Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt (Allgemeines)

jerry @, Sonntag, 28.06.2020, 13:13 (vor 38 Tagen)

Ihr Lieben,

ein(e) jede(r) möge sich kurz erinnern an die Zeit, als die Welt noch nicht schwarz-weiß war, sondern eher vierfarbig:

also so ungefähr die Kindertage, als mann*frau über Karl May und Hanni&Nanni sozialisiert wurde.

lightbulb Da gab es Weiße, Schwarze, Rothäute und ... jawohl, Gelbe... lightbulb

Wolfgang resp. W.W. ist mit einer Asiatin verheiratet, also einer...!!

Ein Rassist? Oder, in jener Bemerkung seines Postings soeben als LoriotHoppenstedt seine eigene Situation persiflierend?

Wer den Satz mit den starkriechendem Gewürz und Homosexualität genau liest, (ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!!)wird ihn so verstehen können, dass er Situationen schildert, in denen vielen Mitmenschen irgendwas an 'dem Anderen' als - möglicherweise - andersartig aufstößt, so im dumpfen Bauchgefühl.

Sicher, Ihr seid alle anständige Menschen, denen das Coming Out des eigenen Sohnes als homosexuell nicht einmal einen vorübergehenden inneren Stolperer bescheren würde. (Echt, nicht einmal so ganz leis und kurz? Anständig :-D )

Aber WW daraufhin sonstwas zu unterstellen, zeigt nur, wie wir heuer konditioniert sind.

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...

:-D :-| :-( :crying:


LG, jerry

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

W.W. @, Sonntag, 28.06.2020, 13:31 (vor 38 Tagen) @ jerry

Lieber Jerry,

tatsächlich hätte ich angenommen, dass man gewusst hätte, dass ich jahrzehntelang(!) mit einer knoblauchverzehrenden Asiatin, die manche auch als gelbfarbig bezeichnen, verheiratet bin.

Und tatsächlich wollte ich auch andeuten, dass wir - und wenn wir noch so anständig sind - Schwierigkeiten mit unseren Vorurteilen haben.

Und letztlich wollte ich sagen, dass es falsch sein könnte, etwas, das wir in uns tragen, als fremd oder als unseren Feind zu bezeichnen. Es wäre ja denkbar, dass wir uns mit unserer MS (oder Hirnblutung) arrangieren könnten wie mit jemandem, den wir eigentlich nicht in unserem Haus haben wollen.

Gruß,

Wolfgang

PS: Aber warum beschleicht mich jetzt wieder das Gefühl, meine Klarstellung könnte alles noch viel schlimmer machen???!:confused: Dennoch tut es mir gut, mit dir, Jerry, und mit dir, Stefan, gegen die anzutreten, die ich mit Goethe als "Pharisäer" bezeichnen möchte.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Boggy, Sonntag, 28.06.2020, 13:46 (vor 38 Tagen) @ W.W.

PS: Aber warum beschleicht mich jetzt wieder das Gefühl, meine Klarstellung könnte alles noch viel schlimmer machen???!:confused: Dennoch tut es mir gut, mit dir, Jerry, und mit dir, Stefan, gegen die anzutreten, die ich mit Goethe als "Pharisäer" bezeichnen möchte.

Tante Wiki:
"Im Neuen Testament werden Vertreter der Pharisäer als Heuchler kritisiert und herabgewürdigt. Dieses Prädikat ist in vielen Ländern mit christlicher Tradition umgangssprachlich für den Selbstgerechten oder Heuchler tradiert worden oder allgemein für Positionen, die in kleinlicher Weise Kritik üben und dabei den Zusammenhang vernachlässigen."

Es bleibt nun jeder oder jedem selbst überlassen, ob dieser Beitrag als "heuchlerisch",
"selbstgerecht" oder "in kleinlicher Weise kritisch" zu verstehen ist (falls WW hierauf anspielt, wovon ich ausgehen muß; aber ich kann mich irren, und dann bitte ich um Korrektur):

http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=65569

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

fRAUb @, Montag, 29.06.2020, 00:21 (vor 37 Tagen) @ W.W.

PS: Aber warum beschleicht mich jetzt wieder das Gefühl, meine Klarstellung könnte alles noch viel schlimmer machen???!:confused: Dennoch tut es mir gut, mit dir, Jerry, und mit dir, Stefan, gegen die anzutreten, die ich mit Goethe als "Pharisäer" bezeichnen möchte.

Das dürfen Sie in meinem Fall gerne tun. Es ist mir aber egal.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

julia @, Sonntag, 28.06.2020, 13:44 (vor 38 Tagen) @ jerry


Ein Rassist? Oder, in jener Bemerkung seines Postings soeben als LoriotHoppenstedt seine eigene Situation persiflierend?

Wer den Satz mit den starkriechendem Gewürz und Homosexualität genau liest, (ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!!)wird ihn so verstehen können, dass er Situationen schildert, in denen vielen Mitmenschen irgendwas an 'dem Anderen' als - möglicherweise - andersartig aufstößt, so im dumpfen Bauchgefühl.

Ich sehe das wie du, Jerry.
Ein Text kann weit oder eng ausgelegt werden, das ist eine Entscheidung.

Aber so ganz würde ich den Agent Provocateur nicht aus der Verantwortung entlassen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Boggy, Sonntag, 28.06.2020, 13:50 (vor 38 Tagen) @ julia

Ich sehe das wie du, Jerry.
Ein Text kann weit oder eng ausgelegt werden, das ist eine Entscheidung.

Ja, aber es gibt in der Weite der Auslegung Grenzen.

WW hat innerhalb dieses Bildes von "Flüchtlingen" ganz bestimmte Charakterisierungen gewählt. Und die sind bezeichnend, nämlich diskriminierend.
In einem "harmlosen" Bild/Vergleich hätte es tausend andere Möglichkeiten der Charakterisierung gegeben. Er aber hat genau diese gewählt.

Das Ganze nun als Mißverständnis zu werten, weil sich WW mißverständlich ausgedrückt hat, und er etwas ganz anderes sagen wollte, als ich darin gelesen haben, wäre mehr als gewöhnungsbedürftig, was die Arbeitsweise meiner nach MS-Schädigungen noch verbliebenen kleinen, grauen Zellen betrifft.

Aber wenn das von mir gewünscht wird, verspreche ich Bemühung.
Ich würde aber um kognitive Hilfestellung bitten. ;-)
flowers

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

julia @, Montag, 29.06.2020, 09:19 (vor 37 Tagen) @ Boggy


Aber wenn das von mir gewünscht wird, verspreche ich Bemühung.
Ich würde aber um kognitive Hilfestellung bitten. ;-)
Flowers


Du erweckst bei mir nicht den Eindruck, kognitive Hilfestellung zu benötigen.;-)

Mir stellt sich nur die Frage, ob der Grundsatz in deiner Signatur, den ich richtig finde, in allen Situationen zu 100% durchgesetzt werden muss.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Boggy, Sonntag, 28.06.2020, 14:10 (vor 38 Tagen) @ jerry

ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!

(...)

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...


Diese Gewalttätigkeit, die Du anderen Usern unterstellst, geht auch nicht als Witz durch!

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

tournesol @, Sonntag, 28.06.2020, 14:44 (vor 37 Tagen) @ Boggy

ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!

(...)

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...

Diese Gewalttätigkeit, die Du anderen Usern unterstellst, geht auch nicht als Witz durch!

Ich habe W.W.s Beitrag in die Richtung wie Jerry verstanden und sehe nicht, dass er irgendjemand Gewalttätigkeit unterstellt. Oft sieht halt jeder das, was seiner Sicht der Dinge entspricht.

Und: Ich gebe zu, ich müsste erst mal schlucken, wenn sich einer meiner Söhne als schwul oder meine Tochter als lesbisch outen würde oder zum Islam übertreten wollte. Ich bin nicht frei von Vorurteilen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

fRAUb @, Sonntag, 28.06.2020, 14:49 (vor 37 Tagen) @ tournesol

ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!

(...)

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...

Diese Gewalttätigkeit, die Du anderen Usern unterstellst, geht auch nicht als Witz durch!


Ich habe W.W.s Beitrag in die Richtung wie Jerry verstanden und sehe nicht, dass er irgendjemand Gewalttätigkeit unterstellt. Oft sieht halt jeder das, was seiner Sicht der Dinge entspricht.

Und: Ich gebe zu, ich müsste erst mal schlucken, wenn sich einer meiner Söhne als schwul oder meine Tochter als lesbisch outen würde oder zum Islam übertreten wollte. Ich bin nicht frei von Vorurteilen.

Ich fände es schad, wegen keine Enkelkinder, aber es wäre immer noch mein Kind!

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

fRAUb @, Sonntag, 28.06.2020, 14:50 (vor 37 Tagen) @ fRAUb

ohne sich unmittelbar triggern und zur Lynchjustiz verleiten zu lassen!

(...)

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...

Diese Gewalttätigkeit, die Du anderen Usern unterstellst, geht auch nicht als Witz durch!


Ich habe W.W.s Beitrag in die Richtung wie Jerry verstanden und sehe nicht, dass er irgendjemand Gewalttätigkeit unterstellt. Oft sieht halt jeder das, was seiner Sicht der Dinge entspricht.

Und: Ich gebe zu, ich müsste erst mal schlucken, wenn sich einer meiner Söhne als schwul oder meine Tochter als lesbisch outen würde oder zum Islam übertreten wollte. Ich bin nicht frei von Vorurteilen.


Ich fände es schad, wegen keine Enkelkinder, aber es wäre immer noch mein Kind!

Danke für die Hilfe!

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Jakobine, Sonntag, 28.06.2020, 17:09 (vor 37 Tagen) @ fRAUb

Das mit den fehlenden Enkelkindern ist heute nicht mehr der Punkt, es müssen auch nicht immer leibliche, es können auch soziale sein. G. Jakobine

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

tournesol @, Sonntag, 28.06.2020, 17:34 (vor 37 Tagen) @ Jakobine

Das mit den fehlenden Enkelkindern ist heute nicht mehr der Punkt, es müssen auch nicht immer leibliche, es können auch soziale sein. G. Jakobine

Auch Lesben und Schwule können Arrangements treffen um leibliche Kinder zu bekommen, das wäre für mich als Großeltern nicht der Punkt ob leiblich oder nicht. Da gibt es alle möglichen Konstellationen. Mein Enkelkind ist nicht mein leibliches Enkelkind, es ist das Kind von unserem Pflegesohn. Es wird von unserer ganzen Familie sehr geliebt und hat wesentlich dazu beigetragen, dass sich alle wieder nähergekommen sind. Gestern kam es in einem unbeobachteten Moment durch die offene Tür über die Terrasse in unsere Küche gekrabbelt.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Jakobine, Sonntag, 28.06.2020, 18:31 (vor 37 Tagen) @ tournesol

Ich sehe die Zeiten heute nicht so tolerant an, wie sie in den 70. und 80. Jahren waren.
Damals hatte ich mit vier Lesben als Hetrofrau in einer Wohngemeinschaft gelebt. Wir haben in der Frauenbewegung alle für die Rechte lesbischer Frauen demonstriert und haben gemeinsam auch die einschlägigen Kneipen besucht. Darüber hat niemand nachgedacht, ob das moralisch in Ordnung ist. Jakobine

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

tournesol @, Sonntag, 28.06.2020, 18:48 (vor 37 Tagen) @ Jakobine

Ich sehe die Zeiten heute nicht so tolerant an, wie sie in den 70. und 80. Jahren waren.
Damals hatte ich mit vier Lesben als Hetrofrau in einer Wohngemeinschaft gelebt. Wir haben in der Frauenbewegung alle für die Rechte lesbischer Frauen demonstriert und haben gemeinsam auch die einschlägigen Kneipen besucht. Darüber hat niemand nachgedacht, ob das moralisch in Ordnung ist. Jakobine

In der Kleinstadt, wo ich aufgewachsen bin, war es auch damals nicht tolerant. Ich habe nie für die Rechte lesbischer Frauen demonstriert, kenne bewusst nicht mal welche und die Frauenbewegung hat mich auch nie weiter interessiert. Ich bin halt nicht so ein engagierter Vorbild-Mensch mit den richtigen Einstellungen.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

Jakobine, Montag, 29.06.2020, 01:09 (vor 37 Tagen) @ tournesol

Ich hatte schon mal geschrieben, dass es für mich nicht richtig und falsch gibt, gerade nicht im Kontext wie das Leben so spielt. Es hat sich bei mir so ergeben und ich fand das damals passend. G. Jakobine

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

fRAUb @, Sonntag, 28.06.2020, 23:45 (vor 37 Tagen) @ Jakobine

Das mit den fehlenden Enkelkindern ist heute nicht mehr der Punkt, es müssen auch nicht immer leibliche, es können auch soziale sein. G. Jakobine

Nee. Gewiss.

Aber es täte mir schon leid, wenn es so käme und er hätte sich durch das Spießrutenlaufen und all die Vorurteile zu kämpfen.

Ich bin übrigens und nur für Stefan keine strenge Mama. Muss ich auch nicht sein.

Wenn's mit der MS genauso wäre, könnte ich wenigstens schwimmen oder so...

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

jerry @, Sonntag, 28.06.2020, 14:52 (vor 37 Tagen) @ Boggy

Eben noch ging die Darstellung politischer Gegner als mittelalterlicher Verschwörungsgläubige als Grimme-Preis-verdächtiger 'Dokumentarfilm' durch.

Satire darf und muss übertreiben, meint die Bundeszentrale für politische Bildung.

Satire soll und muss treffen, wenn sie gut sein soll. Sie braucht die Provokation, die Ungerechtigkeit, das Überspitzen und Übertreiben bis hin zum Tabubruch. Satire ohne Biss ist keine!
(Zitatende)


jerry

nochmal ms nur

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 28.06.2020, 17:55 (vor 37 Tagen) @ jerry

s.b.
Wenn ich schon einen Herzinfarkt hatte und bewußtlos erst einmal mit
Herzinfarkarkten bei 56 Jahren ins krankenkaus gekommen bin bei ständigem
Herzrasen?
Bei Herinfarft möchte ich gerne versterben und nicht bei MS denn dabei
sind mein Onkel Hans und mein Vater schon verstorben.
Meine Mutter hat deswegen ihr Leben beendet an Schlaganfall schon in 2014
weil sie nämlich an meiner Bluttat durch mißbräuchlichem Schlaganfall
erlegen ist. Meine Kinder sollen die MS nicht bekommen obwohl sie beide schon
die Blutgruppe 0 haben. Mein Sohn (28 jährig) und meine Tochter 24 haben
noch keine Kinder aber meine Nichte hat einen berenteten Enkel der gleich
über vier Kilo groß war im https://www.sallys-ms-cafe.de/forum/index.php?mode=thread&id=179619#p179632.
also gut ist es dh alles gut.

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

fRAUb @, Montag, 29.06.2020, 00:12 (vor 37 Tagen) @ jerry

Eben noch ging die Darstellung politischer Gegner als mittelalterlicher Verschwörungsgläubige als Grimme-Preis-verdächtiger 'Dokumentarfilm' durch.

Satire darf und muss übertreiben, meint die Bundeszentrale für politische Bildung.

Satire soll und muss treffen, wenn sie gut sein soll. Sie braucht die Provokation, die Ungerechtigkeit, das Überspitzen und Übertreiben bis hin zum Tabubruch. Satire ohne Biss ist keine!
(Zitatende)


jerry

Achso.

Die Auflösung zur Aufregung um W.W., in bunt

W.W. @, Dienstag, 07.07.2020, 15:58 (vor 28 Tagen) @ jerry

Aus Anstand wärest Du, lieber Wolfgang, also bereits am nächsten geeigneten Baum aufgehängt... aber immerhin stünden manche daneben, murmelnd, schade, war vielleicht doch bissal übereilt...

Das ist wirklich hübsch!:-) Ich habe noch einmal viel darüber nachgedacht, über Heidegger, Hannah Arendt, Wittgenstein... (und ein bisschen auch mich).

Dabei ist mir etwas aufgefallen, was ich sonst wohl immer übersehen habe: Wittgenstein suchte ganz sicher im 1. Weltkrieg den Tod an der Front. Und er verschenkte sein gesamtes riesiges Vermögen an seine Geschwister, um als armer Mann zu leben! Warum?

Dann kam mir die Erkenntnis, die ich in keinem der klugen Bücher über Wittgenstein fand: Er kam nicht damit zurecht, dass sein Vater ein Kriegsverbrecher war! Sein Vater hatte einen großen Anteil am Ausbruch dieser Katastrophe. Darf man darüber nicht reden?

Es ist alles sehr verwickelt!:-(

Wolfgang

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum