Wie lang kann ein Schub dauern? (Allgemeines)

Julili21, Donnerstag, 28.01.2021, 18:20 (vor 27 Tagen)

Hallo liebes Forum,

habe letztes Jahr im Juli nach 12 Jahren Stillstand wieder einen Schub bekommen.

Hatte eine starke Belastung in der Familie: mein großer Sohn ist an Krebs erkrankt zum Glück geht es ihm jetzt wieder gut.

Habe seitdem Gleichgewichtsprobleme und mein linkes Bein ist noch schwächer wie zuvor.

Wie lang kann so ein Schub dauern? Bei meiner Freundin, welche auch MS hat, hat es ca 2 Jahre gedauert bis alles wieder beim Alten war...mein Stand war: alles was länger wie 1/2 Jahr dauert, bleibt. Es ist eine sehr große Umstellung für mich aber wahrscheinlich kennt ihr das alle.

Die Hoffnung stirbt zuletzt aber wahrscheinlich muss ich hinnehmen was nicht zu ändern ist :-(

Gibt es jemand von Euch bei dem nach 1/2 Jahr auch noch Besserung gekommen ist?

Wünsche Euch viel Gesundheit und alles erdenklich Gute

Avatar

ein Schub? -> Shutdown

agno @, Donnerstag, 28.01.2021, 18:29 (vor 27 Tagen) @ Julili21

Normalerweise wenige Monate Shutdown, für die betroffenen Gliedmaßen.
Rollstuhl kann so angenehm sein.
Gute Besserung wünscht agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Wie lang kann ein Schub dauern?

Faxe @, Donnerstag, 28.01.2021, 18:50 (vor 27 Tagen) @ Julili21

Die Hoffnung stirbt zuletzt aber wahrscheinlich muss ich hinnehmen was nicht zu ändern ist :-(

Das trifft es genau, es kann langfristig besser werden oder auch nicht. Wie wäre es mit Abwarten? :kiff:

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝

Avatar

Wie lang kann ein Schub dauern?

agno @, Freitag, 29.01.2021, 07:56 (vor 27 Tagen) @ Faxe

Die Hoffnung stirbt zuletzt aber wahrscheinlich muss ich hinnehmen was nicht zu ändern ist :-(

Das trifft es genau, es kann langfristig besser werden oder auch nicht. Wie wäre es mit Abwarten? :kiff:

Danke!

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

Wie lang? Ein Schub? Eine Meinung? Ein Witz?

agno @, Freitag, 29.01.2021, 09:38 (vor 27 Tagen) @ agno

Sorry, vermutlich habe ich mit meiner Äußerung zum Thema, meine Überzeugung dazu, konterkariert.
Ich glaube eigentlich dass es besser wird, wenn man aufhört zu messen.
Wie weit? Wie lange? Wie schlimm?
Wenn man dem Thema keine Beachtung schenkt.
Wenn man sich nicht mehr überanstrengt, nicht mehr versucht die Möglichkeiten zu strecken. Wenn die gewalttätige Ignoranz der eingeschränkten Möglichkeiten durch Selbstvergewaltigung, aufgegeben wird.
Sorry!
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

kein Witz! :-(

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 29.01.2021, 14:32 (vor 26 Tagen) @ agno

Wie weit? Wie lange? Wie schlimm?

??? Wenn man dem Thema keine Beachtung schenkt. ???

Wie soll ich meinem Bein "keine Beachtung" schenken,
wenn es mich täglich nervt und beim Gehen einschränkt,
wenn es meinen Bewegungsradius deutlich vermindert ?

wie soll ich einer Fazialisparese "keine Beachtung" schenken,
wenn der gute Espresso Doppio aus dem Mundwinkel auf den Tisch rinnt ?

Wie soll ich meiner Blase "keine Beachtung" schenken,
wenn sie mich dauernd zur Toilette treibt und dabei grad die Haxn a ned so wollen wie se sollen?

ja, vergangene Zeiten (und das ist auch gut so!)
Aber bei deinem Text wurden so unangenehme Erinnerungen wach :crying:

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Avatar

kein Witz! :-(

agno @, Freitag, 29.01.2021, 15:01 (vor 26 Tagen) @ naseweis

Der Witz liegt im Paradoxon.
Dass es eigentlich unmöglich ist.
und trotzdem meine absolute Überzeugung.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

Wie lang kann ein Schub dauern?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 29.01.2021, 14:25 (vor 26 Tagen) @ Julili21

Hallo liebes Forum,

habe letztes Jahr im Juli nach 12 Jahren Stillstand wieder einen Schub bekommen.
Habe seitdem Gleichgewichtsprobleme und mein linkes Bein ist noch schwächer wie zuvor.

Gibt es jemand von Euch bei dem nach 1/2 Jahr auch noch Besserung gekommen ist?

ja !

Jeder Schub ist anders. Meine Sehnerventzündung war schneller rum als die Probleme mit dem rechten Bein. Das Panzergefühl war auch nach 2 Monaten erledigt.

Für das Bein mach ich seit 2010 Physiotherapie nach Bobath.
die Stabilität, das Gleichgewicht, die Gehstrecke und die Fussheberschwäche sind seitdem wesentlich besser geworden.


Wünsche Euch viel Gesundheit und alles erdenklich Gute

danke, ebenso

--
das Geheimnis der Medizin besteht darin,
den Patienten abzulenken,
während die Natur sich selber hilft (Voltaire)

Sisyphos hatte es auch nicht leicht

Vielen Dank :-)

Julili21, Freitag, 29.01.2021, 22:59 (vor 26 Tagen) @ naseweis

Vielen Dank für Eure Antworten.

Naseweis Du hast mir sehr weitergeholfen. Vielen Dank hierfür flowers

Habe neue Hoffnung bekommen, dass sich irgendwann doch wieder alles bessert, auch wenn das halbe Jahr vorbei ist

Wünsche euch ein wunderschönes gesundes Wochenende

Liebe Grüße

Juli :wink:

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum