Avatar

Mehr Intelligenz nötig ? ! ? (Therapien)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.10.2018, 01:00 (vor 25 Tagen)

.

auszugsweise von Prof. Mäurer übertragen aus der diesjährigen Eröffnungsvorlesung von Prof. Alastair Compston, Cambridge, (Preisträger des Sobek-Forschungspreises 2002):

. . . Ein weiterer Diskussionspunkt ist der Einsatz künstlicher Intelligenz. Viele Studien belegen bereits den großen Nutzen von intelligenten Systemen, die mit lernenden Softwarealgorithmen arbeiten. . .

. . . Daher sind intelligente Computersysteme, die Ärzte bei Diagnose und Therapie der MS unterstützen, ein wichtiges Zukunftsthema. . .

no comment :wink: [Anm. v. mir]

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Mehr Intelligenz nötig ? ! ?

agno @, Sonntag, 21.10.2018, 08:11 (vor 24 Tagen) @ naseweis

http://www.psyheu.de/10487/intelligenzquotient-sinkt-duemmer/
Ist diese von Naseweiß zitierte Aussage die Bankrotterklärung der Superneurologen?
Ist das System der Microdetailforschung kombiniert mit der Suche nach statistischen Querverbindungen für menschliche Neurologen nicht mehr nachvollziehbar?
Und nun, um eine Wende zu vermeiden, wird nach einer höheren Instanz gerufen, die den alten Weg beschreiten soll?
:no:
gruß agno

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

Intelligenz und Erfahrung notwendig ? ! ?

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 21.10.2018, 11:54 (vor 24 Tagen) @ agno

http://www.psyheu.de/10487/intelligenzquotient-sinkt-duemmer/
Ist diese von Naseweiß zitierte Aussage die Bankrotterklärung der Superneurologen?
Ist das System der Microdetailforschung kombiniert mit der Suche nach statistischen Querverbindungen für menschliche Neurologen nicht mehr nachvollziehbar?
Und nun, um eine Wende zu vermeiden, wird nach einer höheren Instanz gerufen, die den alten Weg beschreiten soll?
:no:
gruß agno

Liebe/r agno

Wenn Menschen so schlau (gewesen) wären würden und hätten sie sich nicht untereinander getötet und vor allem nicht ihre lebensnotwendige Umwelt geschädigt.
Elefantenschlachten für Elfenbein usw in Afrika ist nur ein spektakuläres Beispiel https://secure.avaaz.org/campaign/de/trump_elephant_redux_loc_sig/?aBvwnjb&
Gefährlicher für uns ist http://www.bund-rvso.de/insektensterben-luege-kein-.html und noch aktueller gehts ums Wasser dh von Frisch- bis Abwasserpreiserhöhungen zu Niedrigwasserständen in bisher befahrbaren Flüssen.
https://www.br.de/nachricht/rhein-main-donau-kanal-122.html nur als Beleg für den "Kampf ums Wasser"!

2003 wars Wasser auch knapp aber da hab ich noch genug für den Garten auf dem Schubkarren oder mit dem Handwagen und Eimern herbeischaffen können für Erdbeeren. Meine Kartoffelernte im September war sehr gut und Gemüse geerntet wie ua Tomaten, Paprika hatten wir auch!

Aber leider hatte ich in 2003 auch einen Schub so das mich :crying: mein HA der überhaupt nichts von meiner BT Eversdiät verstand mit Kortison- und Eiseninfusion also UAW 144430 geschädigt hatte. Aber ich war zu ihm gefahren und mein Neurologe war leider verunfallt!

Meinen längst im wohlverdienten Ruhestand befindlichen Neurologen kann ich nicht mehr aufsuchen aber ...

lg e

PS Kennt Ihr/e Neurologe/in die Ursache und Heilmittel Ihrer MS Erkrankung besser als Sie? Etwas Wasser trinken oder frisches Obst und Gemüse essen ist garantiert nebenwirkungsfrei und heilsamer als Medis!

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!

Avatar

Doch mehr Intelligenz nötig ? ! ?

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Sonntag, 21.10.2018, 22:30 (vor 24 Tagen) @ agno

http://www.psyheu.de/10487/intelligenzquotient-sinkt-duemmer/
Ist diese von Naseweiß zitierte Aussage die Bankrotterklärung der Superneurologen?

gruß agno

Während die Neurologen auf der ECTRIMS mehr Intelligenz fordern, schrieb die FAZ schon im Juni:
Im Krankenhaus fällt die Wunderwaffe durch

. . . Der Supercomputer Watson von IBM wurde schon als Heilsbringer im Kampf gegen Krebs und andere schwere Krankheiten angepriesen. Viel gebracht hat die Künstliche Intelligenz bisher allerdings nicht. . . .

Gut, vielleicht war Watson halt noch nicht intelligent genug. :-D

"Die Krebsstation des größten dänischen Krankenhauses in Kopenhagen indes verzichtet inzwischen auf Watson. Dort berichteten Ärzte im vergangenen Jahr, das System habe in mehreren Fällen die Behandlung mit Medikamenten empfohlen, die für die Patienten nach ihrer Ansicht gefährlich gewesen wären. Jeder dritte Vorschlag des Computers sei daneben gewesen" :crying:

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Intelligenz versus Hauptsache fett

agno @, Montag, 22.10.2018, 13:52 (vor 23 Tagen) @ naseweis

Lieber Naseweiß
Wenn die Lernkurve im Krankenhaus derjenigen der MultipleSklerose behandelnden Neurologen entsprechen würde, dann würde man geheimnisvolle Krankheiten mit dem ausbluten eines Truthahnes über dem Kopf des Patienten behandeln. Privatpatienten bekämen ihr privates Blutbad unter einem Vogel Strauß.
agno

P.S.: Wäre das Computerprogramm, bei den bekannten neurologischen Defiziten, eventuell doch nützlich?

P.P.S.: Wenn ein Mensch aus einer defizitären Kohorte, einen Patienten mit neurologischen Defiziten, nach mindereffizienten Richtlinien, behandeln möchte?
Wie könnte man das unverschwurbelt ausdrücken?

--
Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass der Mediamarkt nur Spülmaschinen montieren kann, wenn der Küchenbesitzer das Altgerät selbst ausbaut. -> Frohe Weihnachten!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum