Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr? (Allgemeines)

Julili21, Dienstag, 06.04.2021, 11:41 (vor 14 Tagen)

Hallo liebes Forum,

welches Medikament nehmt ihr gegen Spastik und Muskelschmerzen?

Habe seit neuestem nach 20 Jahren MS Muskelschmerzen.

Welches Medikament nehmt ihr? Habe vom Doc Lioresal / Baclofen als Muskelrelaxan bekommen.

1. Lioreasal / Baclofen wird anscheinend nicht mehr produziert habe noch 2 Packungen als Restfbestand in einer Apothek ergatter.

2. Wenn ich am Tag Baclofen nehme wird mir schwindelig und ich bin benebelt.

Was nehmt ihr für Spastik/Muskelschmerzen, brauche nämlich eine Alternative.

Wäre Tolperison HCL eine Lösung oder was nehmt ihr?

Liebe Grüße

Juli :wink:

Avatar

Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Dienstag, 06.04.2021, 12:30 (vor 14 Tagen) @ Julili21

Hallo liebes Forum,

welches Medikament nehmt ihr gegen Spastik und Muskelschmerzen?

Habe seit neuestem nach 20 Jahren MS Muskelschmerzen.

Welches Medikament nehmt ihr? Habe vom Doc Lioresal / Baclofen als Muskelrelaxan bekommen.

1. Lioreasal / Baclofen wird anscheinend nicht mehr produziert habe noch 2 Packungen als Restfbestand in einer Apothek ergatter.

2. Wenn ich am Tag Baclofen nehme wird mir schwindelig und ich bin benebelt.

Was nehmt ihr für Spastik/Muskelschmerzen, brauche nämlich eine Alternative.

Wäre Tolperison HCL eine Lösung oder was nehmt ihr?

Liebe Grüße

Juli :wink:

Liebe Juli,

frag doch mal nach Sativex.
ja, auch da kann man/frau benebelt sein, wenn man zu viele nimmt. Ich könnt dir da von einer Freundin berichten, die das ohne lesen der Anwendungs- und Dosierungshinweise probiert hat.
[Muss ähnlich gewesen sein wie bei Grasgeflüster] ;-)

[in neuem Tab/Fenster zu öffnen]

Es berichten viele hier von einer sehr guten Wirkung bei Spastik.
Bei mir ist der Muskeltonus durch die Anwendung reduziert, das tut gut.
das kann dein Hausarzt / Neurologe auf BTM-Rezept verordnen.

Hilfreich und wichtig ist mir aber auch die Physiotherapie [KG ZNS].
(in meinem Fall nach Bobath)

Zu Tolperison gibt es einen "Rote-Hand-Brief"
[in neuem Tab/Fenster zu öffnen]

mit dem Hinweis:
"Tolperison ist seit 2013 nur noch zur symptomatischen Behandlung der Spastizität nach einemSchlaganfall bei Erwachsenen zugelassen, denn nur in dieser Indikation überwiegt der Nutzen die möglichen Risiken.

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr?

MO @, Zürich, Mittwoch, 07.04.2021, 11:03 (vor 13 Tagen) @ Julili21

Hallo Julili21

mir hat die letzten drei Jahre die regelmässige Einnahme von Xefo sehr geholfen (Wirkstoff Lornoxicam, aus der Gruppe der Oxicame, ein NSAR). Leider wurde es ausser Handel gesetzt und nun habe ich wieder erhöhten Tonus in den Muskeln und davon die resultierenden Muskelschmerzen. Andere NSAR wie Ibuprofen sind leider wirkungslos.

Klassiker wie Sirdalud, Baclofen oder Benzodiazepine machen bei mir z.T. heftige Nebenwirkungen. Und das Cannabis bringt auch nicht das Erhoffte.

Ich bin nun so wie du auch wieder am Suchen. Falls du etwas findest wäre es toll, wenn du es hier postest.

Übrigens wenn ich auf meinen schweizer Apotheken Webseiten nach Baclofen suche, dann ist das immer lieferbar. Ich finde auch keinen Hinweis, dass Lioresal ausser Handel sei. Bist du sicher, dass das bei euch so richtig abgekündigt wurde? Du könntest ja sonst einfach das Baclofen in CH beziehen?

Grüsse MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

Spastik / Muskelschmerzen - welches Medikament nehmt ihr?

kirstenna @, Mittwoch, 07.04.2021, 16:55 (vor 13 Tagen) @ Julili21

Du hattest die Frage schon einmal hier.

Es ist eben schwierig, ich finde auf Muskelschmerzen keine gute Antwort.

Ich leide auch immer häufiger darunter.

Medikamente wollte ich nicht, auch Satifex nicht.

CBD Öl kann mal im Ausnahmefall etwas aufhellen.

Für mich ist manchmal Johanniskraut-Rotöl eine Option. Ich sammele es nicht mehr selbst, sondern lasse es mir von jemanden von den griechischen Inseln schicken, der auch das Olivenöl dazu herstellt. Bei Bedarf sende ich dir (oder wer braucht) mail mit link.

Die neue Ernte beginnt erst wieder, das kann 1-2 Monate dauern. In D geht es um den 24. Juni los und die Prozedur der Erstellung dauert ca. 4 Wochen.

In der Apotheke gibt es das Johanniskraut-Rotöl als 10% Verschnitt in Kleinmengen zu einem gehobenen Preis.

In Bayern gibt es Kleinanbieter (Bauern).

Es hilft, sagen wir, ein wenig. Nebenwirkungsfrei.

Bei großer Sonneneinstrahlung im Sommer heißt es aber aufpassen und auch die Kompatibilität mit anderen Medikamenten ist nicht gegeben.

Es wirkt sanft und langsam, nicht schnell.

Ölflecke, z.B. auf Bettlaken, gehen kaum wieder weg beim Waschen.

Wenn es etwas schneller gehen soll, nehme ich Magnesiumhexahydrat, das ich in Wasser gelöst, in einer Blumenspritze, neben meinem Bett und auf dem Badewannenrand gelagert habe.

Aufgesprüht hat es eine kleine, oft aber noch ausreichende Wirkung für einen überschaubaren Zeitraum.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum