Aber ja, alles barrierefrei (Allgemeines)

ulma, Freitag, 12.10.2018, 09:24 (vor 60 Tagen)

Guten Morgen,
Tag der offenen Tür in der Grundschule, vorsichtshalber mal anrufen, ob ich mit Rollstuhl reinkomme.
Aber ja alles barrierefrei und auch Aufzug. Toll, also Enkel und ich los, natürlich zu spät da überall hohe Bordsteine und wir erst einen Umweg machen mussten.
In der Schule zwar eng, aber machbar, ich war beeindruckt bis, ja, bis die Kinder in die Sporthalle gingen, da stand ich nun vor einer unüberwindbaren Stufe.
Alles barrierefrei, seufz
ulma, die gleich Hund und Enkel packt und in den Wald düst

--
Mutta !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

Aber ja, alles barrierefrei

Nalini @, Freitag, 12.10.2018, 12:36 (vor 59 Tagen) @ ulma

Irgendjemand hat mal gesagt, Nicht-Betroffene können Barrierefreiheit gar nicht richtig beurteilen. Weil sie nicht jedes kleine Detail kennen, auf das es schließlich ankommt.

Wirkliche Barrierefreiheit sei nur gesichert, wenn eine selbst betroffene Person alles vor Ort getestet hat.

Ich glaube, da ist was dran. Deine Erfahrung bestätigt dies.

Avatar

Aber ja, "alles" barrierefrei

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 12.10.2018, 12:53 (vor 59 Tagen) @ Nalini

Erst gerade habe ich wieder für eine städtische Veranstaltung den "Teilhabeschlüssel" für den Aufzug im Nebengebäude ausgeliehen(Bücherei: anderer Träger; Kreis!), weil sich eine Rollifahrerin angemeldet hat.
Mit dem Extra-Schlüssel gelangt man jedoch nur auf eine Zwischenebene des städtischen Gebäudes, von der aus noch neun! Stufen weiter nach oben führen, um auf die Bühne schauen zu können... Wir leben in einem recht überschaubaren Städtchen - ich hoffe, die betreffende Person kennt die örtlichen Bedingungen!
Eine manchmal anwesende MS-betroffene Konzertbesucherin kennt die Situation und kann diese neun Stufen noch selbst überwinden und auf einem Stuhl Platz nehmen...
Die Toiletten sind unten im Gebäude - bzw. behindertengerechter unten im Nebengebäude.

Tztztz. Ich komme ohne :heelsr: :heelsr: :-D
Zoe

Aber ja, "alles" barrierefrei

Nalini @, Freitag, 12.10.2018, 16:02 (vor 59 Tagen) @ Zoe

Mit dem Extra-Schlüssel gelangt man jedoch nur auf eine Zwischenebene des städtischen Gebäudes, von der aus noch neun! Stufen weiter nach oben führen, um auf die Bühne schauen zu können... Wir leben in einem recht überschaubaren Städtchen - ich hoffe, die betreffende Person kennt die örtlichen Bedingungen!
Eine manchmal anwesende MS-betroffene Konzertbesucherin kennt die Situation und kann diese neun Stufen noch selbst überwinden und auf einem Stuhl Platz nehmen...

Zwischenebene mit neun Stufen zur Bühne -
alles perfekt für den barrierefreien Start :-D

Tztztz. Ich komme ohne :heelsr: :heelsr: :-D
Zoe

PS Zoe, ich verstehe deinen Hinweis / Witz nicht bezüglich der :heelsr: :heelsr:

Wie ist das gemeint?
Gibt es keine Barrierefreiheit für :heelsr: :heelsr: ?
Oder schwinden alle Barrieren, wenn frau (o la la) mit sowas :heelsr: :heelsr: kommt?
Oder musst du dich entschuldigen, weil du an dem Tag diese :heelsr: :heelsr: nicht tragen willst?
Oder .......?
Interessieren würde es mich schon.

Avatar

Aber ja, "alles" barrierefrei

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 12.10.2018, 20:17 (vor 59 Tagen) @ Nalini

Hey Nalini: Ich laufe nie auf :heelsr: :heelsr: hatte nie welche... Vermisse keine... Nehme sie nur als feministische Wunderwaffe im Forum - mangels Alternativen (Revolver ist keine).:-D

Aber durch meine Töchter findet sich so etwas Frenmdartiges in unserem Haushalt. Als ich neben der Älteren ging, meinte ich einmal: Wer on uns beiden ist eigentlich behindert: du:heelsr: :heelsr: oder ich :footprint: ?
Zoe
(bin jetzt ko von der Vorbereitung besagter Veranstaltung...)

Aber ja, "alles" barrierefrei

Nalini @, Samstag, 13.10.2018, 09:53 (vor 59 Tagen) @ Zoe

Danke für die Erklärung :wink:

Avatar

Aber ja, "alles" barrierefrei -> Kommunikation!

Zoe @, tieef im Weeeeesten, Freitag, 02.11.2018, 18:11 (vor 38 Tagen) @ Zoe

Die Toiletten sind unten im Gebäude - bzw. behindertengerechter unten im Nebengebäude (Bücherei).

Fortsetzung:
Die MS-betroffene Rollinutzerin hakte beim letzten Konzert bei uns nach nach, ob bzw. wo da evt. noch eine besser geeignete Toilette in der Bücherei sei, diese sei doch sehr eng...!

Und heute drang nun die überraschende, frohe Botschaft zu uns langjährigen (6 J.) Veranstaltern, dass es im KELLER der Bücherei eine für Rollinutzer geeignete Toilette gibt! Wir fühlen uns, als hätten wir das "Geheimnis der Pyramide" herausgefunden!!!

An dieser Erkenntnis waren mittlerweile diverse Fragende beteiligt.... Kommunikation ist Alles!
Der Hauptunterschied besteht aber vermutlich im Leitungswechsel in der Bücherei (---- und sie bewegt sich nun doch... !)

Diese Bücherei liegt optimal zur allgemeinen öffentlichen Toilettennutzung für Rollinutzer/innen - aber wissen die das?
Bzw. dürfen nur Leser/innen in die heilige WC-Halle?

:no: fragt sich
Zoe


Für morgen haben wir sogar 100% mehr Rollinutzer als beim letzten Mal...! (Das sind immerhin 5% des Publikums, also wurde die Fünf-Prozent-Hürde überwunden :-D )

Avatar

Aber ja, alles barrierefrei

UWE @, Mittwoch, 17.10.2018, 18:10 (vor 54 Tagen) @ Nalini

Das habe ich auch gedacht, dass nur Betroffene das einschätzen können.

Leider falsch.

Bei uns wurde mit großem Getöse ein Kino eröffnet. Natürlich Barrierefrei zusammen mit dem Rat der Behinderten geplant.

Im großen Saal kommt man barrierefrei nur in die unterste Reife und hat dann eine Mörder Leinwand unmittelbar vor sich.

Applaus, Applaus :-(

LG
Uwe

--
- Ja, ich führe Selbstgespräche. Manchmal brauche ich einfach den Rat eines Experten.. -

Aber ja, alles barrierefrei

ulma, Dienstag, 30.10.2018, 18:17 (vor 41 Tagen) @ UWE

Runde 2: Zahnarzt
Kommen Sie doch einfach mit Rollstuhl, alles befahrbar. Seufz, Tür zu, Klingel unerreichbar, also angerufen. Innen die Türen sehr schmal, aber haarscharf durch manövriert, um die Kurve? Na ja, achtmal hin und her und die Krönung, bitte ins Wartezimmer, wäre nochmal hin und her gewesen. Ach ja, Sie haben Recht das ist blöd, besser direkt zum Behandlungszimmer.
Puuh, barrierefrei ist anders.
Hab mir vorgenommen bei dem Tiefbauamt meiner Stadt zu nerven und auf fehlende Absenkungen aufmerksam zu machen, denn der Blick von Fußgängern ist ja völlig anders.
Lass mich überraschen, ob dafür wohl Geld da ist

--
Mutta !! Hol mich vonne Zeche, ich kann datt Schwatte nich mehr sehn

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum