Avatar

zwischen physisch & psychisch -> Jenseits des Zwerchfells (Straßencafé)

agno @, Sonntag, 06.01.2019, 15:13 (vor 191 Tagen)

https://www.zeit.de/entdecken/2018-12/atemtechnik-zwerchfell-atmung-breathworking-stress-frequenz
"...Flacher Atem ist ein Zeichen allgemeiner Anspannung, Flüchtigkeit und Unsicherheit – und damit ein Zeichen unserer Zeit...
...Wer ständig auf Bildschirme starre, atme den ganzen Tag wie ein Raubtier auf der Pirsch, in kleinen, unauffälligen Zügen...
...Der Körper ist darauf ausgelegt, erst dann tief Luft zu holen, wenn sich die Aufregung legt...
"

Ist das ein MS-Thema? Ich bin mir unsicher.
mal schauen, ich könnte den Text ohne Antwort nach 80 Minuten löschen.
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

zwischen physisch & psychisch -> Jenseits des Zwerchfells

Nalini @, Sonntag, 06.01.2019, 15:24 (vor 191 Tagen) @ agno

Ist das ein MS-Thema? Ich bin mir unsicher.
mal schauen, ich könnte den Text ohne Antwort nach 80 Minuten löschen.

Lass das ruhig drin, von mir aus.
Das ist sehr interessant, auch für mich.
Denn Stress in der Form von fehlendem natürlichen Wechsel von Anspannung und Entspannung ist immer auch ein MS-Thema. Imho ;-)

zwischen physisch & psychisch -> Jenseits des Zwerchfells

Jakobine, Sonntag, 06.01.2019, 16:03 (vor 191 Tagen) @ Nalini

Ich finde das Thema Atmen auch wichtig. Mir ist aufgefallen, dass ich häufig zu flach atme und zu wenig ausatme. Darauf hat mich das Qigong gebracht. Hier sind nicht ständig Atemübungen gefragt, aber das Atmen bei den Übungen ist wichtig.
Hier geht man nicht von der Bauchatmung aus, sondern von einer Balance zwischen ein und Ausatmen. Mal tief oder auch flach.

Das Problem was ich bei mir sehe ist, dass ich das Gefühl habe, dass ich manchmal oder öfter die Luft anhalte. Da habe ich das Gefühl, die Luft steht dann im Oberbauch und ich muss gezielt Atmen, um den Druck wieder rauszubekommen. Möglicherweise ist das ein Stressphänomen.
Eine Anleitung zum "richtigen Atmen" ist sicher nicht schlecht, allerdings sollte daraus kein Geschäft gemacht werden.
Zur Geburtsvorbereitung hat das Anleiten sicher einen Sinn. G. Jakobine

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum