Avatar

Risiko Antibiotika – wie leichtfertig unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird (Allgemeines)

GG, Mittwoch, 09.10.2019, 22:54 (vor 9 Tagen)

Eigentlich sind Fluorchinolon-Antibiotika gute Medikamente, die Schwerstkranken das Leben retten können. Doch weil sie so gut wirken, werden sie millionenfach auch Patienten mit einer einfachen Blasenentzündung oder harmlosen Halsschmerzen verordnet. Dabei können schon wenige Tabletten dieser Antibiotika die Patienten lebenslang schädigen.

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/wdr/risiko-antibiotika-100.html

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Risiko Antibiotika – wie leichtfertig unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird

Jakobine, Donnerstag, 10.10.2019, 10:43 (vor 8 Tagen) @ GG

Habe das gestern in Plusminus kurz gesehen und habe festgestellt, dass ich immer wieder wegen meiner Augenentzündung Floxal, das sind die Inhaltstoffe des gefährlichen Antibiotikums, verordnet bekommen habe. Es hat mir immer gut geholfen, aber seitdem ich ich wieder Taubheitsgefühle und Kribbeln habe, macht es mich doch nachdenklich. G. Jakobine

Avatar

Risiko Antibiotika – wie leichtfertig unsere Gesundheit aufs Spiel gesetzt wird

GG, Donnerstag, 10.10.2019, 12:24 (vor 8 Tagen) @ Jakobine

Warnungen gab es schon in Frankreich und den USA

Aus der Sicht von Stefan Pieper kommt diese Warnung viel zu spät. "Es hätte viel früher eine Indikations-Einschränkung. Oder sogar auf einigen Gebieten ein Verbot dieses Mittels stattfinden müssen."

Denn seit 2008 weiß man von den schwerwiegenden Nebenwirkungen. 2015 gab es dann konkrete Warnungen in Frankreich, ein Jahr später in den USA. Trotzdem: In Deutschland wird erst im April 2019 umfassend vor dem Einsatz dieser Antibiotika gewarnt.

warum sind wir immer so spät, USA, Frankreich...........und Deutschland ?, wer gibt die Warnungen heraus ? das würde mich schon interessieren !

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Risiko Antibiotika Floxacine

Jakobine, Donnerstag, 10.10.2019, 17:53 (vor 8 Tagen) @ GG

Der Grund ist sicher unsere überbordende Bürokratie und der neoliberalistische Ansatz im Denken und im Wirtschaften. Der Markt bestimmt, also muss noch viel verdient werden, bevor man ein Medikament vom Markt nimmt und die Leitlinien verändert. Die Pharmalobby ist stark und die aussichtsreichen Posten für unsere Politiker/innen winken schon. G. Jakobine

Risiko Antibiotika Floxacine

W.W. @, Donnerstag, 10.10.2019, 18:08 (vor 8 Tagen) @ Jakobine

Ja, ich denke auch, dass es in etwa so ist!:-( Ich wüsste allerdings nicht, wie man diese Korruption und Vetternwirtschaft beseitigen könnte. Ich glaube, es handelt sich um etwas zutiefst Menschliches!

W.W.

Risiko keine Hanfmedizin!

Edithelfriede @, Nordhessen, Donnerstag, 10.10.2019, 18:52 (vor 8 Tagen) @ W.W.

Hallo
Wegen meiner Fastbewußtlosigkeit war ich im Juni ins KKH gekommen.
Das sollte auch eine Infektion sein und ich hatte 5 mal Kortison
bekommen über meine Bauchvene oder so. Genau erinneren kann ich das
leider auch nicht mehr. Halb ohne Bewußtsein könnte ich echt nix
machen gegen die Mediziner/innen.
Meine Schwester hatte geglaubt ich sei schon im Bett verstorben und hatte
leider einen Arzt gerufen. Die Behandlung in dem Krankenhaus und anschließend
in den Kliniken wollte ich nicht. Auch die Reparatur meines Herzfehlers
nicht aber dabei war ich nur etwas sediert gewesen in Rotenburg/adF.
Gegen meine MS hat mir das alles nichts geholfen denn schon seit
1990 habe ich sie.
Der damals aufgesuchte Neurologe und Psychiater ist nur noch als
Psychiater tätig und deshalb frei von einer Fehldiagnose.

Hanfmedizin also Dronabinol hatte meine MS bessern können aber
sie ist leider schwierig zu bekommen.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!
Sommer 2o19 bdwußtlos ins ins Krankenhaus nach vier Wochen wieder heim unter Betreuung meiner Tochter.

Avatar

Risiko Antibiotika Floxacine

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Donnerstag, 10.10.2019, 18:36 (vor 8 Tagen) @ Jakobine

Cipro-floxacin hatte ich kurz bevor meine MS (2008) diagnostiziert wurde bekommen (es wirkt evt. auf das ZNS / Nebenwirkung steht im Beipackzettel) - danach habe ich es mit Hinweis auf die MS verweigert.
Zoe

Zu dem Thema gab es vor einigen Jahren schon eine sehr kritische Sendung in einem der öffentlich rechtlichen Programme - "Kontraste" ...

offenbar 2016
Tagesthemen 2016

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum