Avatar

Aufreger oder normales interagieren? (Straßencafé)

agno @, Montag, 29.06.2020, 09:46 (vor 36 Tagen)

Ich möchte mich nirgendwo in eine Unterhaltung hineindrängen.
Unsere klugen Damen führen die "Flintstones" sanft an die Grenze von deren Möglichkeiten.
Ich wünsche einen wunderbaren Tag
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Aufreger oder normales interagieren?

Boggy, Montag, 29.06.2020, 10:34 (vor 36 Tagen) @ agno

Ich möchte mich nirgendwo in eine Unterhaltung hineindrängen.
Unsere klugen Damen führen die "Flintstones" sanft an die Grenze von deren Möglichkeiten.
Ich wünsche einen wunderbaren Tag

agno, der Spindoctor?

.....

Die Flintstones:
"Fred Feuerstein und Barney Geröllheimer sind Freunde und Arbeitskollegen im Steinbruch der Firma Slate & Co. Beide nehmen in ihrer Firma an einem Eignungstest teil, mit dem ein neuer Manager gefunden werden soll: Dank Barneys Hilfe gewinnt Fred, während Barney selbst als vermeintlich unfähigster Mitarbeiter entlassen wird. Fred fühlt sich in seiner neuen Rolle als Manager sichtlich wohl und prahlt mit seinem Reichtum, während Barney seine Familie mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten muss.

Es stellt sich heraus, dass Fred nur als Sündenbock für die dunklen Finanzgeschäfte des Vorstandes Cliff Vandercave herhalten soll. Unter anderem wurde die gesamte Belegschaft des Steinbruchs entlassen. Barney hilft ihm, obwohl das Verhältnis nach Freds Beförderung kühler wurde, Vandercave zu enttarnen, was schließlich gelingt."

Ich wünsche einen wunderbaren Tag!

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Avatar

Aufreger oder normales interagieren?

agno @, Montag, 29.06.2020, 12:39 (vor 36 Tagen) @ Boggy

hmm, Boggy... Wie soll ich den Spindoctor interpretieren?:confused:

Wenn mich ein Gedanken kitzelt und ich dann meinen Laptop öffne, dann breitet sich eine soziale Studie aus.
Einer macht Stammtisch, ein anderer Weltverbesserer, jemand kommt zum Kaffeekränzchen und vieles mehr. Alle reden und niemand versteht.
Ich war begeistert von Stefan, machte Werbung für die Sichtweise hinter dem Vorhang von Wolfgang und war hin und weg vor Begeisterung von zwei der klugen Damen.
Meine Assoziation war der der gutmütige, tollpatschige, liebenswürdige Fred aus der Familie Feuerstein, der ganz laut nach seiner lebensklugen Wilma ruft, wenn es mal wieder eng wird.

gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Aufreger oder normales interagieren?

Boggy, Montag, 29.06.2020, 13:15 (vor 36 Tagen) @ agno

hmm, Boggy... Wie soll ich den Spindoctor interpretieren?:confused:


hmm, agno,

zu schreiben, daß "unsere klugen Damen" die "Flintstones"
(wen auch immer Du damit gemeint hast; laute Andeutung :blitz: )
"sanft an die Grenze von deren Möglichkeiten" "führen",
ist wohl eine Frechheit.

Und es ist ein "Spin", denn Du verdrehst das Geschehen.

Die Damen haben niemanden "geführt" - da hat jeder Flintstone nach eigener Überlegung und Entscheidung gehandelt. Etwas anderes nahezulegen, ist eben diese Frechheit.

Und sie haben sie auch nicht an die "Grenze von deren Möglichkeiten" geführt. Denn die Grenze derer Möglichkeiten kannst Du gar nicht kennen.
Nur weil die Flintstones an einem Punkt anhalten, bedeutet das nicht, daß sie an der Grenze ihrer Möglichkeiten sind. Diese Grenze willst Du gar nicht kennenlernen. :-D

Und: sind diese Überlegungen kleinlich - eventuell; Ansichtsache. :-)
Würde das eien Rolle spielen - nein.
Sind sie trotdem notwendoig - ja. :-D

;-)
flowers

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Häh?

jerry @, Montag, 29.06.2020, 14:25 (vor 36 Tagen) @ agno

Hallo agno,

Ich hatte schon heute morgen vor meiner Biketour beim Reinlesen nicht die leiseste Ahnung, worum es Dir geht.

Habe während der Tour ein wenig an dem Begriff der Flintstones geknabbert, und überlegt, ob Du möglicherweise bestimmte Forist*innen damit zärtlich ansprechen wolltest, die sich über die Zärtlichkeit vermutlich ähnlich laut gefreut hätten wie weiland diejenigen, die sich gegen die Bezeichnung als 'Neger' verwahrten...

War dann eben zunächst erfreut, dass Dich jemand verstanden zu haben schien - und bin nach dem Lesen völlig aus der Kurve getragen, zumal Dich da dieser Jemand wild in die Pfanne zu hauen scheint, dem Du Dich eben noch deutlich näher fühltest als z.B. Dir an sich nahestehenden Schreiberlingen mit Deiner n.n.b. Meinung nach schrägen Ansichten.

Würde gern zumindest erfahren, wen Du mit 'Flintstones' charakterisieren wolltest.

Bei diesbezüglicher Unmöglichkeit fänd ich netter, wenn Ihr Euch und/oder den Flintstones im Hinterzimmer vors Schienbein treten könntet, und begeisternd, an dieser Stelle stattdessen Erfreuliches zu Madame S. vorzufinden.

Danke flowers


jerry

Avatar

Wilma!!!!

agno @, Montag, 29.06.2020, 14:34 (vor 36 Tagen) @ jerry

Bitte hilf mir!

--
Gschafft ist aber noch nix

Häh?

W.W. @, Montag, 29.06.2020, 14:35 (vor 36 Tagen) @ jerry

Lieber Jerry,

schön, dass du das schreibst. Auch ich hatte Bahnhof verstanden und wusste weder wer die flintstones noch die klugen Damen sind.

Das geht mir übrigens immer häufiger so, dass Menschen Gedanken aneinanderreihen, die sich mir nicht erschließen. Ich zweifele dann immer ein bisschen an meinen Geisteskräften, führe es dann aber darauf zurück, dass junge Menschen einen ganz anderen Hintergrund haben, wenn sie ihre Gedanken entwickeln. Ich muss mich daran gewöhnen, dass ich aus dem vorigen Jahrhundert bin.:-(

Trotzdem bin ich immer wieder froh, wenn sich jemand traut, das anzusprechen, was ich für meine Beschränktheit halte.

Wolfgang

Avatar

ja

agno @, Montag, 29.06.2020, 14:40 (vor 36 Tagen) @ W.W.

Hi Wolfgang
Was dem einen die großen Philosophen ist dem anderen eine Comicserie aus der Kindheit.
Wir sind alle unterschiedliche Menschen.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

eben

sole, Montag, 29.06.2020, 14:47 (vor 36 Tagen) @ agno

Hi Wolfgang

.> Was dem einen die großen Philosophen ist dem anderen eine Comicserie aus der Kindheit.

Wir sind alle unterschiedliche Menschen.
Gruß agno

:thumps up: :heelsr: rofl :heelsl: :thumps up:

immer noch Häh

jerry @, Montag, 29.06.2020, 14:49 (vor 36 Tagen) @ agno

Was dem einen die großen Philosophen ist dem anderen eine Comicserie aus der Kindheit.

Erklärt wurde aber und von mir verstanden auch noch nix.

Wir sind alle unterschiedliche Menschen.

Ja, sowieso, genau, aber, siehe oben.

Avatar

immer noch ja

agno @, Montag, 29.06.2020, 14:59 (vor 36 Tagen) @ jerry

Zuerst einmal;
Ich mag Jerry
und ich mag Boggy,
Jeder mit seinen Macken und Fehlern und besonders netten Anteilen.
Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.
Ich mag euch trotzdem.
Wilma!!!
Gruß agno
P.S.: Ich mag auch Wolfgang.

--
Gschafft ist aber noch nix

immer noch ?

tournesol @, Montag, 29.06.2020, 15:10 (vor 36 Tagen) @ agno

Zuerst einmal;
Ich mag Jerry
und ich mag Boggy,
Jeder mit seinen Macken und Fehlern und besonders netten Anteilen.
Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.
Ich mag euch trotzdem.
Wilma!!!
Gruß agno
P.S.: Ich mag auch Wolfgang.

Um Jerrys Frage aufzugreifen, mich würde interessieren, wer die 'klugen Damen' sind. Jerry und boggy, die du beide magst, ja wohl nicht und auch nicht W.W..
Und: In welcher Beziehung stehen diese Damen zu den Flintstones?

Avatar

immer noch ?

agno @, Montag, 29.06.2020, 15:20 (vor 36 Tagen) @ tournesol

Um Jerrys Frage aufzugreifen, mich würde interessieren, wer die 'klugen Damen' sind. Jerry und boggy, die du beide magst, ja wohl nicht und auch nicht W.W..
Und: In welcher Beziehung stehen diese Damen zu den Flintstones?

Puh und seufz
Ich wollte gerade nachjustieren, da war deine Antwort schon da ->

"Zuerst einmal;
Ich mag Jerry und ich mag Boggy.
Jeder mit seinen Macken und Fehlern und besonders netten Anteilen.
Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.
Ich mag euch trotzdem.
Wilma!!!
Gruß agno
P.S.: Ich mag auch Wolfgang.
P.P.S: und seine Philosophen.

Zum Zweiten fühle ich mich Frauen grundsätzlich argumentativ unterlegen.
Idealerweise sollte sich jede angesprochen fühlen, die sich dadurch besser fühlt.

duckundweg agno

P.S.: Jerry, du scheinst recht zu haben, ich habe nichts dagegen, wenn das in den geschlossenen Bereich kommt.

--
Gschafft ist aber noch nix

immer noch ?

tournesol @, Montag, 29.06.2020, 15:25 (vor 36 Tagen) @ agno

Danke, ich verstehe durch diese Antwort zwar immer noch nicht mehr, aber ich fühle mich gut, ohne mich angesprochen zu fühlen.

immer noch Häh

jerry @, Montag, 29.06.2020, 15:18 (vor 36 Tagen) @ agno

Zuerst einmal; ...

...verstanden, kommt also noch mehr...

Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.

Ich habe nix analysiert, habe nix verstanden, bat um Erklärungen...

Ich mag euch trotzdem.

...okayayay...

Wilma!!!

Du rufst (D)eine Frau um Hilfe? Gegen wen oder was?

Gruß agno

Erklärt wurde aber und von mir verstanden auch noch nix.

P.S.: Ich mag auch Wolfgang.

Ja, gerne, sowieso, genau, aber, siehe oben.
Ich kenne im Gegensatz zu tournesol die alten Flintstones-TV-Comics. Imho war Fred am Ende des Eröffnungstitels regelmäßig vor verschlossener Eingangstür, rufend nach Wilma, weil diese ihn ausgesperrt hatte.

Was Du wem sagen wolltest, hast Du mir noch immer nicht erklärt. Kannst Du nicht, oder willst Du nicht? :confused:


jerry

Avatar

immer noch Häh

agno @, Montag, 29.06.2020, 15:23 (vor 36 Tagen) @ jerry

das etwickelt sich zum gefühlten Mienenfeld.
Ich bin kein ausgebildeter Bombenentschärfer.
Bitte lass mich leben.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

immer noch Häh

jerry @, Montag, 29.06.2020, 16:08 (vor 36 Tagen) @ agno

das etwickelt sich zum gefühlten Mienenfeld.

Hattest Du Minen gelegt? Wenn nein, was befürchtest Du?

Ich bin kein ausgebildeter Bombenentschärfer.

Ich bat Dich nicht, Deine Bombe zu entschärfen (??), sondern mir wenigstens ansatzweise zu erklären, worum es Dir ging... Ohne Hintergedanken, ohne Bosheit meinerseits.

Bitte lass mich leben.

Was unterstellst Du mir? Hab ich Dir jemals ein Haar gekrümmt? :no:

Falls Dich meine Fragerei (der ich tatsächlich 'im Dunkeln tappe') zu der Einsicht gebracht haben sollte, dass ich oder jemand anders die Gedanken Deines Eingangspostings - so sie denn verstanden worden wären - als verletzend oder diskriminierend hätten auffassen können, dann möchte ich Dich drum bitten, dies zuzugestehen.

Dann wäre Ende Gelände, und Du brauchtest die Flintstone-Story mit den geduldigen Damen nicht weiter aufzudröseln.

Ich hatte ja eigentlich unterstellt, Dich bewegten sinnreiche Gedanken, wenn Du einen Thread startest, und hoffe es noch immer.


LG, jerry

Avatar

also gut

agno @, Mittwoch, 01.07.2020, 07:58 (vor 34 Tagen) @ jerry

Lieber Jerry
In meiner Sicht waren da drei Männer
Einer hat eine Satire geschrieben, weil er auf einen MS-Bezug aufmerksam machen wollte.
Nummer zwei fand die Wortwahl unmöglich.
Nummer drei hat die Satire erkannt.
Mehrere nette lebenskluge Damen entschärften den unnötigen Zwist zwischen den wertvollen und klugen Männern.
Dann kamen in meinem empfinden etwas peinlicnliche Statements: "Bää, ich hatte aber recht und energisches auf den Boden stampfen"
Das löste bei mir die Intuition zu der Steinzeitcomicserie aus und ich lies mich zu meiner Bemerkung hinreißen.
Boggy reflektierte empfindlich mit der Möglichkeit eines Ausstiegs.
Also gut, Schwamm drüber.
Lieber Jerry, wenn du jetzt unbedingt auf japanisches Harakiri meinerseits abzielst?
Nein, ich besitze kein Schwert!
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

also gut. Bleib gesund!

jerry @, Mittwoch, 01.07.2020, 11:52 (vor 34 Tagen) @ agno

Danke. Ich weiß noch immer nicht, auf welchen Thread Du Dich bezogest.

Aber Dein Harakiri lass lieber bleiben, denn:

Messer, Schere, Gabel, Licht,
dürfen kleine Dramatiker nicht :-D


jerry

Spuk in Rosarot

IceUrmel, Montag, 29.06.2020, 18:17 (vor 36 Tagen) @ agno

Zuerst einmal;
Ich mag Jerry
und ich mag Boggy,
Jeder mit seinen Macken und Fehlern und besonders netten Anteilen.
Ich mag es nicht, wenn analysiert wird, ob ich einen Millimeter näher auf der einen, oder anderen Seite, zu stehen scheine.
Ich mag euch trotzdem.
Wilma!!!
Gruß agno
P.S.: Ich mag auch Wolfgang.

Der Uhu schreit, das Käuzchen weint,
Der Mond durch dunkle Wolken scheint.

Das Schloss auf hoher Klippe ragt,
Und winkt dem Wandersmann, der schon verzagt.

Zum Schlosse wandelt Paulchen froh und munter,
Da reißt der Sturm dem Schild die Maske runter.

Der Paul von Schrecknissen umschlossen,
Steigt nieder zum Verliese unverdrossen.

Und bald umfängt ihn übler Moderduft,
Ach so, er ist in der Familiengruft
Der Herren „Schreckensbleich von Knochenmark“,
Na, hast du Töne – steht doch da ein Sarg.

Den haben sie da einfach stehen lassen.
Es können es die Ratten gar nicht fassen,
Dass da einfach einer kommt und sich erdreistet,
Zu buddeln und hier Totengräberdienste leistet.

Es war das Paulchen ja noch nie behämmert,
So hat es ihm natürlich längst gedämmert,
Dass hier Gespenster, Geister und Vampire hausen,
Die sich unsichtbar machen können und so Flausen.

Beispielsweise mit knarrenden Sohlen
Zur Nacht noch ihr Tässchen Blut sich zu holen.

Ein Tropfen Öl oft Wunder wirkt,
Wenn es auch die Gefahr verbirgt.

Weil Geister, die auf leisen Sohlen schleichen
Nur äußerst selten unser Ohr erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=bZ-2FyUjZhA

;-) ;-)

Liebe Grüße und nicht verzagen, Agno!

Pink Panther goes Magenta

Karo, Montag, 29.06.2020, 20:04 (vor 36 Tagen) @ IceUrmel

Der Uhu schreit, das Käuzchen weint,
Der Mond durch dunkle Wolken scheint.

Das Schloss auf hoher Klippe ragt,
Und winkt dem Wandersmann, der schon verzagt.

In the velvet darkness of the blackest night
Burning bright, there's a guiding star
No matter what or who, who you are

[...]

The darkness must go down the river of nights dreaming
Flow morphia slow, let the sun and light come streaming
Into my life, into my life

Enter at your own risk!

Zum Schlosse wandelt Paulchen froh und munter,
Da reißt der Sturm dem Schild die Maske runter.

Der Paul von Schrecknissen umschlossen,
Steigt nieder zum Verliese unverdrossen.

Why don't you stay for the night?

Es war das Paulchen ja noch nie behämmert,
So hat es ihm natürlich längst gedämmert,
Dass hier Gespenster, Geister und Vampire hausen,
Die sich unsichtbar machen können und so Flausen.

Pink Panther goes Magenta

Beispielsweise mit knarrenden Sohlen
Zur Nacht noch ihr Tässchen Blut sich zu hohlen.

Ein Tropfen Öl oft Wunder wirkt,
Wenn es auch die Gefahr verbirgt.

Unbedingt!

Weil Geister, die auf leisen Sohlen schleichen
Nur äußerst selten unser Ohr erreichen.

Going home


P.S.: IceUrmel, ich bin sicher, du kennst die Geschichte, die in den Links erzählt wird. Mich hat sie damals, als ich sie zum ersten Mal sah und hörte, sehr beeindruckt. Unvergessen bis heute, ich kam wieder drauf wegen Pink Panther, dem unheimlichen Spukschloss und Magenta. flowers

Pink Panther goes Magenta

IceUrmel, Montag, 29.06.2020, 21:09 (vor 36 Tagen) @ Karo


.. ich bin sicher, du kennst die Geschichte, die in den Links erzählt wird. Mich hat sie damals, als ich sie zum ersten Mal sah und hörte, sehr beeindruckt. Unvergessen bis heute, ich kam wieder drauf wegen Pink Panther, dem unheimlichen Spukschloss und Magenta. flowers

Karo, Du wirst lachen, ich habe „The Rocky Horror Picture Show“ nie gesehen.

Es kam immer etwas dazwischen, wenn Freund*innen mit mir zum Zelebrieren ins Kino gehen wollten.

Trotzdem kenne ich fast alle Lieder (Partygeschehen) von eben jenen Eingeweihten, die nicht nur sämtliche Texte, sondern auch Tänze, Gesten und Mimik beherrschten und diese vermutlich noch heute fehlerlos aufs Parkett bringen könnten.

Liebe Grüße und danke für die Inspiration! :wink:

ja

tournesol @, Montag, 29.06.2020, 14:58 (vor 36 Tagen) @ agno

Hi Wolfgang
Was dem einen die großen Philosophen ist dem anderen eine Comicserie aus der Kindheit.
Wir sind alle unterschiedliche Menschen.
Gruß agno

Manchmal denke ich, warum können nicht alle so schreiben, dass ein ganz normaler Mensch, wie ich, es verstehen kann. Damit nehme ich mich als Maßstab, den es nicht gibt.

Mein Sohn hat im Zusammenhang mit der Einschulung einen Intelligenztest gemacht. Er bekam Punktabzug, weil er Fragen zu den gängigen, pädagogisch wertvollen Kindersendungen nicht beantworten konnte. Unsere Kinder haben damals kaum ferngesehen, er kannte die Figuren nicht. Das war offensichtlich eine Bildungslücke, die auf mangelnde Intelligenz schließen ließ.

Mir hat man die großen Philosophen und auch Comicserien in meiner Kindheit und Jugend vorenthalten. Das habe ich jetzt davon.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum