Avatar

Nachruf auf den Erfinder der Email (Technik)

naseweis ⌂ @, im meinem Paradies, Montag, 07. März 2016, 19:36 (vor 627 Tagen)

Ray Tomlinson hat die erste E-Mail der Geschichte geschrieben. Seinen berühmten "Klammeraffen" zeichnete er einst für die SZ - im zweiten Anlauf.

Am Samstag starb Ray Tomlinson, 74 Jahre alt, wie seine Firma mitteilte. Er arbeitete immer noch für BBN, die inzwischen Raytheon heißt. Sein Büro lag nur wenige Stockwerke über der Baracke, in der er einst die erste Mail versandte.

Nachruf von Stefan Kornelius heute in der Süddeutschen Zeitung

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Nachruf auf den Erfinder der Email

Herbie, Dienstag, 08. März 2016, 08:28 (vor 626 Tagen) @ naseweis

Den Nachruf finde ich interessant. Denn auf diesem Gebiet rund um den Computer gab es viele bahnbrechende Erfindungen, die heute nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken sind.

Die E-Mail gehört ganz sicher dazu.

Wir dürfen aber nicht vergessen, dass der Computer erst 1941 von Konrad Zuse in Berlin erfunden wurde.

Das ist noch nicht einmal 100 Jahre her, ohne diese Maschine wäre das Alltagsleben von uns allen nicht mehr möglich.

PC, Großrechner, Medizin, Weltraumerforschung, email, Internet, Smartphone ............. - all das ist erst der Anfang, was bei Konrad Zuse begann.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum