Sterben (Allgemeines)

Boggy, Donnerstag, 07.01.2021, 13:42 (vor 55 Tagen)

... das Forum stirbt ...


Dylan Thomas

Geh nicht gelassen in die gute Nacht

(Übersetzung Johanna Schall)

Geh nicht gelassen in die gute Nacht,
Glüh, rase Alter, weil dein Tag vergeht,
Verfluch den Tod des Lichts mit aller Macht.

Denn weise Männer, wissend, nichts was sie gedacht
Hat Licht gebracht ins Dunkel, und es ist zu spät,
Gehn nicht gelassen in die gute Nacht.

Und gute Männer, brüllen, schon der letzten Welle Fracht,
Und denkend ihrer Mühn, im Meer verweht,
Verfluchen Tod des Lichts mit aller Macht.

Und wilde Männer, die der Sonne Pracht,
Im Fluge singend fingen, die nun untergeht,
Gehn nicht gelassen in die gute Nacht.

Und ernsten Männer, blind schon, wächst Verdacht,
Auch blindes Auge lacht und blitzt, eh es vergeht,
Verfluchen Tod des Lichts mit aller Macht.

Und du mein Vater, den der bei dir wacht,
Verdamm und segne weinend ihn. Hier mein Gebet:
Geh nicht gelassen in die gute Nacht.
Verfluch den Tod des Lichts mit aller Macht.


Do not go gentle into that good night

Do not go gentle into that good night,
Old age should burn and rave at close of day;
Rage, rage against the dying of the light.

Though wise men at their end know dark is right,
Because their words had forked no lightning they
Do not go gentle into that good night.

Good men, the last wave by, crying how bright
Their frail deeds might have danced in a green bay,
Rage, rage against the dying of the light.

Wild men who caught and sang the sun in flight,
And learn, too late, they grieved it on its way,
Do not go gentle into that good night.

Grave men, near death, who see with blinding sight
Blind eyes could blaze like meteors and be gay,
Rage, rage against the dying of the light.

And you, my father, there on the sad height,
Curse, bless, me now with your fierce tears, I pray.
Do not go gentle into that good night.
Rage, rage against the dying of the light.


Quelle:
http://kulturtipp.trendresistent.com/2013/11/11/dylan-thomas

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Sterben

agno @, Donnerstag, 07.01.2021, 15:44 (vor 55 Tagen) @ Boggy

lieber Boggy
Solange das Forum lebt, ist es nicht tot.
Und wenn das Forum dann irgendwann gestorben ist, dann ist es tot.
Somit lohnt es sich nicht, sich darüber Gedanken oder Sorgen zu machen.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Sterben

Boggy, Donnerstag, 07.01.2021, 15:53 (vor 55 Tagen) @ agno

lieber Boggy
Solange das Forum lebt, ist es nicht tot.
Und wenn das Forum dann irgendwann gestorben ist, dann ist es tot.
Somit lohnt es sich nicht, sich darüber Gedanken oder Sorgen zu machen.
Gruß agno

Lieber agno,
ich wollte nicht zum Ausdruck bringen, daß das Forum tot IST, sondern daß ich es in einem Prozeß des Sterbens erlebe - worüber ich mir durchaus Gedanken mache.

Gruß
Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Sterben

agno @, Donnerstag, 07.01.2021, 15:57 (vor 55 Tagen) @ Boggy

Stufen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gefl%C3%BCgelter_Worte/U#Und_jedem_Anfang_wohnt_ein_Zauber_inne.
Hesse halt :-)

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

--
Gschafft ist aber noch nix

Sterben

Boggy, Donnerstag, 07.01.2021, 16:00 (vor 55 Tagen) @ agno

Stufen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gefl%C3%BCgelter_Worte/U#Und_jedem_Anfang_wohnt_ein_Zauber_inne.
Hesse halt :-)

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.

D.h. Du hast Dich mit dem Sterben des Forums als natürlichem Verlauf der Vergänglichkeit allen Seins abgefunden ... :-(

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Wachsen, blühen

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Donnerstag, 07.01.2021, 19:05 (vor 55 Tagen) @ Boggy

Der Frühling wird kommen und das Gras wird wieder wachsen - so war es auch in diesem Forum seit Jahren....
Zoe

--
Still sitzend, nichts tuend, kommt der Frühling und das Gras wächst von allein.
Zhuangzi (chin. Philosoph und Dichter 365 - 290 v. Chr.)

Wachsen, blühen

kerstin @, Donnerstag, 07.01.2021, 22:52 (vor 55 Tagen) @ Zoe

Der Frühling wird kommen und das Gras wird wieder wachsen - so war es auch in diesem Forum seit Jahren....
Zoe

Och Zoe, das ist jetzt aber sehr pragmatisch. Da hatte sich jemand gerade um das ganz große Lebensdrama bemüht :crying: und jetzt kommst du so schlicht optimistisch daher.

thumb up Kerstin

Avatar

Wachsen, blühen

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 08.01.2021, 09:54 (vor 54 Tagen) @ kerstin

:-D Du hast mich durchschaut, Kerstin: Pragmatismus ist eine meiner wesentlichen Eigenschaften geworden...
:wink:
Zoe

Ps. Das gewachsene Gras mäht regelmäßig mein optimistischer und fleißiger Mann.

--
Still sitzend, nichts tuend, kommt der Frühling und das Gras wächst von allein.
Zhuangzi (chin. Philosoph und Dichter 365 - 290 v. Chr.)

Wachsen, blühen

kerstin @, Freitag, 08.01.2021, 12:23 (vor 54 Tagen) @ Zoe


Ps. Das gewachsene Gras mäht regelmäßig mein optimistischer und fleißiger Mann.

Tja Zoe, um den bist du zu beneiden, nicht nur wegen des Mähens rofl

Grüß ihn von mir

Optimistisch pragmatische Grüße von Kerstin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum