Leinsamen schroten... (Allgemeines)

fRAUb @, Freitag, 08.02.2019, 13:52 (vor 71 Tagen)

Danke für den Hinweis!!! Es ist ja die logische Konsequenz, wenn man die wertvollen entzündungshemmenden Öle auch verarbeiten will.
Alles andere wäre raus gesch(m)issenes Geld. Gut. Zum Fenster raus, wäre in dieser Aussage ein echter Fauxpas.

LG und Ciao.

--
"Es gibt keine Alternative zum Optimismus" (Prof. Harald Lesch)

Avatar

Leinsamen schroten...

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Freitag, 08.02.2019, 13:58 (vor 71 Tagen) @ fRAUb

Danke für den Hinweis!!! Es ist ja die logische Konsequenz, wenn man die wertvollen entzündungshemmenden Öle auch verarbeiten will.
Alles andere wäre raus gesch(m)issenes Geld. Gut. Zum Fenster raus, wäre in dieser Aussage ein echter Fauxpas.

rofl das war jetzt sehr dezent formuliert.
Manche(r) hätte geschrieben: "Das ist für'n Ar.ch :wink:


LG und Ciao.

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Leinsamen schroten...

tournesol @, Freitag, 08.02.2019, 17:15 (vor 71 Tagen) @ fRAUb

Seitdem ich jeden Tag 1 EL Leinöl nehme, habe ich keine Verstopfung mehr. Als angenehmer Nebeneffekt ist meine Haut nicht mehr so trocken und schuppig wie sonst vor allem im Winter.
Ob es auch entzündungshemmend wirkt, kann ich nicht beurteilen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum