Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden (Allgemeines)

stellanova, Samstag, 29.12.2018, 20:08 (vor 23 Tagen)

Immer wieder höre ich von Ärzten, dass die Hormone keine Auswirkung auf das Befinden haben. Hier sind insbesondere die Wechseljahre gemeint.

Merkwürdigerweise wird das in einer Pupertät oder in und nach einer Schwangerschaft anders gesehen. Erklärt sich mir nicht.


Meinungen dazu?

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

agno @, Samstag, 29.12.2018, 21:08 (vor 23 Tagen) @ stellanova

Immer wieder höre ich von Ärzten, dass die Hormone keine Auswirkung auf das Befinden haben. Hier sind insbesondere die Wechseljahre gemeint.

...

Meinungen dazu?

imho, seit die Hormontherapie als eher gefährlich klassifiziert wurde, damit der Arzt entwaffnet ist, hat der drei Möglichkeiten:
1. Hormontherapie obwohl diese gefährlich ist. (unmoralisch)
2. Ja ich weiß dass das unangenehm ist, da kann man nichts machen.
3. Gibt es nicht.
Die Drei hat mehrere Vorteile.
a.) Der Patient ist schneller wieder draußen und verwickelt nicht in ergebnislose Unterhaltungen.
b.) Patient sucht nicht nach Ärzten mit weniger moralischen Bedenken.

Somit finde ich die Handlungsweise deiner Ärzte schon einigermaßen OK.
lG agno

--
Gschafft ist aber noch nix

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

fRAUb, Samstag, 29.12.2018, 22:32 (vor 23 Tagen) @ stellanova

Immer wieder höre ich von Ärzten, dass die Hormone keine Auswirkung auf das Befinden haben. Hier sind insbesondere die Wechseljahre gemeint.

Merkwürdigerweise wird das in einer Pupertät oder in und nach einer Schwangerschaft anders gesehen. Erklärt sich mir nicht.


Meinungen dazu?

Doch. Haben sie.
Aber weil Hormone, wie Agno schrieb, auch gefährlich sind, greife ich in dem Fall auf die Homöopathie zurück.
LG

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

Mimmi, Sonntag, 30.12.2018, 00:01 (vor 23 Tagen) @ fRAUb

Also ich spüre meine periodisch wiederkehrenden Probleme bezogen auf die MS sehr deutlich. Außerdem wird es wohl seinen Grund haben, das etliche MSlerinnen auf die Antibabypille zurückgreifen, weil es Ihnen dann besser geht.

Eine Hormonbehandlung ist nicht schädlich, wenn es sich um naturidentische Hormone handelt! Es gibt z.B. spezielle Progesteroncremes usw.

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

fRAUb, Sonntag, 30.12.2018, 08:01 (vor 23 Tagen) @ Mimmi

Es hängt, wie immer, vieles am Ideenreichtum, respektive der Einfallslosigkeit der behandelnden Ärzte.

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

W.W. @, Sonntag, 30.12.2018, 10:42 (vor 23 Tagen) @ Mimmi

ine Hormonbehandlung ist nicht schädlich, wenn es sich um naturidentische Hormone handelt! Es gibt z.B. spezielle Progesteroncremes usw.

Mein Entsetzen steigert sich.

W.W.

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

stellanova, Sonntag, 30.12.2018, 13:55 (vor 22 Tagen) @ W.W.

ine Hormonbehandlung ist nicht schädlich, wenn es sich um naturidentische Hormone handelt! Es gibt z.B. spezielle Progesteroncremes usw.


Mein Entsetzen steigert sich.

W.W.

Können Sie Ìhr Entsetzen genauer erklären?

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

W.W. @, Sonntag, 30.12.2018, 15:38 (vor 22 Tagen) @ stellanova

Weil ich schwer verstehe, dass man sagen kann, dass Hormone keine Auswirkungen auf die Psyche haben. Und dass Naturidentisches eher harmlos ist.

W.W.

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

stellanova, Sonntag, 30.12.2018, 15:49 (vor 22 Tagen) @ W.W.

Weil ich schwer verstehe, dass man sagen kann, dass Hormone keine Auswirkungen auf die Psyche haben. Und dass Naturidentisches eher harmlos ist.

W.W.

Leider ist es aber so, dass ich das sehr oft von Ärzten, mit überwiegend Ausnahme von Gynäkologen, immer wieder höre. Da ich aber nicht glaube, dass die unwissend sind, kann ich mir nur erklären, sie halten ihre Pat. für blöde und erzählen eine Unwahrheit.

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." (Bertholt Brecht)

Hormone:

fRAUb, Montag, 31.12.2018, 07:56 (vor 22 Tagen) @ stellanova

Weil ich schwer verstehe, dass man sagen kann, dass Hormone keine Auswirkungen auf die Psyche haben. Und dass Naturidentisches eher harmlos ist.

W.W.


Leider ist es aber so, dass ich das sehr oft von Ärzten, mit überwiegend Ausnahme von Gynäkologen, immer wieder höre. Da ich aber nicht glaube, dass die unwissend sind, kann ich mir nur erklären, sie halten ihre Pat. für blöde und erzählen eine Unwahrheit.

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Wer die Wahrheit kennt und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." (Bertholt Brecht)

Also, ... in meinem Fall bin ich in Besitz einer manifesten Blutgerinnungsstörung, die u. a. hormonabhängig ist. Meine behandelnden Internisten, würden das nicht so schnell abtun - Und: die haben hinsichtlich meiner Behandlung immer Mitspracherecht. D.h.: es geht nur interdisziplinär... (und: meine Erfahrung hat gezeigt, dass manche Neurologen da gar keinen Bock drauf haben...)

LG

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

Bennie @, Sonntag, 30.12.2018, 14:42 (vor 22 Tagen) @ W.W.

ine Hormonbehandlung ist nicht schädlich, wenn es sich um naturidentische Hormone handelt! Es gibt z.B. spezielle Progesteroncremes usw.


Mein Entsetzen steigert sich.

W.W.

Sagt ein Mann?!

... ich verstehe Sie mal wieder nicht?!
Können Sie Ihre Aussage begründen?
Gruß Bennie

Aussage: Hormone habe keine Auswirkungen auf das Befinden

stellanova, Sonntag, 30.12.2018, 13:59 (vor 22 Tagen) @ fRAUb

Aber weil Hormone, wie Agno schrieb, auch gefährlich sind, greife ich in dem Fall auf die Homöopathie zurück.
LG

Die Studien zur Belegung der Schädlichkeit einer Hormontherapie hatte einige Fehler. Heute denkt man wieder anders. Fakt war, das die Pharma von der Studie profitierte, da der Verkauf u.a. von Antidepressiva signifikant anstieg.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/77830/Hormontherapie-Endokrinologen-fordern-Trendwende-bei-Wechseljahresbeschwerden

Michaels Erfahrungen mit Progesteron

IceUrmel, Sonntag, 06.01.2019, 12:28 (vor 15 Tagen) @ stellanova

Zum Thema Hormone (Progesteron) hat Michael des Öfteren seine Erfahrungen mit uns geteilt. Beispielsweise hier

http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=19767

http://ms-ufos.org/forum/index.php?id=42890

Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum