Klimawandel? Oder steigende Bevölkerung? (Bücherecke)

W.W. @, Sonntag, 11.08.2019, 13:24 (vor 10 Tagen)

Es klingt so einfach: Wir müssten weniger mit dem Flugzeug fliegen, weniger SUVs kaufen, weniger Fleisch essen, … Andere sagen: "Das hilft alles nichts! Es bringt nichts und ist sowieso zu spät!"

Ich las in der FAZ ein interessantes Interview mit Jonathan Franzen. Er meint, es sei zu spät, und das eigentliche Problem sei nicht der Klimawandel, sondern die steigende Bevölkerung.

W.W.

Avatar

Klimawandel wg. steigender Bevölkerung?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 14:17 (vor 10 Tagen) @ W.W.

Es klingt so einfach: Wir müssten weniger mit dem Flugzeug fliegen, weniger SUVs kaufen, weniger Fleisch essen, … Andere sagen: "Das hilft alles nichts! Es bringt nichts und ist sowieso zu spät!"

Ich las in der FAZ ein interessantes Interview mit Jonathan Franzen. Er meint, es sei zu spät, und das eigentliche Problem sei nicht der Klimawandel, sondern die steigende Bevölkerung.

W.W.

Lieber Wolfgang,

ich las dieser Tage auch ein interessantes Essay.
Da ging es um die Einstellung, dass man/frau doch keine Kinder mehr zeugen solle, es gäb eh schon zuviel Menschen und überhaupt und so. ...

Der Autor hielt entgegen: (sinngemäss)

Wenn die zukünftigen Eltern ihren Lebensstil ändern, könnten sie locker Kinder kompensieren.
Man kann (oft) ohne Auto leben
man kann auch ohne Flugreisen leben.

Man kann sogar Urlaub nur auf dem Festland machen :clap:

PS: Leider find ich den Artikel nimmer :crying:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Klimawandel wg. steigender Bevölkerung?

W.W. @, Sonntag, 11.08.2019, 15:39 (vor 10 Tagen) @ naseweis

ich las dieser Tage auch einen interessanten Essay.
Da ging es um die Einstellung, dass man/frau doch keine Kinder mehr zeugen solle, es gäb eh schon zuviel Menschen und überhaupt und so. ...

Der Autor hielt entgegen: (sinngemäss)

Wenn die zukünftigen Eltern ihren Lebensstil ändern, könnten sie locker Kinder kompensieren.
Man kann (oft) ohne Auto leben
man kann auch ohne Flugreisen leben.

Man kann sogar Urlaub nur auf dem Festland machen :clap:

Lieber Uli,

Ja, ich meine so etwas Ähnliches. Als ob es ganz einfach sei und nur keiner tue!:-( Warum eigentlich nicht? Weil sie egoistisch oder bösartig sind? Oder weil die Konzepte modeabhängig sind, mehr oder weniger "in".

Wir müssen unterscheiden lernen, ob wir von einer Modeströmung mitgerissen werden, oder selbst wissen, was wir wollen und was gut ist.:confused:

Ich glaube, das ist sehr, sehr schwierig. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich gern auf das verzichte, was ich sowieso nicht tue. So kann ich gern auf Zigaretten und Alkohol verzichten und sogar auf den Großes Preis von Monte Carlo. Und mir reicht es, einmal im Jahr nach Mallorca zu fliegen. Und Kinder will ich auch keine mehr!

Wolfgang

PS: Die Gefahr ist, dass - selbstgefällig wie wir sind - alles so bleibt, wie es ist. Wenn wir bei uns und um uns herum etwas ändern wollten, was wirklich wehtut, dann könnten wir eine Katastrophe heraufbeschwören. Ich las neulich, wenn jeder Deutsche so leben würde wie ein armer Afrikaner, könnten wir die Tragekapazität der Erde um mindestens 5 Milliarden Menschen erhöhen. Fragt sich nur, ob das jemand will!:confused:

You keep lyin' when you oughta be truthin'
You keep losing when you oughta not bet
You keep samin' when you oughta be a'changin'
Now what's right is right but you ain't been right yet

Avatar

Klimawandel (auch) wg. bequemer Bevölkerung!

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 16:23 (vor 10 Tagen) @ W.W.

You keep lyin' when you oughta be truthin'
You keep losing when you oughta not bet
You keep samin' when you oughta be a'changin'
Now what's right is right but you ain't been right yet


Das eigentliche Problem ist wohl, dass jede(r) sich in seinem vermeintlichen Komfort eingerichtet hat "und den Arsch nicht hochkriegt".

Eine liebe Freundin hat letzthin SUVs mit Gebärmüttern verglichen, in denen man die Kinder auf ewig behalten und schützen will (oder so ähnlich)

PS: Waren "wir" einfach nur zu bequem unsere Kinder mit dem Auto zur Schule zu bringen. Haben "wir" sie aus persönlicher Faulheit auf das Fahrrad gesetzt oder zu Fuß geschickt ... tststs...

Die Folge davon:
Jetzt gehen sie zu Fuß durch Schweden auf dem Kungsleden und atmen dort aus, produzieren in der freien Natur Co². Schlimm das, oder ? rofl

[image]

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Klimawandel wg. bequemer Bevölkerung!

W.W. @, Sonntag, 11.08.2019, 16:49 (vor 10 Tagen) @ naseweis

Eine liebe Freundin hat letzthin SUVs mit Gebärmüttern verglichen, in denen man die Kinder auf ewig behalten und schützen will (oder so ähnlich)

Das ist - mit Verlaub - ein unsäglicher Schwachsinn!!! Bei dem ich nicht diplomatisch gelächelt hätte! Und wenn man es noch so niedlich ausdrückt, es bleibt ochsenmäßig dumm.

Wolfgang

Avatar

SUV vs. Gebärmutter

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 16:52 (vor 10 Tagen) @ W.W.

Eine liebe Freundin hat letzthin SUVs mit Gebärmüttern verglichen, in denen man die Kinder auf ewig behalten und schützen will (oder so ähnlich)


Das ist - mit Verlaub - ein unsäglicher Schwachsinn!!! Bei dem ich nicht diplomatisch gelächelt hätte! Und wenn man es noch so niedlich ausdrückt, es bleibt ochsenmäßig dumm.

Wolfgang

So unterschiedlich sind die Menschen !

Ich fand diese Definition klasse :clap:

PS: Es ging in diesem Statement um Mütter, die ihre Kinder im SUV (o.ä.) am Liebsten bis ins Schulhaus hineinbringen würden

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

SUV vs. Gebärmutter

W.W. @, Sonntag, 11.08.2019, 18:03 (vor 10 Tagen) @ naseweis

So unterschiedlich sind die Menschen !

Ich fand diese Definition klasse :clap:

PS: Es ging in diesem Statement um Mütter, die ihre Kinder im SUV (o.ä.) am Liebsten bis ins Schulhaus hineinbringen würden

Ach so! Ich dachte, besagte Freundin hätte den Besitz ihres eigenen SUVs gerechtfertigt!

Wolfgang

Avatar

SUV vs. Gebärmutter

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 18:11 (vor 10 Tagen) @ W.W.

So unterschiedlich sind die Menschen !

Ich fand diese Definition klasse :clap:

PS: Es ging in diesem Statement um Mütter, die ihre Kinder im SUV (o.ä.) am Liebsten bis ins Schulhaus hineinbringen würden


Ach so! Ich dachte, besagte Freundin hätte den Besitz ihres eigenen SUVs gerechtfertigt!

Wolfgang

NEIN,
die Freundin fährt nur nen kleinen Panda.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

SUV vs. Gebärmutter

W.W. @, Sonntag, 11.08.2019, 19:38 (vor 10 Tagen) @ naseweis

NEIN,
die Freundin fährt nur nen kleinen Panda.

Ich hätte es merken müssen, dass deine Freundin das ironisch gemeint hat!:-( Es tut mir leid. Ich meine, seit meinen Hirnblutungen hätte ich nicht nur Probleme mit rechts und links und dem Gesichtererkennen, sondern auch damit, Ironie richtig zu erfassen. Ich bin humorlos geworden!:-(

Wolfgang

Avatar

Verkehrswandel in Buchholz

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 17:36 (vor 10 Tagen) @ W.W.

.
"Nun noch ein Höhepunkt des Buchholzer Planungswesens.

Am Schulzentrum I wird eine verkehrsberuhigende Maßnahme zurückgebaut, damit die Autos wieder besser und schneller fahren können.

Weil die Verengung der Fahrbahn die Pkw-gestützte Schüleranlieferung und -abholung durch die Eltern allzu sehr behinderte, hat man die vor Jahren gepflanzten Bäume abgesägt, um die Straße neuerlich zu verbreitern.

Ihre Stümpfe ragen noch auf als stumme Zeugen eines Mobilitätsfrevels: Denn der Autoverkehr, liebe Eltern der Fridays-for-Future-Kiddies, führt in die Vergangenheit, nicht in die Zukunft. "

der ganze Artikel steht in der Zeit

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Verkehrswandel in Buchholz

fRAUb @, Montag, 12.08.2019, 08:15 (vor 9 Tagen) @ naseweis

Dabei pflanzte man in Indien 220 Millionen Baum- Setzlinge, in Äthiopien 340 Millionen.

https://www.tagesschau.de/ausland/indien-baeume-105.html

Wir haben es ja richtig drauf.

--
"Es gibt keine Alternative zum Optimismus" (Prof. Harald Lesch)

Tags:
Schlimmer als sog entwicklungs- Staaten:

Avatar

Klimawandel wg. steigender Bevölkerung?

Bluna, Donnerstag, 15.08.2019, 12:58 (vor 6 Tagen) @ naseweis

Man kann (oft) ohne Auto leben

[image] [image] [image]

Avatar

Klimawandel (auch) wg. Lebensstil

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Donnerstag, 15.08.2019, 13:25 (vor 6 Tagen) @ Bluna

Man kann (oft) ohne Auto leben


[image] [image] [image]

Man kann (oft) ohne * Auto leben

* Ergänze "fahren" und das Ganze klingt nicht mehr so dramatisch ;-)
Niemand (geschweige denn ich) will dir Emilio wegnehmen.

Ich freue mich auch, dass unser alter Sprinter wieder TÜV bekommen hat und die nächsten Urlaubsfahrten ohne Flieger gesichert sind.

AAAAABEr
Nicht für alle Wege muss das Auto genutzt werden:

  • ich denke an meine gesunde Nachbarin mit nicht mal 50 Jahren die 1 km zum Tennisplatz mit dem Kombi fährt, auf ebener Wegstrecke - keine Steigungen

  • die gleiche Nachbarin braucht ihren Kombi für 2 km zum Supermarkt, wo sie dann eine Plastiktüte voll kauft, weil sie ihren Designkofferraumkorb zuhause vergessen hat. (Das Fahrrad steht vor der Tür!)

  • Ihr Gatte fährt Samstag und Sonntag morgen Semmeln holen zum Bäcker, 1 km. (ebene Wegstrecke, keine Steigung, Fahrrad steht vor der Haustür)

  • Ein anderer Nachbar (grad 50, gesund, zunehmender Bauchansatz) beklagt sich, dass sein alter Opel Corsa dauernd irgendwelche Macken hat und dass er (der Nachbar) gar nicht zum trainieren kommt. Er gebraucht den Opel nur für den Weg zur S-Bahn (2,5km, eben) und für die Fahrt zum Wertstoffhof (600m eben).

Das sind alles Kaltstarte. Du weisst, dass ein kalter Motor viel mehr Dreck naushaut und viel mehr Sprit verbraucht.....

Über die Eltern, die ihre Kinder in unserem ebenen Ort mit immer grösseren Automobilen zum Kindergarten kutschen, zur Musikschule (selbst wenn als Instrument nur die Blockflöte zu transportieren ist ....

Ja, bei einer Harfenspielerin, einem Tubisten oder gar Paukisten mag die Transportsituation schwieriger sein.

PS: Menschen mit eingeschränkter Gesundheit lass ich jetzt mal aussen vor.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Klimawandel? Oder steigende Bevölkerung?

Lisa, Sonntag, 11.08.2019, 18:08 (vor 10 Tagen) @ W.W.

Zu spät ist es nie und es gibt viele Lösungswege.

Man muss nur den Iran oder Russland und Amerika weiter reizen und so ein paar Atombomben führen zum Nuklearenwinter inkl. Klimarettung.

Avatar

Klimakühlung

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 11.08.2019, 18:13 (vor 10 Tagen) @ Lisa

Zu spät ist es nie und es gibt viele Lösungswege.

Man muss nur den Iran oder Russland und Amerika weiter reizen und so ein paar Atombomben führen zum Nuklearenwinter inkl. Klimarettung.


Um Gottes Willen,
sag das nicht so laut.
Wenn Donald T. das hört :no:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Klimawandel? Oder steigende Bevölkerung?

MO @, Zürich, Sonntag, 11.08.2019, 18:42 (vor 10 Tagen) @ Lisa

rofl

:clap:

aber leider haben dann alle zu wenig Vit. D und :kiff: Nachschub wächst auch nicht mehr :confused:

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum