Die Bewältigung der MS ist längst geschafft (Allgemeines)

stefan ⌂ @, Berlin, Samstag, 07.09.2019, 11:47 (vor 11 Tagen)

Die Bewältigung der MS

Neulich glaube ich war das hier mal die Formulierung oder Frage, wie ich denn die MS würde bewältigen wollen, ohne so ein Austausch, Fragen und Antworten und so.

Ich dachte dazu: „na gar nicht“.

Oder aber...?

Ich merke, im Prinzip interessiert mich das Thema „MS“ schon lange nicht mehr. Studien, Medikamente, Ursachen, Therapien, gerade sind wohl tatsächlich ganz neue bislang mir unbekannte Symptome bei mir aufgetaucht, ich habe erst gar nicht gedacht, es könnte auch die „MS“ sein, das hat mich echt besorgt, jetzt könne was richtig schlimmes auch noch dazukommen, aber wenn es nur von der MS herkommt, Neurolgien?, dann ist mir zumindest klar, in Sachen Gefahr, Ursache und Behandlung, ich verpasse wenig bis nichts, wenn ich nichts tue. Kann mir den Weg zum Arzt sparen.

Ich bin eingeschränkt, schwerbehindert, im Prinzip dadurch auf eine Art viel zu früh sehr gealtert.

Damit zu leben, diese Aufgabe hat mir das Universum aufgetragen. Ich habe keine Wahl, diese Aufgabe zu „bewältigen“, was soll das bedeuten?

Sisyphos und sein Berg, das Ziel immer vor Augen - glücklich, wer vielleicht so ein Ziel vor Augen hat, einen derart klaren Weg, eine eindeutige Aufgabe, sich daran abzuarbeiten.

Auch wenn es in dieser Geschichte per Definition nicht erlaubt ist, die Spitze des Berges das Ziel zu erreichen, so ist dort relativ klar, was es bedeuten würde, diese Aufgabe zu „bewältigen“. Die Antwort von Camus weist einen weiteren Weg, damit klarzukommen, die Götter zu verachten, Dada mag das erweitern, aber um auf das Thema zurückzukommen:

Was genau ist denn das Ziel?

Dabei wird mir nun deutlich, mit „MS“ hat das null und nichts mehr zu tun.

Im Prinzip ist diesbezüglich längst alles geschafft.

Und so geht es vielleicht nicht nur in meinen Tagebuch-Einträgen hier um ganz andere Themen, ganz andere Fragen, ganz andere Aufgaben und Themen.

Avatar

einfach leben; MS?

agno @, Samstag, 07.09.2019, 15:15 (vor 11 Tagen) @ stefan

Die Bewältigung der MS

...

Im Prinzip ist diesbezüglich längst alles geschafft.

Ja
und nu?

agno

--
Gschafft ist aber noch nix

einfach leben; MS?

stefan ⌂ @, Berlin, Samstag, 07.09.2019, 18:29 (vor 11 Tagen) @ agno

Die Bewältigung der MS

...

Im Prinzip ist diesbezüglich längst alles geschafft.


Ja
und nu?

agno

Nun geht es woanders „weiter“, nehme ich so an.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum