Avatar

Nimmer zum Onkel Doktor ? (Allgemeines)

naseweis ⌂ @, in meinem Paradies, Mittwoch, 03.10.2018, 21:02 (vor 20 Tagen)

.
Ärztekammer Thüringen macht Weg für ausschließliche Fernbehandlung frei
Donnerstag, 27. September 2018
/dpa

Jena – Auch in Thüringen sollen Ärzte bestimmte Patienten künftig ausschließlich über Kommunikationsmedien behandeln können. Eine entsprechende Änderung der Berufsordnung hat die Kammerversammlung gestern beschlossen.


Ausschließliche Fernbehandlung künftig auch in Rheinland-Pfalz
Ausschließliche Fernbehandlung in Brandenburg weiterhin nicht möglich
Ausschließliche Fernbehandlungen in Bremen beschlossen

so schreibt das Ärzteblatt

Bericht vom 121. Deutschen Ärztetag auf den Seiten der Bundesärztekammer

--
Disclaimer:
Ich sprech nur für mich, lass meine Gedanken raus, gebe keine Empfehlungen.
Jede(r) hat ihren/seinen eigenen Kopf, idealerweise zum DENKEN

Nimmer zum Onkel Doktor ?

Nalini @, Freitag, 05.10.2018, 09:27 (vor 18 Tagen) @ naseweis

Eine interessante Entwicklung.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn ärztliche Betreuung häufiger ohne einen Besuchskontakt möglich wäre. Ich würde dann den telefonischen Kontakt bevorzugen. Kontakte über Bildtelefon wie Skype eher nicht, da hätte ich Datenschutzbedenken.

Schon öfter habe ich erfolgreich bestimmte gesundheitliche Probleme mit der telefonischen ärztlichen Betreuung klären können, die meine Krankenkasse anbietet. Aber wehe, wenn ich meiner Hausärztin von diesen Kontakten berichte. Das darf ich nicht tun, denn dann geht sie regelmäßig in die Luft. Sie hat dann wohl so eine Horrorvision vor Augen: Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen angestellt in einem Callcenter, für 15 Euro die Stunde (oder so ähnlich, grins) .......

PS Ruhig ist es im Moment hier im Forum. Naja, muss wohl auch mal sein.

Nimmer zum Onkel Doktor ?

klaigo, Freitag, 05.10.2018, 10:37 (vor 18 Tagen) @ Nalini

Eine interessante Entwicklung.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn ärztliche Betreuung häufiger ohne einen Besuchskontakt möglich wäre. Ich würde dann den telefonischen Kontakt bevorzugen. Kontakte über Bildtelefon wie Skype eher nicht, da hätte ich Datenschutzbedenken.

Schon öfter habe ich erfolgreich bestimmte gesundheitliche Probleme mit der telefonischen ärztlichen Betreuung klären können, die meine Krankenkasse anbietet. Aber wehe, wenn ich meiner Hausärztin von diesen Kontakten berichte. Das darf ich nicht tun, denn dann geht sie regelmäßig in die Luft. Sie hat dann wohl so eine Horrorvision vor Augen: Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen angestellt in einem Callcenter, für 15 Euro die Stunde (oder so ähnlich, grins) .......

PS Ruhig ist es im Moment hier im Forum. Naja, muss wohl auch mal sein.

Ja, ist mir auch aufgefallen dass es ruhiger ist.

Ich fände eine Kontaktaufnahme mit einem Arzt(der mich kennt) auch super ohne Wartezeit auf Termin, rumsitzen in Praxis etc.

Mein Problem ist aber dass ich telefonieren HASSE ;-).

Außerdem hab ich da mit meinem Neurologen große Probleme, der mich erst nach mehrmaligem Anrufen zurückruft und das kann schon mal ein paar Tage dauern.

Alternative??? Keine Ahnung. Ich fände ja einen chat gut :-D (aber nicht whatsapp wg Datenschutz.)

Lg
Birgit

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum