Avatar

Beobachten und kassieren (Therapien)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 27.06.2020, 11:58 (vor 46 Tagen)

.
Haben wir es nur geahnt oder haben wir es eh schon lang gewusst:

Jedes Jahr zahlen Pharmafirmen Millionen Euro, damit Ärzte ihre Präparate verschreiben. Eine Studie zeigt nun erstmals, wie wirksam diese Strategie ist.


Beobachter wie die Organisation Transparency International kritisieren die AWB schon lange. Sie seien keine Studien, die zur Sicherheit von Medikamenten beitragen, sondern ein schlichtes Marketinginstrument: Pharmafirmen wollten Ärzte dazu bringen, Patienten ihre Mittel zu verschreiben - schließlich lohnt es sich für die Mediziner, wenn sie sich für eine Therapie mit einem bestimmten Mittel entscheiden statt für ein Konkurrenzprodukt.

Christina Berndt und Markus Grill berichten in der SZ von einer Untersuchung von Wissenschaftlern um Cora Koch von der Uniklinik Freiburg und Klaus Lieb von der Uniklinik Mainz.

Der ganze Bericht in der Süddeutschen Zeitung

--
...---... # s t a y _ a t _ h o m e
# f l a t t e n _ t h e _ c u r v e ...---...

Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
Anwendungsbeobachtung

Avatar

Wenn sich Ärzte verführen lassen

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 27.06.2020, 12:02 (vor 46 Tagen) @ naseweis

"Eine Art von legaler Korruption"

"Pro Patient bis zu 1437 Euro"

"Ein harter Befund der Beeinflussung"

"Risiko für die Patienten"

"Den in AWB vorgenommenen Beobachtungen steht kein wissenschaftlicher Wert gegenüber." Nebenwirkungen müssten Ärzte ohnehin melden. "Insofern sind die AWB nichts anderes als eine Strategie des Unternehmens, dem Arzt einen Anteil an den Verschreibungen zu geben. Das führt zu falschen Anreizen."

schreibt die Tagesschau zum Thema

--
...---... # s t a y _ a t _ h o m e
# f l a t t e n _ t h e _ c u r v e ...---...

Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
Anwendungsbeobachtung

Wenn sich Ärzte verführen lassen

Edithelfriede @, Nordhessen, Samstag, 27.06.2020, 13:39 (vor 46 Tagen) @ naseweis

Danke möchte ich sagen gerade dem nachbars junge
denn er brachte mir Kirschen aus dem Garten.

Leider war die Medizin für mich zuständig als sie vorher einmal für meinen
Vater verantwortlich gewesen war.
Eigentlich hätte ich dem Kind gegen müssen denn die Kirschen auf meinem Baum
sind auch vielleicht auch reif. Also kann mein Neffe flücken weil ich es nicht
mehr kann.
Meine Kinder müssen das also leider selber tun, leider.

Meine Schwester habe ich gerade angerufen vielleicht kommt sie noch denn ich
weiß es nicht.

DH ed

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bewußtlos ins ins Krankenhaus war nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum