MS und Darmprobleme (Symptome)

Jakobine, Sonntag, 03.02.2019, 15:09 (vor 167 Tagen)

Hallo,
seit langer Zeit habe ich immer wieder Probleme mit dem Darm und dem Magen. Die üblichen Diagnosen wie Reizdarm und -magen, Magenschleimhautentzündung u. ähnl. sind für mich nicht umfänglich erklärend. Gibt es hier einem Zusammenhang mit der MS, wie u. a. Probleme mit der Motorik? G. Jakobine und schönen Sonntag

Avatar

MS und Darmprobleme

agno @, Sonntag, 03.02.2019, 15:24 (vor 167 Tagen) @ Jakobine

Hallo,
seit langer Zeit habe ich immer wieder Probleme mit dem Darm und dem Magen. Die üblichen Diagnosen wie Reizdarm und -magen, Magenschleimhautentzündung u. ähnl. sind für mich nicht umfänglich erklärend. Gibt es hier einem Zusammenhang mit der MS, wie u. a. Probleme mit der Motorik? G. Jakobine und schönen Sonntag

Liebe Jakobine
Herzlich wilkommen im Swingerclub der MS (alles kann, nichts muss).
Wenn da ein paar Nerven streiken, eventuell eine partielle Darmlähmung verursachend, dann ist daraus folgernd alles möglich.
Wenn die Ernährung, die Gewohnheiten und der Sport passt, kann es sein dass Du nichts bemerkst.
Es ist durchaus auch möglich dass Du übelste Schmerzen erleidest.
Und alles dazwischen.
Große Hilfe durch Ärzte, habe ich bisher noch nicht erlebt.
Soweit ich beobachtet habe, gibt es in der Pflege eine "Ultima Ratio".
Bei MS würde ich eher als verrückte Skinnertaube allerlei ausprobieren und mir ganz viel Zeit nehmen und dabei auf gewebeschädigende Vorgänge achten.
Manches geht auf den Geist. :-(
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

MS und Darmprobleme

MO @, Zürich, Sonntag, 03.02.2019, 17:23 (vor 167 Tagen) @ Jakobine

Liebe Jakobine

Zitat: “Blasen- und Darmstörungen kommen als Begleitsymptome der Multiplen Sklerose (MS) häufig vor: 60-80% aller MS-Betroffenen sind im Verlauf ihrer Erkrankung damit konfrontiert.“
Quelle: https://www.multiplesklerose.ch/PDF/de/Infoblaetter/01_Medizinische_und_therapeutische_Fragen/MS-Info_Blasen-und_Darmstoerungen.pdf

Meine Erfahrung mit dem Tabuthema Stuhlgang ist: die Tetra-Neurologen sind da viel zielstrebiger und direkter als die MS-Neurologen. Auch hier lohnt es sich bei den Kollegen vom Querschnitt zu lesen: https://www.der-querschnitt.de/para-tetraplegie-2/darm

Schlussendlich ist der Zusammenhang von MS und Darmproblemen die Läsionen im zentralen Nervensystem und dort das autonome (=vegetative) Nervensystem.

Grüsse MO

--
Ich liebe den Herbst, dank seinen kühleren Temperaturen erwacht mein Geist.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum