scooter (Allgemeines)

kerstin @, Dienstag, 07.05.2019, 16:12 (vor 170 Tagen)

Ich bin inzwischen begeisterte Scooterfahrerin, mit meinem kann ich in die öffentlichen Verkehrsmittel. Das hat entschiedene Vorteile.

Wenn aber nun jemand mit dem Fahrrad mitfahren will, oder wir einen Ausflug machen wollen, sind 6km/h entschieden zu wenig.

Nun dachte ich mir, die Tendenz geht zum Zweitbuch, dann könnte ich mir einen Zweitscooter anschaffen, 15 km/h oder 20 reicht mir.

Wer hat Erfahrung mit solch einem Gerät und mag mir Tipps geben?
Kerstin

scooter

ulma, Dienstag, 07.05.2019, 18:34 (vor 169 Tagen) @ kerstin

Ich habe mit dem Alber Zuggerät geliebäugelt, aber bei Sally's wurde von Stürzen berichtet und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in einem normalen Rollstuhl länger bei höherem Tempo ohne Probleme sitzen kann.

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

scooter

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 09:32 (vor 154 Tagen) @ ulma

Hallo Ulma,

Ich habe mit dem Alber Zuggerät geliebäugelt, aber bei Sally's wurde von Stürzen berichtet und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in einem normalen Rollstuhl länger bei höherem Tempo ohne Probleme sitzen kann.

Eigentlich müsste ich mal auf eine Messe fahren, um alles auszuprobieren und dann zu entscheiden.

Ich habe hier die teuren E- Räder ( von der Krankenkasse bezahlt) für den Rollstuhl liegen. Aber für mich völlig unpraktisch. War eine voreilige Entscheidung. Vielleicht kann ich die wieder abgeben, es ist völlig unsinnig, dass sie hier rumliegen.

Kerstin

Avatar

scooter

agno @, Donnerstag, 23.05.2019, 10:22 (vor 154 Tagen) @ kerstin

Hallo Ulma,

Ich habe mit dem Alber Zuggerät geliebäugelt, aber bei Sally's wurde von Stürzen berichtet und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in einem normalen Rollstuhl länger bei höherem Tempo ohne Probleme sitzen kann.


Eigentlich müsste ich mal auf eine Messe fahren, um alles auszuprobieren und dann zu entscheiden.

Ich habe hier die teuren E- Räder ( von der Krankenkasse bezahlt) für den Rollstuhl liegen. Aber für mich völlig unpraktisch. War eine voreilige Entscheidung. Vielleicht kann ich die wieder abgeben, es ist völlig unsinnig, dass sie hier rumliegen.

Kerstin

Danke!!!!
War deine Entscheidung vor Lisas Besuch im ufoS?
Wieviel Anteil an deinen Entscheidungen, hatte das Sanitätshaus?
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

E Räder am rollstuhl

kerstin @, Freitag, 24.05.2019, 07:51 (vor 153 Tagen) @ agno


Ich habe hier die teuren E- Räder ( von der Krankenkasse bezahlt) für den Rollstuhl liegen. Aber für mich völlig unpraktisch. War eine voreilige Entscheidung. Vielleicht kann ich die wieder abgeben, es ist völlig unsinnig, dass sie hier rumliegen.

Kerstin


Danke!!!!
War deine Entscheidung vor Lisas Besuch im ufoS?
Wieviel Anteil an deinen Entscheidungen, hatte das Sanitätshaus?
lG agno

Hallo Agno, die Räder habe ich seit 14 Monaten, ich kann mich gar nicht erinnern, dass Lisa über das Thema geschrieben hat.

Im Nachhinein denke ich, eine bessere Beratung vom Sanitätshaus wäre hilfreich gewesen. Aber letztlich war es meine voreilige Entscheidung.

Das Sanitätshaus hatte mir tatsächlich die Messe in Hamburg vorgeschlagen. Damals hatte ich noch gar keine Vorstellung davon, was alles möglich ist und bin leider nicht hingefahren.
Was auch damit zusammenhängt, dass ich natürlich Unterstützung gebraucht hätte um dorthin zu kommen. Die hätte ich auch bekommen. Aber diese Umstellung von eigenständig zu Hilfe benötigen und annehmen ist nunmal ein langer Prozess ...

Grüße von Kerstin

Avatar

E Räder am rollstuhl

agno @, Freitag, 24.05.2019, 09:27 (vor 153 Tagen) @ kerstin

Hi Kerstin
Danke für deine Antwort.
Ja, wenn es klemmt, ist die Informationssammlung irgendwie mangelhaft. :-(
Ich bin der Meinung ( lt Metamy: veralteter Informationsstand) dass das eine logische Kaskade, mit sparen an den falschen Ecken, ist.
Zuerst ein Faltrollstuhl. ( zu schwer oder und instabil -> braucht zuviel Kraft! )
Weil niemand daran denkt, nun einen Starrahmen zu probieren, geht es nun zu Elektrorädern.
Nun ist die Katze im Sack! Die kleinsten Hindernisse sind nicht zu bewältigen & so komfortabel habe ich die Dinger nicht erlebt.
*seufz* die MS-Logik!
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

E Räder am rollstuhl

kerstin @, Freitag, 24.05.2019, 14:28 (vor 153 Tagen) @ agno

Hallo agno,

Zuerst ein Faltrollstuhl. ( zu schwer oder und instabil -> braucht zuviel Kraft! )
Weil niemand daran denkt, nun einen Starrahmen zu probieren, geht es nun zu Elektrorädern.

Das ist bei mir anders, ich habe einen gut angepassten Festrollstuhl, den ich aber klein machen kann. Rückenlehne kann man einklappen und Ŕäder leicht abnehmen. So ist er auch gut zu verstauen. An dem Rollstuhl ist nicht zu mäkeln, aber hier auf unseren Schotterwegen brauch ich ein Gefährt mit dicken Rädern.

Und überhaupt ist ein Rollstuhl irgendwie nicht mein Fortbewegungsmittel habe ich festgestellt. So ein Scooter ist (für mich) beweglicher, schneller, wendiger ...
Das hängt vieleicht auch damit zusammen, dass meine linke Körperseite nicht eingeschränkt ist, ich gut aufstehen, einige Schritte gehen ( wankend) und gut stehen kann.

Grüße von Kerstin

Avatar

E Räder am rollstuhl

agno @, Freitag, 24.05.2019, 15:08 (vor 153 Tagen) @ kerstin

Das ist bei mir anders, ich habe einen gut angepassten Festrollstuhl, den ich aber klein machen kann.

:-)

Rückenlehne kann man einklappen und Ŕäder leicht abnehmen. So ist er auch gut zu verstauen. An dem Rollstuhl ist nicht zu mäkeln, :-)

aber hier auf unseren Schotterwegen brauch ich ein Gefährt mit dicken Rädern.


Und überhaupt ist ein Rollstuhl irgendwie nicht mein Fortbewegungsmittel habe ich festgestellt. So ein Scooter ist (für mich) beweglicher, schneller, wendiger ...
Das hängt vieleicht auch damit zusammen, dass meine linke Körperseite nicht eingeschränkt ist, ich gut aufstehen, einige Schritte gehen ( wankend) und gut stehen kann.

Grüße von Kerstin

Auf Schotter passt auch eine Rollstuhlzugmaschine.
Nur, auf Zugmaschinen mit einem Rad, fühle ich mich nicht wohl. Da sitze ich hochkonzentriert und achte auf jede Unebenheit des Weges
Wenn Du einen Bastler kennst, der Minitrac als Zugmaschine soll "frisierbar" sein.

Zum Thema Scooter müsste Metamy mehr wissen.

lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

E Räder am rollstuhl

Marc @, Samstag, 25.05.2019, 18:16 (vor 151 Tagen) @ agno

Ich bin der Meinung ( lt Metamy: veralteter Informationsstand) dass das eine logische Kaskade, mit sparen an den falschen Ecken, ist.
Zuerst ein Faltrollstuhl. ( zu schwer oder und instabil -> braucht zuviel Kraft! )
Weil niemand daran denkt, nun einen Starrahmen zu probieren, geht es nun zu Elektrorädern.
Nun ist die Katze im Sack! Die kleinsten Hindernisse sind nicht zu bewältigen & so komfortabel habe ich die Dinger nicht erlebt.
*seufz* die MS-Logik

Hallo Agno,

Glaubst du wirklich, dass es eine „MS Logik“ gibt, nach welcher „andere nicht daran denken“ Rollstühle mit Starrahmen zu nutzen bevor sie zu e-Fix etc. greifen? Ich erlebe eher MSler, die sich vor solchen Entscheidungen ausgiebigst über ihre Mobitätsoptionen informieren.

Nur weil manche hier regelmäßig völlig einseitig über das Thema schreiben, muß man nicht glauben, dass Rollstühle, die normalerweise für Patienten mit partiellen Querschnitten gebaut werden, umbedingt das ideale Fortbewegungsmittel für alle MSler seien.

Das erinnert an die andere Diskussion zu den Medikamenten. Ferndiagnosen in anonymen Foren verbunden mit vehementen Ratschlägen für eine bestimmte Lösung sind in der Regel nur bedingt für andere brauchbar..

Gruß
Marc

Avatar

E Räder am rollstuhl

agno @, Sonntag, 26.05.2019, 08:20 (vor 151 Tagen) @ Marc

Hi Marc
Sorry, meine Antwort braucht Zeit.
Das Rezo-Thema, im Separee, wühlt mich auf.
Gruß agno

--
Gschafft ist aber noch nix

E Räder am rollstuhl

Bennie @, Sonntag, 26.05.2019, 09:04 (vor 151 Tagen) @ kerstin

Hallo Kersin,
Welche Räder hast Du denn?
LG Bennie

E Räder am rollstuhl

kerstin @, Sonntag, 26.05.2019, 10:33 (vor 151 Tagen) @ Bennie

Hallo Bennie,

Welche Räder hast Du denn?

Ich habe die e- Emotion von Alber, jetzt sind aber schon weitaus bessere auf dem Markt, bei denen man nicht ständig selber tätig sein muss.

Kerstin

Avatar

scooter

Doro @, Dienstag, 07.05.2019, 18:40 (vor 169 Tagen) @ kerstin

Hallo Kerstin,

ich habe mir kürzlich so einen Zweitwagen für längere Strecken zugelegt. Natürlich gebraucht für relativ wenig Geld.
Er hat aber so seine Tücken. Der Wendekreis ist wesentlich größer. Wenn man zu rasant die Kurven nimmt, besteht schon eine Kippgefahr. Der Schwerpunkt liegt höher. Daran muß man sich erst gewöhnen und sehr, sehr vorsichtig sein.

Ich bin immer noch beim Üben. Komisch....früher war ich nicht so ängstlich.:-(

Doro

--
"Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die nur dummes Zeug reden." Platon

scooter

kerstin @, Dienstag, 07.05.2019, 19:22 (vor 169 Tagen) @ Doro

Hallo Doro,


ich habe mir kürzlich so einen Zweitwagen für längere Strecken zugelegt. Natürlich gebraucht für relativ wenig Geld.

Der sieht ähnlich aus wie meiner, ist aber doppelt so schnell. Du darfst damit in den ÖPNV ???? Ich dachte bisher, da wären nur 6 km/ h erlaubt.

Tja, mit der Ängstlichkeit, ich glaube die nimmt zu im Alter und bei zunehmenden körperlichen Einschränkungen. Meine Tochter fährt mir immer zu rasant, wahrscheinlich so wie ich früher auch.

Aber "by the way" , wie geht es dir in der alten neuen Heimat? Ruf mich doch mal an, ich habe ja deine neue Telefonnummer nicht.

:wink:

Kerstin

scooter

kerstin @, Dienstag, 07.05.2019, 20:14 (vor 169 Tagen) @ Doro

Hallo Doro,


ich habe mir kürzlich so einen Zweitwagen für längere Strecken zugelegt.

noch eine Frage: ist der luftbereift? Ich habe dazu nichts gefunden. Für mich wäre das sehr wichtig.

Aber ich kann morgen auch dort mal anrufen, danke für den Tipp.

Kerstin

Avatar

scooter

Doro @, Dienstag, 07.05.2019, 21:02 (vor 169 Tagen) @ kerstin

Für den ÖPNV ist er nicht geeignet. Zu groß und nicht wendig genug.

noch eine Frage: ist der luftbereift? Ich habe dazu nichts gefunden. Für mich wäre das sehr wichtig.

Der ist natürlich luftbereift.

Ich schick dir gleich eine PN.

Doro

--
"Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die nur dummes Zeug reden." Platon

Der neue .... scooter ist da!

kerstin @, Montag, 20.05.2019, 12:39 (vor 157 Tagen) @ Doro

Hallo Doro,
danke noch mal für deinen Tipp:

ich habe mir kürzlich so einen Zweitwagen für längere Strecken zugelegt. Natürlich gebraucht für relativ wenig Geld.


Gestern waren wir in Bremen und haben meinen (11km) gefahrenen Zweitwagen abgeholt. Ich habe mich jetzt doch für die kleinere Variante (12km/h) entschieden, weil es mir wichtig ist, in Bus und Bahn damit steigen zu können. Leider war das Geld nicht so ganz klein, diese Variante gibt es noch nicht so lange. Aber ich habe mich für Lebensqualität jetzt entschieden, Maßnahmen am Haus müssen warten ...

Gestern waren wir abends im Gartenlokal und ich habe ihm ganz schön eingeheizt :rocket: ( na ja), aber endlich schneller als :footprint:

Morgen kommt der erste S-Bahntripp ... Bei so einer ersten Fahrt bin ich immer etwas aufgeregt, der Scooter hat doch etwas andere Maße, ist aber sehr wendig.

Kerstin

Der neue .... scooter ist da!

W.W. @, Montag, 20.05.2019, 13:52 (vor 157 Tagen) @ kerstin

Liebe Kerstin,

ich wünsche dir viel Spaß!:-)

Wolfgang

Der neue .... scooter ist da!

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 09:08 (vor 154 Tagen) @ W.W.


ich wünsche dir viel Spaß!:-)

Dankeschön :wink: , den hatte ich auch, trotz Nieselwetter.


Nur der Einstieg in die S-bahn hat mich unter Stress gesetzt.

Es war die bekannte Situation, kein Mensch sonst will in das Fahrradabteil, ich stehe auf, drücke den Knopf, setze mich wieder, die Tür fängt an zuzugehen, ich fahre los, die Räder verkannten sich zwischen Bahnsteig und Bahn.
Ich rufe um Hilfe, nicht der Zugführer, aber zwei Mitreisende stürmen herbei.
Das ist bisher immer meine wunderbare Erfahrung, es gibt Helfende, sobald ich Unterstützung brauche thumb up . Blöd ist nur, wenn kein Mensch in Sicht ist oder zu viele da sind.

Aber ich fühlte mich ungeheuer gestresst und brauchte eine ganze Weile, um mich davon zu erholen.

Danach hat alles geklappt, auch das rückwärts aus der U-bahn fahren. Ich war froh, dass ich alles getestet habe und hoffe diese Fahrten werden irgendwann Routine.

Kerstin

Avatar

Mit Videobotschaft....

Meta @, im Wald, Mittwoch, 22.05.2019, 17:50 (vor 155 Tagen) @ kerstin

Hallo kerstin, lese jetzt erst deine EMobil-Beiträge...

Glückwunsch zu deiner effektiven Mobilitätshilfe!

Ich liebe mein dreirädriges, luftbereiftes E-Mobil. Es ist ein Sterling Elite xs. Fährt sage und schreibe 15 kmh Spitze!


born to be wild!

;-) :-D ;-)


https://www.youtube.com/watch?v=egMWlD3fLJ8&t=124s

und unbedingt angucken:

https://www.youtube.com/watch?v=cHHLHGNpCSA

:-)


Hab inzwischen schon mein zweites Nachfolgemodell relativ günstig gebraucht gekauft.

Um Wartung und Reparatur muss ich mich halt selber kümmmern, aber das ist mir lieber als Papierkrieg mit der KK!

Ein Vorteil des dreirädigen ist z.B. der kleinere Wendekreis.

Avatar

Mit Videobotschaft....

GG, Mittwoch, 22.05.2019, 18:33 (vor 154 Tagen) @ Meta


und unbedingt angucken:

https://www.youtube.com/watch?v=cHHLHGNpCSA

:-)

Das hat zischt ja ab, meine Güte.

G

Hab inzwischen schon mein zweites Nachfolgemodell relativ günstig gebraucht gekauft.

Um Wartung und Reparatur muss ich mich halt selber kümmmern, aber das ist mir lieber als Papierkrieg mit der KK!

Ein Vorteil des dreirädigen ist z.B. der kleinere Wendekreis.

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Mit Videobotschaft....

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 09:11 (vor 154 Tagen) @ Meta

Hallo Meta,

danke besonders dafür:


und unbedingt angucken:

https://www.youtube.com/watch?v=cHHLHGNpCSA

:-)

Wunderbar!

scooter@all

kerstin @, Mittwoch, 08.05.2019, 09:03 (vor 169 Tagen) @ kerstin

Bisher hat mir nur Doro über ihre Scooter Erfahrungen berichtet. Ich denke aber, es gibt doch bestimmt noch mehr Menschen hier, die Scooter fahren.
Ich suche nach einem, der schneller fährt als mein bisheriger ( 6km/h).

Mag mir noch jemand Tipps geben?

Kerstin

Avatar

scooter@all

agno @, Mittwoch, 08.05.2019, 12:16 (vor 169 Tagen) @ kerstin

Ich suche nach einem, der schneller fährt als mein bisheriger ( 6km/h).
Mag mir noch jemand Tipps geben? > Kerstin

Das ist sehr schwierig.
Ich habe da einen Traum.
Mein hochbetagter Opa ist damals, als ich Grundschüler war, mit seinem Mofa im Radius von 6km unterwegs gewesen. Das war ihm sehr wichtig.

https://www.e-bikeinfo.de/recht/gesetzliche-vorschriften-e-bikes-pedelecs
Elektro-Leichtmofa / Kleinkraftrad (früher „E-Bike“ im engeren Sinn)

Sehr selten!
Maximale Geschwindigkeit 20 km/h...
Kein Einsatz eigener Muskelkraft nötig.
Leistungssteuerung per E-Gasgriff...
...Mofaführerschein und Versicherungskennzeichen nötig.
Es besteht keine Helmpflicht.
Radwegnutzung innerorts nur im Ausnahmefall in Verbindung mit dem Verkehrsschild „E-Bike frei“, mit dem Radwege für eben diese E-Bike-Klasse (nicht S-Pedelecs) ab dem 1.1.2017 von den Kommunen freigegeben werden können. Außerorts dürfen E-Bikes generell auf Radwegen fahren.

Das Scooterproblem ist unlösbar!
Entweder zu langsam.
Oder nicht transporttauglich.
Immer unverhältnismäßig teuer.
Grundsätzlich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht besonders solide.
Ja, jeder Erfahrungsbericht wertvoll!

lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

scooter@all

GG, Mittwoch, 22.05.2019, 18:39 (vor 154 Tagen) @ agno


https://www.e-bikeinfo.de/recht/gesetzliche-vorschriften-e-bikes-pedelecs
Elektro-Leichtmofa / Kleinkraftrad (früher „E-Bike“ im engeren Sinn)

Da fehlt ein Rad !!!!!!!

G

mindestens 3 Räder :emo:

Grundsätzlich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht besonders solide.
Ja, jeder Erfahrungsbericht wertvoll!

lG agno

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

scooter@all

GG, Dienstag, 23.07.2019, 08:48 (vor 93 Tagen) @ GG

das wäre was für mich

[image]

Sitz kann man hoch stellen !

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

scooter@GG

kerstin @, Dienstag, 23.07.2019, 10:33 (vor 93 Tagen) @ GG

das wäre was für mich

[image]

Sitz kann man hoch stellen !

Ich kann gar nichts erkennen, eine Sitz sehe ich gar nicht.

Kerstin

Avatar

scooter@GG

GG, Dienstag, 23.07.2019, 12:57 (vor 93 Tagen) @ kerstin

der ist im Trittbrett, das Bild wird zu groß, wenn ich es hier einstelle.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

scooter@GG

GG, Dienstag, 23.07.2019, 13:16 (vor 93 Tagen) @ GG

, das Bild wird zu groß, wenn ich es hier einstelle.


G


noch ein Versuch[image]

hinten ist ein orang. Knopf, kann es nicht anders einstellen, den Sitz kann man hochstellen, habe ihn auch nicht gesehen, wurde
mir aber so erklärt..

Den konnte man sich leihen, da ich aber keinen leihen wollte, war die Kommunikation nicht gewollt, war in der Türkei.

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist

Avatar

scooter@all

Meta @, im Wald, Mittwoch, 22.05.2019, 19:14 (vor 154 Tagen) @ agno


Das Scooterproblem ist unlösbar!
Entweder zu langsam.
Oder nicht transporttauglich.
Immer unverhältnismäßig teuer.
Grundsätzlich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht besonders solide.
Ja, jeder Erfahrungsbericht wertvoll!

lG agno

Stimmt nicht!;-)
Hab für die Reise noch ein kleineres EMo, mit drei Handgriffen zu zerlegen und ins Auto zu laden.
Gut , es fährt nur 6 kmh, aber es ist wie mein Alltags-Emo sehr stabil (Heisst shop rider).

Frau kann halt nicht alles haben, aber auch das kleine Emo ist besser als kein Emo!;-)

Gebraucht-Emobile sind bezahlbar (unter 1000 Euro)

Mir scheint agno, du hast so einige Informations- und Erfahrungslücken Emo-bezüglich...;-)

P.S. Da ich schon des öfteren hier und anderswo über meine E-Mobilerfahrungen ausführlich berichtet habe, hielt ich es nicht mehr für nötig mich zu wiederholen....


P.S.S. Das Forum hier und das ehemalige DMSG-Forumsarchiv liefert über die Suchfunktion viele Threads und Infos zum Thema

scooter@all

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 09:23 (vor 154 Tagen) @ Meta

Hallo Meta,

Das ist etwas, womit ich mich auch noch mal beschäftigen will, ein Reisescooter, danke für den Hinweis:

Hab für die Reise noch ein kleineres EMo, mit drei Handgriffen zu zerlegen und ins Auto zu laden.
Gut , es fährt nur 6 kmh, aber es ist wie mein Alltags-Emo sehr stabil (Heisst shop rider).


P.S. Da ich schon des öfteren hier und anderswo über meine E-Mobilerfahrungen ausführlich berichtet habe, hielt ich es nicht mehr für nötig mich zu wiederholen....


P.S.S. Das Forum hier und das ehemalige DMSG-Forumsarchiv liefert über die Suchfunktion viele Threads und Infos zum Thema

Ich war auf der Suche nach Tipps und wurde nicht so richtig fündig, liegt aber auch an mangelnder Disziplin meinerseits.

Aber jetzt bin ich erstmal versorgt, leider hat der Akku meines gebrauchten Scooters gelitten ( er stand ein Jahr im Schuppen und wurde wohl ab und zu geladen). Jetzt versuche ich über leer fahren, laden, leer fahren , den Akku noch zu retten. Enttäuschend ist es schon, wenn ich statt der angepriesenen 35 km nur 9 km fahren kann.

Na wir werden sehen...

Grüße von Kerstin

Avatar

scooter (Akku?)

agno @, Donnerstag, 23.05.2019, 10:35 (vor 154 Tagen) @ kerstin

Lithium-Ionen oder Blei-Akku?

--
Gschafft ist aber noch nix

scooter (Akku?)

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 20:05 (vor 153 Tagen) @ agno

Lithium-Ionen oder Blei-Akku?

Keine Ahnung, müsste ich meinen Schwiegersohn fragen. Aus den Papieren geht das nicht hervor.

Aber es ist anscheinend nicht nur ein Problem der Batterien, die Anzeige des Ladungsstands ist auch defekt, das Tempo 12 kriegt er nicht hin, beim Rückwärtsgang springt er manchmal nicht an, die Reichweite lässt jeden Tag nach !!!

Nach stundenlanger Telefoniererei habe ich jetzt ein Sanitätshaus gefunden, das ihn für wenig Geld ( 29 €) abholt und dann bekomme ich ihn (hoffentlich !!!) vom Hersteller in Top Form zurü k ( ist noch kein Jahr alt), ich setze auf Garantie. Puh ist das anstrengend, gestern bin ich schon liegen geblieben, ich lade ihn noch einmal auf und fahre die nächsten Tage mit meiner alten, 6 km Kutsche.

Kerstin

Avatar

scooter (Akku?)

Meta @, im Wald, Donnerstag, 23.05.2019, 22:02 (vor 153 Tagen) @ kerstin

Drück dir die Daumen kerstin, dass das auf Gewährleistung geht.

Mit das wichtigste/teuerste an den EMos sind starke und gute Akkus.

Hab meine gebrauchten Scooter bei Händlern gekauft, die zumindest ein halbes Jahr Garantie gaben.


Die Akkus von meinem ersten gebrauchten Sterling EMo hielten fünf Jahre! Glückskauf! Hab mir dann gleich das neuere Modell gekauft und hoffe die Akkus halten auch ähnlich lang. (AGM/Blei-Vlies-Akkus)

Neue Akkus hätten ca. 400 Euro gekostet. Das "neuere" gebrauchte komplette EMo hat mich 799 Eu gekostet.

Da musste ich nicht lange überlegen...:-)

Wichtig ist, dass du das EMo nicht lange ungenutzt stehen lässt, das mögen die Akkus nicht.

Mein kleines ReiseEMo brauch ich ja nicht so oft, trotzdem fahre ich zwischendrin extra (alle 2-4 Wochen) damit rum und lade es dann.

scooter (Akku?)

kerstin @, Montag, 22.07.2019, 22:16 (vor 93 Tagen) @ Meta

Drück dir die Daumen kerstin, dass das auf Gewährleistung geht.

Mit das wichtigste/teuerste an den EMos sind starke und gute Akkus.

Hab meine gebrauchten Scooter bei Händlern gekauft, die zumindest ein halbes Jahr Garantie gaben.

Am Freitag soll der Scooter nun mit nagelneuen Akkus und neuem Ladegerät kommen, (wer's glaubt wird selig) und, angeblich, soll ich die veranschlagten 1.200 !!! Reparaturkosten nicht zahlen müssen . All das glaube ich erst, wenn er angekommen ist.

Die Akkus von meinem ersten gebrauchten Sterling EMo hielten fünf Jahre!

Das ist erstaunlich lange. Bei meinem jetzigen Scooter lässt der Akku merklich bereits nach ca. anderthalb Jahren nach. Hier in meiner Nähe habe ich bis jetzt keinen Händler gefunden, der unterschiedliche Marken, auch gebraucht, anbietet.

Kerstin

geht's noch?

kerstin @, Donnerstag, 18.07.2019, 17:44 (vor 98 Tagen) @ kerstin

Angeblich habe ich meinen neuen Scooter mit dem falschen Ladegerät geladen und dadurch den Akku kaputt gemacht.
Also, wird behauptet, keine Gewährleistung. Da steht wohl noch eine Auseinandersetzung an .

Nachdem das Ganze 6 !!!!! Wochen gedauert hat, kam am Dienstag ein Mitarbeiter vom Sanitätshaus und brachte mir einen reparierten Scooter, nur war es nicht meiner!
Inzwischen ist meiner irgendwo aufgetaucht und kommt irgendwann zu mir, schön wär's.

Hoffentlich haben wir dann noch Sommer ...

Kerstin

Tags:
scooter

er ist zurück

kerstin @, Freitag, 26.07.2019, 19:28 (vor 89 Tagen) @ kerstin

Angeblich habe ich meinen neuen Scooter mit dem falschen Ladegerät geladen und dadurch den Akku kaputt gemacht.
Also, wird behauptet, keine Gewährleistung. Da steht wohl noch eine Auseinandersetzung

Nun ist er, mit neuem Ladegerät und neuem Akku, zurück und auf "Kulanzbasis" muss ich nichts zahlen. Das ist doch mal eine schöne Nachricht. Immerhin ging es um 1.200 €.

Sobald ich gesund bin, kann ich losdüsen ! Ich freu mich schon drauf.

Kerstin

Avatar

scooter@MetaAmy

agno @, Donnerstag, 23.05.2019, 10:12 (vor 154 Tagen) @ Meta

Entweder zu langsam.
Oder nicht transporttauglich.
Immer unverhältnismäßig teuer.
Grundsätzlich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht besonders solide.
Ja, jeder Erfahrungsbericht wertvoll!


Stimmt nicht!;-)
Hab für die Reise noch ein kleineres EMo, mit drei Handgriffen zu zerlegen und ins Auto zu laden... es fährt nur 6 kmh, aber es ist wie mein Alltags-Emo sehr stabil (shop rider).

imho sind 6kmh, in den unteren 4/5 der Lebenszeit, entwürdigend. :-(


Frau kann halt nicht alles haben,...

:-D Verflixt, da ist dem lieben Gott ein Fehler unterlaufen :-D

aber auch das kleine Emo ist besser als kein Emo!;-)
Gebraucht-Emobile sind bezahlbar (unter 1000 Euro)

Mir scheint agno, du hast so einige Informations- und Erfahrungslücken Emo-bezüglich...;-)

scheint so :-(


P.S. Da ich schon des öfteren hier und anderswo über meine E-Mobilerfahrungen ausführlich berichtet habe, hielt ich es nicht mehr für nötig mich zu wiederholen....

Ist keine Wiederholung!
Wenn man mehrfach über MS-o815-Standardprobleme schreibt.

--
Gschafft ist aber noch nix

Avatar

scooter@Amy

Meta @, im Wald, Donnerstag, 23.05.2019, 22:22 (vor 153 Tagen) @ agno

Huhu agno, kannst mich gerne auch weiterhin Amy nennen hier so unter uns;-)
Nenn dich ja auch nicht mehr Agnostizismus (is eh viel zu lang)
Wobei mir Meta inzwischen besser gefällt....

die eierlegende Wollmilchsau

kerstin @, Donnerstag, 23.05.2019, 08:52 (vor 154 Tagen) @ agno

wurde noch nicht erfunden:

Das Scooterproblem ist unlösbar!
Entweder zu langsam.
Oder nicht transporttauglich.
Immer unverhältnismäßig teuer.
Grundsätzlich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht besonders solide.
Ja, jeder Erfahrungsbericht wertvoll!

Meine Lebensqualität hat ungemein zugenommen seitdem ich (seit einem Jahr) Scooter fahre. Ich komme damit in den Supermarkt, auf den Wochenmarkt, in den Wald, in das Gartenlokal, in die Stadt, in die Eisdiele, in den Konzertsaal ... und alles eigenständig.

Ich finde diese Erfindung, trotz aller Macken, großartig.:rocket:

Kerstin

Avatar

die eierlegende Wollmilchsau

Meta @, im Wald, Donnerstag, 23.05.2019, 22:28 (vor 153 Tagen) @ kerstin

Ich finde diese Erfindung, trotz aller Macken, großartig.:rocket:

Kerstin


Ich auch!:rocket:


obwohl es nicht fliegen kann!;-) :-D ;-)


In Erinnerung an mein Ex-EMo und meinen Ex-Nick:-D ;-)

http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=23032

die eierlegende Wollmilchsau

kerstin @, Freitag, 24.05.2019, 14:41 (vor 153 Tagen) @ Meta

Hallo Meta,

Ich finde diese Erfindung, trotz aller Macken, großartig.:rocket:

Kerstin

Ich auch!:rocket:


obwohl es nicht fliegen kann!;-) :-D ;-)


und obwohl es so langsam und auch sperrig ist. Und so oft aufgeladen werden muss. Und so teuer ist.

Mir hat es ein Gefühl von Freiheit wiedergegeben. Und wenn ich mit meiner Enkeltochter auf dem Schoß durch die Feldmark zottele zu der Bank am Bach, auf der wir Picknick machen, dann bin ich glücklich, dass ich das tun kann.:-)

Für mich ist das wiedergewonnene Lebensqualität flowers .

Kerstin

Avatar

die eierlegende Wollmilchsau

Meta @, im Wald, Freitag, 24.05.2019, 16:20 (vor 153 Tagen) @ kerstin

Mein neueres Sterling Modell ist sogar noch besser als das alte. Spritziger. Fährt tatsächlich 15kmh...Akkus sind gut, im Fussraum hat es mehr Platz. Hat sogar einen abschliessbaren Minikofferraum;-) , wo das Ladegerät reinpasst. Der Einkaufskorb vorne am Lenker ist sehr gross und natürlich abnehmbar. Da es bei mir teilweise bergig ist komm ich nicht ganz an die 40 km Reichweite ran.

Ich bin auch im Winter damit unterwegs....

Kann unter der Woche alle Einkäufe, Besuche, Termine etc. in meiner kleinen Stadt bewältigen.
Ohne kann ich mir nicht mehr vorstellen.

Meine Autonomie ist mir sehr wichtig.

Cruise bei angenehmen Wetter gerne auch einfach so damit über Wiesen, Felder und Waldwege ...

Apropo, die Sonne scheint heute herrlich und mich zieht es jetzt raus ...flowers

die eierlegende Wollmilchsau

kerstin @, Samstag, 25.05.2019, 21:23 (vor 151 Tagen) @ Meta

Mein neueres Sterling Modell ist sogar noch besser als das alte. Spritziger. Fährt tatsächlich 15kmh...Akkus sind gut, im Fussraum hat es mehr Platz. Hat sogar einen abschliessbaren Minikofferraum;-) , wo das Ladegerät reinpasst. Der Einkaufskorb vorne am Lenker ist sehr gross und natürlich abnehmbar. Da es bei mir teilweise bergig ist komm ich nicht ganz an die 40 km Reichweite ran.

Das klingt wirklich gut! Aber meine nächste Anschaffung wird ein Reisescooter sein. Und ein Drittwagen ist dann doch zuviel.:no: Schade eigentlich.

Ich bin auch im Winter damit unterwegs....

Wie "packst" du dich da ein? Mir war letzten Winter manchmal ganz schön kalt, aber eine karierte Wolldecke über die Beine legen wollte ich dann doch nicht.:-(

Geht mir genauso:


Kann unter der Woche alle Einkäufe, Besuche, Termine etc. in meiner kleinen Stadt bewältigen.
Ohne kann ich mir nicht mehr vorstellen.

Nur ist der nächste Ort eher ein großes Dorf und meine Hausärztin weiter weg.


Meine Autonomie ist mir sehr wichtig.

Cruise bei angenehmen Wetter gerne auch einfach so damit über Wiesen, Felder und Waldwege ...

Kerstin :wink:

Avatar

Wolle von der Wollmilchsau

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Samstag, 25.05.2019, 21:59 (vor 151 Tagen) @ kerstin

.

# eine karierte Wolldecke über die Beine legen wollte ich dann doch nicht.:-(

Ich würde auch ne gestreifte vorziehen ;-)

Alternativ ne lange Unnerbüx aus Merino.

Wärmende Grüße vom Naseweis :wink:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Die karierte Wolldecke

ulma, Sonntag, 26.05.2019, 10:33 (vor 151 Tagen) @ kerstin

Ich bin auch im Winter damit unterwegs....


Wie "packst" du dich da ein? Mir war letzten Winter manchmal ganz schön kalt, aber eine karierte Wolldecke über die Beine legen wollte ich dann doch nicht.:-(

Guten Morgen Kerstin,
eine Skihose über die normale Hose ziehen, habe ich jahrelang gemacht, aber jetzt bin ich nicht mehr so wendig und habe seit 2 Winter eine Rollstuhldecke mit Klettverschluß, keinen schrecklichen umständlichen Sack, in schlichtem blau, wasserabweisend und so warm, dass ich den ganzen Winter nur in Sneakers unterwegs war. Liegt auf dem Sitz, draufsetzen, Enden über die Beine legen, fertig.

--
Mudda !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

Die karierte Wolldecke

kerstin @, Sonntag, 26.05.2019, 10:43 (vor 151 Tagen) @ ulma

Moin Ulma,

eine Skihose über die normale Hose ziehen, habe ich jahrelang gemacht, aber jetzt bin ich nicht mehr so wendig und habe seit 2 Winter eine Rollstuhldecke mit Klettverschluß, keinen schrecklichen umständlichen Sack, in schlichtem blau, wasserabweisend und so warm, dass ich den ganzen Winter nur in Sneakers unterwegs war. Liegt auf dem Sitz, draufsetzen, Enden über die Beine legen, fertig.

Danke für den Tipp, da werd ich mich mal auf die Suche machen.

Hallo Naseweis: lange Merinounterhose reicht nämlich nicht, gegen Regen sowieso nicht.


Schönen Sonntag :wink:

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum