MS wird nie heilbar sein. (Allgemeines)

adriano @, Singen, Montag, 13.01.2020, 19:27 (vor 14 Tagen)

Die Forschung geht heute in Richtung
Unterdrückung, nicht Heilung.

Eine Krankheit zu unterdrücken war noch
nie auf Dauer erfolgreich.

imho, meint

Adriano

Avatar

Una festa sui prati

Meta @, im Wald, Montag, 13.01.2020, 19:41 (vor 14 Tagen) @ adriano

https://www.youtube.com/watch?v=fkyya61GRGI


;-)

--
Vorsicht vor Energievampiren!

Una festa sui prati

ulma, Dienstag, 14.01.2020, 08:10 (vor 13 Tagen) @ Meta

Danke meta für Adriano Celentano,
tja die ersten 43 Jahre waren im Vergleich zu den folgenden 20 eine Party, denn die waren und sind ein immer anstrengender Kampf und ich verliere langsam meine Disziplin zu kämpfen.

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

MS wird nie heilbar sein.

moi, Montag, 13.01.2020, 20:07 (vor 14 Tagen) @ adriano

Die Forschung geht heute in Richtung
Unterdrückung, nicht Heilung.

Eine Krankheit zu unterdrücken war noch
nie auf Dauer erfolgreich.

ich bin mir fast sicher, dass eine heilung prinzipiell möglich ist. sind wir schon 2, die das für möglich halten?

Drei

Tiff-Ahn, Montag, 13.01.2020, 20:12 (vor 14 Tagen) @ moi

. . :star: :star: :star:
wir sind schon Drei - ich will auch :wink:

Drei

adriano @, Singen, Montag, 13.01.2020, 20:40 (vor 14 Tagen) @ Tiff-Ahn

uwe war Patient bei w.w. das machte
ihn auch nicht gesünder.

Wer soll die MS heilen können
und vor allem wann?

Vorschläge?

dmsg?

:kiff:

ich sehe stark Pigmentiert.

Adriano

--
MS na und?

Drei

Tiff-Ahn, Montag, 13.01.2020, 20:57 (vor 14 Tagen) @ adriano

Ich glaub,ich habe es schon öfter geschrieben: Ich bin überzeugt, dass alles Wissen vorhanden ist, um eine MS zu heilen.
Es gibt nur keine mächtige Instanz, die dieses zusammenführt, entsprechend untersucht und behandelt.

Der/die einzige wo die Macht hätte, dies zu tun, ist der/die Betroffene selbst, der/die hat aber nicht immer die Mittel zur Umsetzung.

Ich denke an das Mikrobiom, an die Umweltmedizin, an die Ernährung, an gute Lebensbedingungen im Bereich wohnen, arbeiten und menschliches Miteinander, an erlebte Selbstwirksamkeit uvm.


https://www.youtube.com/watch?v=ijJwiC0KccA

Heilung?

tournesol @, Montag, 13.01.2020, 21:21 (vor 14 Tagen) @ Tiff-Ahn

Ich weiß, nicht ob es zu einer Heilung von MS kommen wird und wenn ja, wann. Vielleicht wird es zunächst für einen Teil der MSler zu einer Heilung kommen.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das durch die Betroffenen selber geschieht, wenn ich mir die verschiedenen Meinungen in Foren anschaue und wenn ich sehe, wie unversöhnlich sich die Betroffenen teilweise gegenüber stehen und auf ihrem Standpunkt beharren, bei ihren abstrusen Theorien bleiben, egal welche Gegenargumente vorgebracht werden. Gegen wen sollen sie sich erheben, gegen die Wissenschaft? Und dann? Forschung ohne Tierversuche und ohne Studien und es kommt zum großen Durchbruch? Angeblich ist nichts unmöglich.

Vorstellungskraft

Tiff-Ahn, Dienstag, 14.01.2020, 07:48 (vor 13 Tagen) @ tournesol

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das durch die Betroffenen selber geschieht,

Ich will ja nicht angeben, aber meine Vorstellungkraft ist da bedeutend größer.

Vorstellungskraft

moi, Dienstag, 14.01.2020, 10:11 (vor 13 Tagen) @ Tiff-Ahn

vorstellungskraft... was ist das? realitätsersatz?

ich habe diese inneren bilder und inneren sounds. gerade "kairamu..." aus einem lied von lionel richie, was mir mal viel bedeutet hat.

Avatar

Heilung?

Wolkenblume @, Freitag, 17.01.2020, 01:09 (vor 10 Tagen) @ tournesol

ich denke, da muss jeder seinen eigenen Weg finden

--
"Menschen mit Rückgrat zeigen auch in den Kurven des Lebens ihre Geradlinigkeit."
Ernst Ferstl

Drei

moi, Montag, 13.01.2020, 21:33 (vor 14 Tagen) @ Tiff-Ahn

Ich glaub,ich habe es schon öfter geschrieben: Ich bin überzeugt, dass alles Wissen vorhanden ist, um eine MS zu heilen.
Es gibt nur keine mächtige Instanz, die dieses zusammenführt, entsprechend untersucht und behandelt.

Der/die einzige wo die Macht hätte, dies zu tun, ist der/die Betroffene selbst, der/die hat aber nicht immer die Mittel zur Umsetzung.

Ich denke an das Mikrobiom, an die Umweltmedizin, an die Ernährung, an gute Lebensbedingungen im Bereich wohnen, arbeiten und menschliches Miteinander, an erlebte Selbstwirksamkeit uvm.


https://www.youtube.com/watch?v=ijJwiC0KccA

wenn ihr so grausame musik postet, westernhagen geht ja noch, aber wader... brrrrrrrrrrr...., hier meine unübertroffene antwort, hoffnung, und so weiter, vor allem und so weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=BWf-eARnf6U

die macht von dreien usw.

trop de blabla

:-)

die zahl 3 - epilog

moi, Dienstag, 14.01.2020, 06:34 (vor 13 Tagen) @ moi

das war eine wirklich sehr kurzweilige und tröstende zeit, für die ich allen "akteuren" herzlich danken möchte! ihr könnt euch wahrscheinlich nicht vorstellen, welche filme dabei vor meinem inneren auge abliefen. z.b. allein die zahl "drei" bringt vostellungsmäßig 3 prinzen hervor, die hintereinander auf den knien vor mich "gleiten". einer hat einen stengel pfefferminz zwischen den zähnen, der nächste hat einen blinkenden pfeil-stern über sich, der dritte eine langstielige sonnenblume im mund usw.

am ende konnte ich nicht mehr mitspielen, weil trotz der für mich bezaubernden geschichte die schreckliche wirklichkeit mahnend anklopfte und ich noch immer nicht gesund und ätzend allein bin.

leider habe ich zwar eine blühende fantasie, aber so gar keine schriftstellerische begabung, sonst würde ich eine süße kurzgeschichte daraus machen.

schön war es trotzdem! ihr seid einfach klasse! das war selbsthilfe at it´s best!
danke, danke und applaus, applaus!

die zahl 3 - epilog

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 06:58 (vor 13 Tagen) @ moi

Schön, dass du dich gut amüsiert hast über uns.

die zahl 3 - epilog

moi, Dienstag, 14.01.2020, 07:16 (vor 13 Tagen) @ tournesol

guten morgen!

"amüsieren" nennnst du das...
ich schrieb zwar von kurzweil, aber auch von trost.

über alles andere erzählst du mir was, ja?

die zahl 3 - epilog

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 07:28 (vor 13 Tagen) @ moi

Mir erscheinen einige Beiträge von dir nicht stimmig, z.B. bei 'Happy New Year', aber ich kenne dich nicht, vielleicht bist du so.

die zahl 3 - epilog

moi, Dienstag, 14.01.2020, 07:42 (vor 13 Tagen) @ tournesol

Mir erscheinen einige Beiträge von dir nicht stimmig, z.B. bei 'Happy New Year', aber ich kenne dich nicht, vielleicht bist du so.

bei "happy" habe ich gestutzt, regina spektors song mochte ich trotzdem.
oder was meinst du?

die zahl 3 - epilog

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 07:59 (vor 13 Tagen) @ moi

Das, was du in diesem Thread und in anderen schreibst.

die zahl 3 - epilog

moi, Dienstag, 14.01.2020, 08:12 (vor 13 Tagen) @ tournesol

Das, was du in diesem Thread und in anderen schreibst.

geht´s konkreter?

du kannst mir auch mailen.

die zahl 3 - epilog

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 08:21 (vor 13 Tagen) @ moi

Fuer mich hat sich das erledigt.

selbst ist das Mensch

Tiff-Ahn, Dienstag, 14.01.2020, 07:46 (vor 13 Tagen) @ moi

wenn ihr so grausame musik postet, westernhagen geht ja noch, aber wader... brrrrrrrrrrr...., hier meine unübertroffene antwort, hoffnung, und so weiter, vor allem und so weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=BWf-eARnf6U

Hab nicht verstanden - wer soll´s denn richten in deiner Vorstellung?

Auf Prinzen ist kein Verlass, auch nicht auf maximal pigmentierte.

selbst ist das Mensch

moi, Dienstag, 14.01.2020, 08:23 (vor 13 Tagen) @ Tiff-Ahn

wenn ihr so grausame musik postet, westernhagen geht ja noch, aber wader... brrrrrrrrrrr...., hier meine unübertroffene antwort, hoffnung, und so weiter, vor allem und so weiter:

https://www.youtube.com/watch?v=BWf-eARnf6U

Hab nicht verstanden - wer soll´s denn richten in deiner Vorstellung?

Auf Prinzen ist kein Verlass, auch nicht auf maximal pigmentierte.


der ist ja auch schon tot. (und mir ist auch schon ganz schlecht...)

und, wer hat das noch geschrieben, adriano?, das selbstvertrauen geht flöten...

hoffentlich muss ich mich nur ein bisschen mehr anstrengen als die forscher und sohne, um das verfickte rätsel ms endlich zu lösen (ms = multi solutions, aber mach´s selbst). eeeeeeeeeeeeeeeeeeasy.

:-D

selbst ist das Mensch

adriano @, Singen, Dienstag, 14.01.2020, 12:15 (vor 13 Tagen) @ moi

da ich nicht morbide veranlagt bin, kann
ich nicht den Abgesang von abgetretenen
Interpreten hören.

:kiff:

Addi

--
MS na und?

selbst ist das Mensch

moi, Dienstag, 14.01.2020, 12:59 (vor 13 Tagen) @ adriano

was läuft lebendiges in der g e . . ?

selbst ist das Mensch

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 13:05 (vor 13 Tagen) @ moi

was läuft lebendiges in der g e . . ?

Ich finde, diese Art von Kommunikation gehört sich nicht in einem Forum, in dem viele Zweifel an ihren geistigen Fähigkeiten haben!:-( :-( :-(

W.W.

PS: Oder bin ich überkritisch, Uli? Weil ich meine eigene Hirnleistungsschwäche generalisiere?

selbst ist das Mensch

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 15:27 (vor 13 Tagen) @ W.W.

was läuft lebendiges in der g e . . ?


Ich finde, diese Art von Kommunikation gehört sich nicht in einem Forum, in dem viele Zweifel an ihren geistigen Fähigkeiten haben!:-( :-( :-(

W.W.

PS: Oder bin ich überkritisch, Uli? Weil ich meine eigene Hirnleistungsschwäche generalisiere?

Ich verstehe auch nicht, was moi meint, obwohl ich nicht an meinen geistigen Fähigkeiten zweifle. Wenn es mir wichtig wäre, würde ich nachfragen. Wahrscheinlich ist es nicht für Sie oder mich bestimmt, sondern als Antwort auf Adriano nur für Eingeweihte.

selbst ist das Mensch

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 15:34 (vor 13 Tagen) @ tournesol

was läuft lebendiges in der g e . . ?


Ich finde, diese Art von Kommunikation gehört sich nicht in einem Forum, in dem viele Zweifel an ihren geistigen Fähigkeiten haben!:-( :-( :-(

W.W.

PS: Oder bin ich überkritisch, Uli? Weil ich meine eigene Hirnleistungsschwäche generalisiere?


Ich verstehe auch nicht, was moi meint, obwohl ich nicht an meinen geistigen Fähigkeiten zweifle. Wenn es mir wichtig wäre, würde ich nachfragen. Wahrscheinlich ist es nicht für Sie oder mich bestimmt, sondern als Antwort auf Adriano nur für Eingeweihte.

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(

W.W.

selbst ist das Mensch

tournesol @, Dienstag, 14.01.2020, 15:54 (vor 13 Tagen) @ W.W.

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(

W.W.

Ich sehe das nicht so eng. Andere verstehe ich auch manchmal nicht, Sie, Agno, Boggy, Marc, Stefan, Tiff-Ann, Meta, Jerry, Kirstena, Edithelfriede ... Wenn es mich näher interessiert, frage oder forsche ich nach, wenn nicht, lasse ich es auf sich beruhen.

selbst ist das Mensch

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 16:05 (vor 13 Tagen) @ tournesol

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(

W.W.


Ich sehe das nicht so eng. Andere verstehe ich auch manchmal nicht, Sie, Agno, Boggy, Marc, Stefan, Tiff-Ann, Meta, Jerry, Kirstena, Edithelfriede ... Wenn es mich näher interessiert, frage oder forsche ich nach, wenn nicht, lasse ich es auf sich beruhen.

Jerry und Boggy und Naseweis und Julia und Kerstin verstehe ich immer! Es geht also. Allerdings habe ich schon befürchtet, dass ich mich manchmal unklar ausdrücke, aber das will ich nicht!!!:no: Ich will, dass man versteht, was ich meine. Dazu ist die Sprache da. Und ein solches Forum wie dieses ist - imho - sehr wertvoll und sollte gehegt und gepflegt werden.

Ich werde mich in Zukunft bemühen, noch klarer zu schreiben! Obwohl ich manchmal such das Gefühl habe, meine Meinung zu deutlich auszudrücken.:-(

W.W.

selbst ist das Mensch

Faxe @, Dienstag, 14.01.2020, 17:16 (vor 13 Tagen) @ W.W.

lol

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝

sich selbst reflektieren

Boggy, Dienstag, 14.01.2020, 15:59 (vor 13 Tagen) @ W.W.

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(

Was maßen Sie sich eigentlich an!
Als "wir" zu sprechen, und Regeln und Standards für das Verhalten im Forum setzten zu wollen!?
Und dann zu spalten: hier "wir", die Guten, dort: die Schlimmen, die "Nicht-wir".

Sie SIND NICHT DAS FORUM.
Auch wenn das oft den Anschein hat.

Ihre Dominanz und Ihre penentranten Wiederholungen leerer, nebulöser Phrasen über MS, die weit ab sind vom Stand der Forschung - das sollten Sie mal kritisch reflektieren.

Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

sich selbst reflektieren

fRAUb, Dienstag, 14.01.2020, 16:09 (vor 13 Tagen) @ Boggy

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(


Was maßen Sie sich eigentlich an!
Als "wir" zu sprechen, und Regeln und Standards für das Verhalten im Forum setzten zu wollen!?

Sie SIND NICHT DAS FORUM.
Auch wenn das oft den Anschein hat.

Ihre Dominanz und Ihre penentranten Wiederholungen leerer, nebulöser Phrasen über MS, die weit ab sind vom Stand der Forschung - das sollten Sie mal kritisch reflektieren.

Boggy

... Du bist aber auch nicht "Das Forum "! Tut mir jetzt leid, aber ist so!
Ein alter bekannter, hätte mich vor Jahren bereits auf dich aufmerksam gemacht, weil du diese nebulöse "schwarze psychosomatik " nach Detlef krenz, oder wie der hieß propagiert hattest.

Und wenn diese Version richtig sein sollte- und WWs entsprechend falsch: warum funktioniert's dann bei Dir nicht?

sich selbst reflektieren

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 16:13 (vor 13 Tagen) @ fRAUb

Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(


Was maßen Sie sich eigentlich an!
Als "wir" zu sprechen, und Regeln und Standards für das Verhalten im Forum setzten zu wollen!?

Sie SIND NICHT DAS FORUM.
Auch wenn das oft den Anschein hat.

Ihre Dominanz und Ihre penentranten Wiederholungen leerer, nebulöser Phrasen über MS, die weit ab sind vom Stand der Forschung - das sollten Sie mal kritisch reflektieren.

Boggy


... Du bist aber auch nicht "Das Forum "! Tut mir jetzt leid, aber ist so!
Ein alter bekannter, hätte mich vor Jahren bereits auf dich aufmerksam gemacht, weil du diese nebulöse "schwarze psychosomatik " nach Detlef krenz, oder wie der hieß propagiert hast.

Ich bin gerührt!:-)

W.W.

sich selbst reflektieren

Boggy, Dienstag, 14.01.2020, 16:16 (vor 13 Tagen) @ fRAUb

... Du bist aber auch nicht "Das Forum "! Tut mir jetzt leid, aber ist so!

Nö. Bin ich mit Sicherheit nicht. Ist auch gut so.

Ein alter bekannter, hätte mich vor Jahren bereits auf dich aufmerksam gemacht, weil du diese nebulöse "schwarze psychosomatik " nach Detlef krenz, oder wie der hieß propagiert hattest.

Den Beitrag "Schwarze Psychosomatik" hatte übrigens als erster Stefan gepostet; und ich habe ihn mit Begeisterung übernommen. Den er ist gut.

Und wenn diese Version richtig sein sollte- und WWs entsprechend falsch: warum funktioniert's dann bei Dir nicht?

????

Boggy

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

sich selbst reflektieren

fRAUb, Dienstag, 14.01.2020, 16:46 (vor 13 Tagen) @ Boggy

... Du bist aber auch nicht "Das Forum "! Tut mir jetzt leid, aber ist so!


Nö. Bin ich mit Sicherheit nicht. Ist auch gut so.

Ein alter bekannter, hätte mich vor Jahren bereits auf dich aufmerksam gemacht, weil du diese nebulöse "schwarze psychosomatik " nach Detlef krenz, oder wie der hieß propagiert hattest.


Den Beitrag "Schwarze Psychosomatik" hatte übrigens als erster Stefan gepostet; und ich habe ihn mit Begeisterung übernommen. Den er ist gut.

Und wenn diese Version richtig sein sollte- und WWs entsprechend falsch: warum funktioniert's dann bei Dir nicht?


????

Boggy

Fanden mein bekannter und ich nicht! Wir haben die stress- Hypothese aufgenommen und ausgearbeitet. Für uns, war das logisch!
Und von wegen "schwarze psychosomatik! Was macht das denn mit deiner Psyche, wenn ein Arzt zu Dir sagt "Sie haben MS und das...ist ihre Prognose...?"

Hanebüchener einseitiger Unfug!
Da sind mir und meiner Psyche, beruhigende Worte übers ausbrennen aber lieber! Senkt sowohl cortisol-, als auch den Adrenalin- Spiegel und wirkt somit anti- inflammatorisch!

Du willst nicht, dass ich hier die Stress- kaskade genüsslich eruiere

selbst ist das Mensch

Faxe @, Dienstag, 14.01.2020, 17:30 (vor 13 Tagen) @ W.W.

was läuft lebendiges in der g e . . ?


Ich finde, diese Art von Kommunikation gehört sich nicht in einem Forum, in dem viele Zweifel an ihren geistigen Fähigkeiten haben!:-( :-( :-(

W.W.

PS: Oder bin ich überkritisch, Uli? Weil ich meine eigene Hirnleistungsschwäche generalisiere?


Ich verstehe auch nicht, was moi meint, obwohl ich nicht an meinen geistigen Fähigkeiten zweifle. Wenn es mir wichtig wäre, würde ich nachfragen. Wahrscheinlich ist es nicht für Sie oder mich bestimmt, sondern als Antwort auf Adriano nur für Eingeweihte.


Ja, das denke ich auch, aber wir sollten das nicht einfach so hinnehmen, weil es ist ganz entscheidend, dass man dieses Forum nachvollziehen kann - und nicht geistreichelt oder witzig sein will!:-(

W.W.

Wenn hier jeder auf seine Art kommunizieren darf wie er mag ist das toll.
Wenn dies ein Weihe-Forum sein soll muss das deutlich dran stehen dass alle nach seiner Tanze pfeifen müssen. Aber das wäre das Ende hier für mich und vermutlich viele andere weil die ständigen Wiederholungen nerven.

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝

Drei

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:37 (vor 13 Tagen) @ moi

Hahaha, die sicher weltbekannte und wunderbare Musik von einem (möglicherweise) Kinder sch...

Drei

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:33 (vor 13 Tagen) @ Tiff-Ahn

Das hast du sehr gut geschrieben.

Wie immer Tiff-Ahn, du hast es erfasst:)

Der Betroffene muss das Denken und Tun ändern.

Das ist tiefgreifender gemeint, als das ein Schwergewicht jetzt denkt, er sei ein Schmetterling.

Dennoch hat es mit dem zu tun, was einen antreibt, was einer glaubt und denkt, vor allem über sich und was einen ausmacht in der Essenz.

Nur durch seine eigenen Gewohnheiten, Erlebnisse und seinen gedanklichen Rahmen ist man an diesen Punkt gelangt.

Ob es das Glyphosat, der unmenschliche Stress, das unfassbare Leid oder die Viren, die einen gebeutelten und geschwächten Körper befallen haben, die Grundlagen der Verstrickung sind, hat man als Regisseur seines Lebens in einem Drama angelegt.

Das heißt nun, ich schreibe mein Lebenskonzept um.

Ein anderes Drehbuch sehe ich vor mir.

Besetze die Rollen, schaffe die Räume, entwickele die Handlung.

Drei

adriano @, Singen, Dienstag, 14.01.2020, 13:36 (vor 13 Tagen) @ kirstenna

in dem Fall siehst du das wie ich,
MS ist nicht heilbar.

danke

Addi

--
MS na und?

Drei

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:48 (vor 13 Tagen) @ adriano

Addi, ich denke nicht, dass MS nicht heilbar ist.

Ich denke, dass MS heilbar ist.

Heilbar ist ein dehnbarer Begriff.

Wie will ich auf den Zustand von vor dreizehn Jahren kommen?

Die dreizehn Jahre gehören dazu.

Ich bin überzeugt, dass der Zustand heil zu werden, möglich ist.

Drei

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 15:27 (vor 13 Tagen) @ kirstenna

Das hast du sehr gut geschrieben.

Wie immer Tiff-Ahn, du hast es erfasst:)

Der Betroffene muss das Denken und Tun ändern.

Ich glaube auch, dass Tiff-Ahn etwa Wesentliches erkannt hat!:-)

W.W.

Avatar

Drei

UWE, Montag, 13.01.2020, 23:08 (vor 13 Tagen) @ adriano

uwe war Patient bei w.w. das machte
ihn auch nicht gesünder.

Aber nur weil er sich meinen Wünschen in den Weg gestellt hat.
Aber ich mache Ihm heute keine Vorürfe mehr.
Er wusste (weiß) es nicht besser.

LG
Uwe

--
- Der OPTIMISMUS ist der wahre Stein der Weisen, der in Gold verwandelt, was immer er berührt -

Drei

adriano @, Singen, Dienstag, 14.01.2020, 09:44 (vor 13 Tagen) @ UWE

imho macht das nachdenklich.

Adriano

--
MS na und?

Drei

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:40 (vor 13 Tagen) @ adriano

Ja, das ist das Schwierige.

Viele wollen ja helfen.

Nur leider haben sie nichts zu geben.

Kann man ihnen da böse sein?

Drei

adriano @, Singen, Mittwoch, 22.01.2020, 10:27 (vor 5 Tagen) @ UWE

Lieber Uwe, ich hatte dich ganz
überlesen.
Ein Arzt, der sich den Patientenwünschen
widersetzt, ja gut, wenn die Wünsche
weder Recht brechen noch den guten
Sitten widersprechen ist das ein
Tyrann. Der Arzt ist für den Patienten da,
dienlich, nicht umgekehrt.
In Singen haben wir einen MS Stützpunkt,
dmsg anerkannt.
Tragisch, dass du zur falschen Zeit beim
falschen Arzt warst, Schicksal ? Bestimmung ?
Ich war immer Leser aber ohne Boggy gibt
es wenig zu lesen, das Schreiben ist nicht
mein Ding, besser Schweigen.
bb
Addi

--
MS na und?

Drei Falten

fRAUb, Mittwoch, 22.01.2020, 11:48 (vor 5 Tagen) @ adriano

Lieber Uwe, ich hatte dich ganz
überlesen.
Ein Arzt, der sich den Patientenwünschen
widersetzt, ja gut, wenn die Wünsche
weder Recht brechen noch den guten
Sitten widersprechen ist das ein
Tyrann. Der Arzt ist für den Patienten da,
dienlich, nicht umgekehrt.
In Singen haben wir einen MS Stützpunkt,
dmsg anerkannt.
Tragisch, dass du zur falschen Zeit beim
falschen Arzt warst, Schicksal ? Bestimmung ?

Eine Prüfung Gottes ?
Fiel mir nur so als Vervollständigung noch ein.
Hihi, so Uwe, jetzt bist Du dran... oder der Doc oder wer auch immer.
Könnt ihr die Vorlage noch toppen? Den Gipfel der verschwurbelten Interpretiererei erklimmen?

Ich war immer Leser aber ohne Boggy gibt
es wenig zu lesen, das Schreiben ist nicht
mein Ding, besser Schweigen.
bb

Ich hab schon mal von Leuten gehört, die haben sogar ein Schweigegelübte abgelegt... wäre vielleicht auch eine Option für dich?

Avatar

Schweigegelübde

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 22.01.2020, 12:10 (vor 5 Tagen) @ fRAUb

.

== Ich hab schon mal von Leuten gehört, die haben sogar ein Schweigegelübte abgelegt... wäre vielleicht auch eine Option für dich? ==

Kennst du dich aus fRAUb?

Gilt das Schweigegelübde nur oral oder auch für Tastatur und Maus ?? ;-)

further studies ...

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Schweigegelübde

fRAUb, Mittwoch, 22.01.2020, 13:01 (vor 5 Tagen) @ naseweis

.

== Ich hab schon mal von Leuten gehört, die haben sogar ein Schweigegelübte abgelegt... wäre vielleicht auch eine Option für dich? ==

Kennst du dich aus fRAUb?

Gilt das Schweigegelübde nur oral oder auch für Tastatur und Maus ?? ;-)

further studies ...

Jaja, die Tastatur bleibt stur und die Maus hat sich bei "goodbye Deutschland " auf Vox angemeldet und reist aus!
Gildet nicht, wenn man mit Touchscreen arbeitet.

Ansonsten hab ich heute morgen gelesen, dass der Dax so hoch steht wie noch nie und im Urin, dass aufgrund dessen demnächst wahrscheinlich wieder eine Blase platzen wird.
Schaun mer mal .

Avatar

O weh die Blase platzt

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 22.01.2020, 13:32 (vor 5 Tagen) @ fRAUb

Ansonsten hab ich heute morgen gelesen, dass der Dax so hoch steht wie noch nie und im Urin, dass aufgrund dessen demnächst wahrscheinlich wieder eine Blase platzen wird.
Schaun mer mal .

Ob da Kürbiskerne vorbeugend helfen...? :-D

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

O weh die Blase platzt

fRAUb, Mittwoch, 22.01.2020, 19:06 (vor 5 Tagen) @ naseweis


Ob da Kürbiskerne vorbeugend helfen...? :-D

Wahrscheinlich nicht.
Ich habe mal von einem Geschäftsmann, der zwecks Einkauf auf die Börse angewiesen war, gehört, dass die Börse sich so selbst reguliert, wenn der Dax zu hoch steht. Na dann.

Avatar

Drei Falten

agno @, Mittwoch, 22.01.2020, 13:34 (vor 5 Tagen) @ fRAUb

..das Schreiben ist nicht
mein Ding, besser Schweigen.
bb

Ich hab schon mal von Leuten gehört, die haben sogar ein Schweigegelübte abgelegt... wäre vielleicht auch eine Option für dich?

rofl
Diese Empfehlung zuckte auch schon durch meine Finger.
aaaaber
dann las ich das verzwickte bb (bis bald)
interpretierte sich widersprechende Information,
seufzte & ließ von der Empfehlung ab.
agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

Nachhilfe: Tyrann

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 22.01.2020, 11:53 (vor 5 Tagen) @ adriano

.
Ich weiss nicht, was du in der Schule gelernt hast Adriano.

Die offizielle Definition für Tyrannei:

Bedeutungen:

[1] willkürliche und unterdrückerische Gewaltherrschaft
[2] rücksichtslos herrschsüchtiges Verhalten eines Menschen

Wenn sich dein Behandler für oder gegen eine bestimmte Behandlungsweise entscheidet, dann tut er das i.d.R. aus bestimmten Gründen, die mit seiner Ausbildung, seiner Erfahrung und seiner täglichen Praxis in Zusammenhang stehen.
Es gibt keine Pflicht ewtas bestimmtes zu rezeptieren. Das sehen wir aktuell auch in der Diskussion um die Verschreibung von Cannabismedikation.

Exkurs:
Du wirst von einem Heizungsbauer der mit Einbau und Service von Ölheizungen seit langem erfahren und sehr zufrieden ist, wohl auch bei drängendem Wunsch keine Pelletsheizung bekommen.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

anerkannter Stützpunkt, nicht tyrannisch ??

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 22.01.2020, 12:06 (vor 5 Tagen) @ adriano

In Singen haben wir einen MS Stützpunkt,
dmsg anerkannt.

Könnte es womöglich sein, dass dort mit mehr Druck (nicht tyrannisch) die Chemie rezeptiert wird?

Mit dem altbekannten Argument "Wenn du nicht ...... dann in 5 Jahren im Rollstuhl!"

.... mal nachgefragt, ob "die" dort sich nicht auch UWEs Wünschen in den Weg stellen würden, weil UWEs Wünsche evtl. grad nicht dem klinischen Mainstream entsprechen ?? ...

Wenn du (oder UWE) dir dort jetzt die HSCT wünschen würdest, was würde passieren?

Abgelehnt !!??!!

Oh welch Tyrannei !!!!! :crying: :confused: :crying:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Avatar

anerkannter Stützpunkt...

agno @, Mittwoch, 22.01.2020, 13:15 (vor 5 Tagen) @ naseweis

In Singen haben wir einen MS Stützpunkt,
dmsg anerkannt.

...
ach, ich würde das nicht extrem skizieren.
Bei einem leichten Verlauf, wäre es nicht überraschend , wenn das altmodische beta Interferon verordnet werden würde und zum günstigen Erhalt der körperlichen Fähigkeiten, könne dann Fahrradfahren in Tiefgaragen, (für Adriano) nützlich sein.

--
Gschafft ist aber noch nix

anerkannter Stützpunkt...

Faxe @, Mittwoch, 22.01.2020, 15:15 (vor 5 Tagen) @ agno

In Singen haben wir einen MS Stützpunkt,
dmsg anerkannt.

...
ach, ich würde das nicht extrem skizieren.
Bei einem leichten Verlauf, wäre es nicht überraschend , wenn das altmodische beta Interferon verordnet werden würde und zum günstigen Erhalt der körperlichen Fähigkeiten, könne dann Fahrradfahren in Tiefgaragen, (für Adriano) nützlich sein.

Eventuell sogar in geringer Dosierung. :kiff:

--
"Das ganze Leben ist eine Abfolge von Augenblicken. Wenn man den gegenwärtigen vollkommen begreift, bleibt nichts weiter zu tun." 山本常朝

Drei

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:34 (vor 13 Tagen) @ adriano

In Farbe sehen.

MS wird so nie heilbar sein.

kirstenna, Dienstag, 14.01.2020, 13:22 (vor 13 Tagen) @ adriano

Das so wäre für mich wichtig in deiner Überschrift.

Sonst ist es genauso, wie du schreibst, adriano.

Es ist in Stein gemeißelte Erkenntnis.

Analysieren, erkennen und akzeptieren und dann einen anderen erfolgreichen Weg gehen.

Anders wird es nicht gehen.

Symptome zu unterdrücken führt nur dazu, dass andere Symptome entstehen.

Das Wesen, die Ursache muss erfasst werden, um mittels Korrekturen und Brücken dem Körper bei der Selbstheilung behilflich zu sein.

Das schließt gesellschaftlich arrivierte Profiteure menschlichen Leidens aus.

MS wird so nie heilbar sein.

adriano @, Singen, Dienstag, 14.01.2020, 13:39 (vor 13 Tagen) @ kirstenna

ja genau, ich fühle mich
verstanden, das ist wie MS
ist so nicht heilbar.

danke

Addi

--
MS na und?

MS wird so nie heilbar sein.

W.W. @, Dienstag, 14.01.2020, 15:24 (vor 13 Tagen) @ kirstenna

Das "so" wirft Fragen auf! Wenn die MS auf diese Weise nicht zu heilen ist, dann auf eine andere?

Wenn die MS als Ursache einen Erreger hätte, dann müsste man ihn finden und könnte ihn dann wie einen Tuberkelbazillus eliminieren. Und wenn die MS ein fehlgeleitetes Immunsystem als Ursache hätte, dann könnte man dies vielleicht umleiten. Und wenn es sich bei der MS um einen Ernährungsfehler handeln würde, dann könnte man diesen beheben.

All das scheint nicht der Fall zu sein. Die Ursache der MS ist wohl verzwickter. Und wenn die MS gar keine Krankheit im üblichen Sinn wäre? Wenn man sie wie eine Krankheit behandeln will, aber sie ist gar keine?

Wäre das nicht verrückt, wenn man unterstellen würde, die MS sei gar keine Krankheit! Was denn dann, würde man fragen? Etwas, das sich unserem üblichen Krankheitsbegriff entzieht.

Gäbe es ein Beispiel für eine Ursache, die keine Krankheit ist? Ich denke, die Risikofaktoren könnten es sein. Risikofaktoren könnten in ihrer Gesamtheit einen neuen Krankheitsbegriff bilden.

Die "Ursache" der Arteriosklerose wären dann Hypertonie, Diabetes, Stress und Übergewicht. Jedem klassischen Mediziner wird nun ein Grauen beschleichen: Wie kann ein solches Sammelsurium eine Ursache sein? Und was wäre dann die "Ursache" der MS? Auch ein solches wirres Potpourri?

W.W.

PS: Nach wie vor denke ich, dieses Forum könne eher die "Ursache" der MS finden als die akademischen MS-Forscher!

Wahn-Witz?

Boggy, Dienstag, 14.01.2020, 15:51 (vor 13 Tagen) @ W.W.

PS: Nach wie vor denke ich, dieses Forum könne eher die "Ursache" der MS finden als die akademischen MS-Forscher!

Sie werden echt witzig.
:-D
Oder nähert sich das schon dem Wahnhaften ?
:confused:

B.

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

.......MS wird .... sein.

galadriel, Dienstag, 14.01.2020, 23:19 (vor 12 Tagen) @ W.W.

Das "so" wirft Fragen auf! Wenn die MS auf diese Weise nicht zu heilen ist, dann auf eine andere?

Wenn die MS als Ursache einen Erreger hätte, dann müsste man ihn finden und könnte ihn dann wie einen Tuberkelbazillus eliminieren. Und wenn die MS ein fehlgeleitetes Immunsystem als Ursache hätte, dann könnte man dies vielleicht umleiten. Und wenn es sich bei der MS um einen Ernährungsfehler handeln würde, dann könnte man diesen beheben.

All das scheint nicht der Fall zu sein. Die Ursache der MS ist wohl verzwickter. Und wenn die MS gar keine Krankheit im üblichen Sinn wäre? Wenn man sie wie eine Krankheit behandeln will, aber sie ist gar keine?

Wäre das nicht verrückt, wenn man unterstellen würde, die MS sei gar keine [/b]! Krankheit Was denn dann, würde man fragen? Etwas, das sich unserem üblichen Krankheitsbegriff entzieht.

Gäbe es ein Beispiel für eine Ursache, die keine Krankheit ist? Ich denke, die Risikofaktoren könnten es sein. Risikofaktoren könnten in ihrer Gesamtheit einen neuen Krankheitsbegriff bilden.

Die "Ursache" der Arteriosklerose wären dann Hypertonie, Diabetes, Stress und Übergewicht. Jedem klassischen Mediziner wird nun ein Grauen beschleichen: Wie kann ein solches Sammelsurium eine Ursache sein? Und was wäre dann die "Ursache" der MS? Auch ein solches wirres Potpourri?

W.W.

PS: Nach wie vor denke ich, dieses Forum könne eher die "Ursache" der MS finden als die akademischen MS-Forscher!


....- ein Schicksalsschlag und/oder ein über das normale Maß hinausgehender Schmerz- kann auch langanhaltend also über Jahre/Jahrzehnte hinweg sein..., ein Gefühl ausdrückend, z. B. quälend, marternd, lähmend, schrecklich, heftig und/oder totaler (körperlicher/seelischer) Überforderung (anzuwenden auf sehr viele Lebenssituationen, privat als auch beruflich)

Ein hochgradig unangenehmes Sinnes- oder Gefühlserlebnis, dass mit Gehirn-und /oder Rückenmarksschädigung - Gewebeschädigung einhergeht und zu Immunreaktionen also Entzündungen führt.

Ich denke, dass ALLES im Leben - Auswirkungen auf das Gehirn hat und der Körper entsprechend darauf reagiert..... (was man wissenschaftlich sicherlich bestens ausdrücken kann und sicher lange bekannt ist,
zuviel = Kabelbruch)

deshalb passt auch das Sprichwort:
Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen...

g.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum