchte seinen Eltern lieber aus dem Weg gehen: Sie fragen ständig nach einem Baby, außerdem ist nach dem Tod seines Bruders die Zukunft der Farm nicht geklärt, was ihn zusätzlich unter Druck setzt. Auf der Fahrt bekommt Charlotte Schmerzen und ein Taubheitsgefühl in den Beinen. Eine Folge des eigentlich harmlosen Auffahrunfalls in New York? Die Ärztin Olivia, eine Jugendfreundin von Alec, kann im Krankenhaus keine eindeutige Diagnose stellen und empfiehlt ihr eine sofortige Ruhepause. Da die Klinik nicht weit weg von Marton Mills ist, fährt Alec Charlotte nun doch zu seinen Eltern. Michael und Evelyn, die ihren Sohn ewig nicht gesehen haben, kümmern sich auf sehr liebevolle Weise um ihre Schwiegertochter. Der Besuch der beiden tut ihnen sichtbar gut. Charlotte bekommt von Olivia die Diagnose ihres MRT: Sie leidet an Multipler Sklerose. Unter Schock weigert sie sich, die Krankheit zu akzeptieren, setzt auf Fehldiagnose. Zu groß ist die Angst, alles mit einem Schlag verlieren zu können, was ihr bisher wichtig war im Leben: Ihren Job, ihr Geld, ihre Freunde... auch Alec?

„Katie Fforde: Du und ich“ ist der 26. Film der Reihe und spielt in Boston und Umgebung. Produziert wird die Reihe von Network Movie Hamburg, Jutta Lieck-Klenke, Sabine Jaspers. Producer: Carsten Kelber. Die Redaktion im ZDF hat Verena von Heereman.

Kategorie
Menschen & Blogs
Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

02.06. wenn der Körper sich selbst bekämpft

GG @, Freitag, 27. Mai 2016, 14:28 (vor 563 Tagen) @ GG

3 sat

Am Donnerstag, den 02.06.2016 läuft um 20 : 15 auf 3 Sat eine Dokumentation über

Autoimmunkrankheiten.

Sie heißt " Wenn der Körper sich selbst bekämpft ".

Falls es jemanden interessiert =)

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

@GG gib dem Körper ein anderes Ziel

Philipp @, Mittwoch, 23. August 2017, 18:29 (vor 110 Tagen) @ GG

Hallo GG

Per Zufall gelesen, ist ja alt, aber mir kommt in den Sinn, da der Körper gerne Antikörper z.B. gegen Betaferon bildet, könnte das die Wirkweise sein.

Anstelle den eigenen Körper angreiffen, eine andere Beschäftigung geben.

lg

Philipp

Avatar

@GG gib dem Körper ein anderes Ziel

GG @, Mittwoch, 23. August 2017, 18:39 (vor 110 Tagen) @ Philipp

ist ja schon alt

schau mal hier rein

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

@GG gib dem Körper ein anderes Ziel

Philipp @, Mittwoch, 23. August 2017, 19:01 (vor 110 Tagen) @ GG

Ein wenig Hoffnung.

https://www.youtube.com/watch?v=_bZQAod48uU

lg

Philipp

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum