Avatar

neues aus Bochum (Allgemeines)

GG, Dienstag, 06.08.2019, 21:14 (vor 69 Tagen)

neues aus Bochum


Wie die Darmflora das Gehirn krank macht
Neue Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass es eine Verbindung zwischen der Zusammensetzung der Darmflora und Erkrankungen des Gehirns gibt. Forscher sprechen in diesem Zusammenhang von der "Darm-Hirn-Achse". So lassen sich Wechselwirkungen zwischen der menschlichen Darmflora und neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Parkinson oder Alzheimer erklären. Der Zusammenhang konnte an Studien mit Mäusen nachgewiesen werden.


Multiple Sklerose: Hoffnung auf neue Therapien
Wissenschaftler hoffen, auf Basis der Forschungsergebnisse neue Therapieansätze entwickeln zu können. Im Rahmen von Studien wurden die Medikamente gegen Multiple Sklerose durch Propionsäure ergänzt. Dabei zeigten sich eine Vermehrung der Abwehrzellen um 30 Prozent und eine deutliche Abnahme der Entzündungszellen. Experten schätzen die Einnahme von Propionsäure als Nahrungsergänzungsmittel als problemlos ein. Allerdings handelt es sich bei den Erkenntnissen bislang nur um klinische Erfahrungswerte. Mögliche Therapien sind Gegenstand der aktuellen Forschung.

klingt gut, auch Probanden fühlten sich besser

mehr

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

Bochum/Currywurst

Meta @, im Wald, Dienstag, 06.08.2019, 21:52 (vor 69 Tagen) @ GG

zu Bochum und Darmflora fällt mir ganz spontan Herbert Grönemeyer und dieser Song von ihm ein :

https://www.youtube.com/watch?v=Jlb_5QSBNBQ


;-)

--
Vorsicht vor Energievampiren!

Avatar

neues aus Bochum

UWE, Dienstag, 06.08.2019, 22:24 (vor 69 Tagen) @ GG

Multiple Sklerose: Hoffnung auf neue Therapien

Wissenschaftler hoffen, auf Basis der Forschungsergebnisse neue Therapieansätze entwickeln zu können. Im Rahmen von Studien wurden die Medikamente gegen Multiple Sklerose durch Propionsäure ergänzt. Dabei zeigten sich eine Vermehrung der Abwehrzellen um 30 Prozent und eine deutliche Abnahme der Entzündungszellen. Experten schätzen die Einnahme von Propionsäure als Nahrungsergänzungsmittel als problemlos ein. Allerdings handelt es sich bei den Erkenntnissen bislang nur um klinische Erfahrungswerte. Mögliche Therapien sind Gegenstand der aktuellen Forschung.

Ich teste seit 10 Tagen Propionat 2x 500mg/Tag
Nach 4 Wochen weiß ich mehr.

LG
Uwe

--
- Der OPTIMISMUS ist der wahre Stein der Weisen, der in Gold verwandelt, was immer er berührt -

neues aus Bochum

MO @, Zürich, Mittwoch, 07.08.2019, 13:07 (vor 68 Tagen) @ UWE

Hi Uwe

das amsel Forum bewegt eine neue Antwort leider nicht an den Foren-Anfang, deshalb bleibt meine Antwort wohl ungesehen. Deshalb mache ich dich so darauf aufmerksam:
https://www.amsel.de/multiple-sklerose-forum/index.php?kategorie=forum&kategorie2=forum&tnr=1&mnr=212969&beitragnr=213444&aktpo...

LG MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum