Kaum zu glauben (Allgemeines)

Boggy, Sonntag, 07.07.2019, 18:58 (vor 98 Tagen)

Les ich doch gerade bei den Amseln:
"Wir haben doch MS und nichts am Rückenmark."

Uff!! Natürlich haben wir es auch (mehr oder weniger) "am Rückenmark"!

Und wie ich vor ein paar Tagen unerfreulicherweise lesen mußte, gibts da genauso eine Atrophie wie im Gehirn.

Gruß
Boggy

MS = Encephalomyelitis disseminata

--
Um unserer persönlichen und gesellschaftlichen Freiheit willen müssen wir immer wieder die Saat des kritischen Verstandes und des begründeten Zweifels säen.

Tags:
Rückenmark

Avatar

Kaum zu glauben

Meta @, im Wald, Sonntag, 07.07.2019, 20:41 (vor 98 Tagen) @ Boggy

Les ich doch gerade bei den Amseln:
"Wir haben doch MS und nichts am Rückenmark."

Uff!! Natürlich haben wir es auch (mehr oder weniger) "am Rückenmark"!

Und wie ich vor ein paar Tagen unerfreulicherweise lesen mußte, gibts da genauso eine Atrophie wie im Gehirn.

Gruß
Boggy

MS = Encephalomyelitis disseminata


Musste ich jetzt bei den Amseln kommentieren, wundert mich , dass ausgerechnet MeinSein, der schon so lang MS hat, so was schreibt...
Den heftigsten Schub, den ich je hatte, hatte ich 2003 in der HWS, mit den Spätfolgen dieser Entzündung im HWS-Rückenmark habe ich heute in der progredienten Phase die meisten Probleme.
2011 hab ich das letzte MRT machen lassen, die Narbe dieser Entzündung war leider deutlich zu erkennen.

--
Vorsicht vor Energievampiren!

Kaum zu glauben

Jakobine, Montag, 08.07.2019, 12:58 (vor 98 Tagen) @ Meta

Hallo Meta,
bei mir war es ähnlich. Die Entzündung im Halsmark war der schwerste Schub (Ende 2112), mit Spätfolgen. Die Narbe im Halsmark ist lang und die Einschränkungen beim Laufen sind heute noch sehr präsent. G. Jakobine

Avatar

Kaum zu glauben

UWE, Montag, 08.07.2019, 23:41 (vor 97 Tagen) @ Jakobine

Ich bleib dabei wie schon drüben geschrieben.
Für mich als HWS-Betroffenen bleibt das Thema "Überbrückung" eine Option.
- Ob das jetzt mit Spinnweben geschieht oder verpflanzten Nerven oder mit was ganz anderem wird man sehen.

LG
Uwe

--
- Der OPTIMISMUS ist der wahre Stein der Weisen, der in Gold verwandelt, was immer er berührt -

Avatar

Auwehzwick

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.07.2019, 16:18 (vor 84 Tagen) @ Boggy

Les ich doch gerade bei den Amseln:
"Wir haben doch MS und nichts am Rückenmark."

MS = Encephalomyelitis disseminata

Haben die Amseln demzufolge alle einen Hirnschaden? :-(

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Tags:
Rückenmark

Auwehzwick

Mimmi, Sonntag, 21.07.2019, 19:01 (vor 84 Tagen) @ naseweis

Per Definition haben alle MSler einen Hirnschaden

Avatar

Spinale Fortbildung

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.07.2019, 19:13 (vor 84 Tagen) @ Mimmi

.
"Plaques entstehen bei MS aber auch im Rückenmark. „In pathologischen Studien weisen 90 Prozent aller MS-Patienten fokale Läsionen im Rückenmark auf “, weiß Thurnher: „30 Prozent der Patienten haben sogar eine isolierte, rein spinale Multiple Sklerose.“


https://healthcare-in-europe.com/de/news/das-rueckenmark-als-schluessel-zur-ms-diagnostik.html#

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Spinale Fortbildung

Mimmi, Sonntag, 21.07.2019, 19:20 (vor 84 Tagen) @ naseweis

Du hast mich falsch verstanden....
Aber ob nun Herde im Rückenmark und/oder im Hirn....

MS = Hirnschaden

Avatar

Spinale Fortbildung, detailliert

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.07.2019, 19:35 (vor 84 Tagen) @ Mimmi

Du hast mich falsch verstanden....
Aber ob nun Herde im Rückenmark und/oder im Hirn....

MS = Hirnschaden

Bitte bis zum Ende lesen:

„30 Prozent der Patienten haben sogar eine isolierte, rein spinale Multiple Sklerose.“

PS: spinal hab ich in der medizinischen Ausbildung als rückenmarksbezogen gelernt.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Spinale Fortbildung, detailliert

Mimmi, Sonntag, 21.07.2019, 22:13 (vor 84 Tagen) @ naseweis

Oh man, darum geht es doch gar nicht....Du verstehst mich wirklich nicht.
Wirf doch z.B einfach mal einen Blick in die "Versorgungsmedizinischen Grundsätze"

Avatar

Spinale Fortbildung - aktueller Stand

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.07.2019, 23:26 (vor 84 Tagen) @ Mimmi

Wirf doch z.B einfach mal einen Blick in die "Versorgungsmedizinischen Grundsätze"

Hab ich grad mal wieder gemacht.

Unter 3.1 Hirnschäden steht nix von MS
Unter 3.10 Multiple Sklerose steht

"Der GdS richtet sich vor allem nach den zerebralen und spinalen Ausfallserscheinungen. Zusätzlich ist die aus dem klinischen Verlauf sich ergebende Krankheitsaktivität zu berücksichtigen."

*das heißt aber nicht, dass zerebrales Geschehen zwingend erforderlich ist*

Was hab ich jetzt übersehen?

https://versorgungsmedizinische-grundsaetze.de

*Diese Website gibt die Versorgungsmedizinischen Grundsätze wieder mit dem aktuellen Stand der 5. Verordnung zur Änderung der 
Versorgungsmedizin-Verordnung*

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum