Avatar

Kein Thema mehr ? MS-Register (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 08.11.2019, 11:46 (vor 11 Tagen)

.
macht da keine(r) mehr mit?
hat da keine(r) mehr Bock?

die folgende Grafik spricht Bände

https://www.msregister.de/fileadmin/resources/public/images/dasmsregister/anzahlDerDokumentiertenKonsultationenProJahr2018.png

hat man gemerkt, dass nicht die erhofften Ergebnisse dabei rauskamen ?

Quelle: https://www.msregister.de/ms-register/das-ms-register/

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Cannabisöl bei MS!

Edithelfriede @, Nordhessen, Samstag, 09.11.2019, 11:09 (vor 10 Tagen) @ naseweis

Liebe/r naseweis
Meine MS wurde vom Müncher Neurogologen 1990 nur nicht offiziell richtig
"erkannt" so das ich ihnen den Neurologen/Psychiater zwar nennen könnte
aber er arbeitet schon lang nur noch als Psychiater.
Sekundär chronisch befundet wurde sie erst viel später was auch zu
meiner Berentung in 2007 geführt hatte. Diesen Sommer hatte ich nur
noch einen minimalen Schlaganfall an der Herzhinterwand der mich fast
ohne bewußtle Erinnerungen in etliche Kliniken gebracht hatte.
Im HKZ Rotenburg soll ich wieder kommen nachdem sie im August
diesen Jahres mich daran operiert hatten.
CBDöl brauche ich wegen meiner MS nur und ich hatte mir letzte Woche schon
10 prozentiges in der Apoteke gekauft. https://www.derstandard.de/story/2000096551296/cannabis-bei-ms-statt-roboter-wieder-mensch-sein
Nicht das viel teurere und rezeptpflichtige Dronabinol vonder Ärztin
sondern nur das CBDöl brauche ich.
https://www.multiple-sklerose-e-v.de/selbsthilfe/betroffene/kann-cbd-bei-ms-helfen
zeigt eine ganz ähnliche Geschichte wie es auch mir passiert war.
Nach meiner Berentung hatte ich 2007 bis 2009 Mitox bekommen und wenn mir
ein sehr alter Arzt nicht das teure Dronabinol gegeben hätte wäre ich
am Mitoxantron erstickt denn solche Medis hatten gegen MS können einen
Menschen wirklich unfähig zum Leben machen!
Meine erwachsenen Kinder haben studiert und studieren noch mal nachdem
meine Tochter in Indien schon gearbeitet hatte.
Mein Sohn arbeitet in der Solarenergieforschung als Physiker in
Niedersachsen. Seine Freundin als Apothekerin hätte das auch wissen
müssen wie man MS ohne Nebenwirkungen behandeln kann.
An MS versterben möchte ich nicht wir mein Onkel und mein Vater!
Es wird Zeit das auch Ärzte wissen womit man die MS praktisch
ohne Nebenwirkungen mit CBDöl behandeln kann statt Patienten mit
Cortison, Mitoxantron, Interferonen oder anderem zu schädigen.

Zu einer Hanfdemo ohne Nebenwirkungen möchte ich fast aufrufen
wie der Neurologe ohne MS Hanf nur nimmt um länger arbeiten zu können.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bdwußtlos ins ins Krankenhaus nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum